Beim Sex gefesselt sein gibt einen besonderen Kick

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Beim Sex gefesselt sein gibt einen besonderen Kick
4.9/5 - (11 votes)

Sexuelle Spielart für Erwachsene

Wer wissen möchte, was beim Sex mit Fesseln so abgeht, sollte sich im Vorwege eingehend mit dem Thema beschäftigen. Auch wenn erotisches Improvisieren etwas Verlockendes hat: Beim Sex gefesselt zu sein, verlangt von beiden Partnern die Bereitschaft, ein Wagnis einzugehen. Bei diversen Varianten kann jeder seine verruchte Ader ausleben und sich für heißen BDSM-Sex erwärmen.

Beim Sex gefesselt sein für lustvolle Momente

Bondage oder Fesselspiele eignen sich bestens dafür, das Spektrum der Sexpraktiken von Frauen und Männern zu erweitern und aufregender zu gestalten. Am Anfang steht vielleicht das Experiment mit dem sogenannten gefesselten Frosch.

Der Erfolg von „50 Shades of Grey“ beruhte darauf, sich als passive Sub verwöhnen zu lassen – aber auch den Partner gelegentlich vorsätzlich zu dominieren. Handschellen sind ein beliebtes Hilfsmittel, ebenso Seiden- und Lederbänder sowie Stricke.

Beim Sex gefesselt sein gibt einen besonderen Kick

Niemand will ständig in denselben Stellungen vögeln. Beim Sex gefesselt zu sein, ermöglicht den Partnern völlig neue Erfahrungen. Was bei jedem „Sexperiment“ unverzichtbar ist: ein Safeword, mit dem alle Arten von Fesselspielen unmissverständlich beendet werden können. Wie funktioniert es also mit dem gefesselten Frosch?

Der Mann muss sich auf den Boden oder die Matratze knien und dabei die Arme nach hinten zwischen den Knien hindurch ausstrecken. Die Frau fesselt dann seine Handgelenke mit einem Seil oder einem Band zusammen. Diese devote Stellung bietet sich dafür an, seine Intimzone zu streicheln oder zu lecken. Ein tolles Erlebnis, auf diese Weise beim Sex gefesselt zu sein.

Heiße Girls von Fik Fok

Eine völlig neue Dimension entdecken Paare mit der Position „Füße zum Himmel“, bei der Hand- und Fußgelenke gefesselt werden. Es ist ratsam, dass die Beine des Mannes oder der Frau in dieser Stellung zusätzlichen Halt bekommen. Nach einem Klaps auf den Po lässt die Frau den Mann (oder der Mann die Frau) für einen Moment allein mit dem Gefühl, dem Sexpartner oder der Sexpartnerin rettungslos ausgeliefert zu sein.

Lies auch: Darum möchten viele Frauen devote Sexsklavinnen sein

Vorm Sex so gefesselt zu sein, hat einen äußerst anstachelnden Effekt. Bei der Rückkehr konzentrieren sich Frau oder Mann darauf, die Geschlechtsteile der anderen Person zu reizen – und das so abwechslungsreich wie möglich.

Weitere Herausforderungen, beim Sex gefesselt zu sein

„Gefangen in der Falle“ könnte die folgende sehr beliebte Variante heißen: Dafür werden Fesseln um die Bettpfosten geschlungen und an jeder Ecke des Bettes an Hand- bzw. Fußgelenken befestigt. Das Ergebnis: Mann oder Frau liegt mit weit gespreizten Gliedmaßen da und präsentiert sich in extremer Offenheit.

Beim Sex gefesselt sein gibt einen besonderen Kick

Wer mag, kann dem Lover oder der Geliebten etwas zum Zuschauen bieten. Gewagte Posen, Solosex – was auch immer. Das Gefühl, beim Sex gefesselt und völlig ausgeliefert zu sein, erhöhen die Spannung des Liebesspiels.

Bondage eignet sich ebenfalls hervorragend für Rollenspiele. Eines geht so: Partnerin oder Partner werden verdächtigt, etwas am Körper zu verstecken. Sofortige Fesselung und eine gründliche Durchsuchung sind unabdingbar. Er oder sie muss sich ausziehen, sich die Augen verbinden und die Handgelenke aneinander fesseln lassen.

Lies auch: Gefesselt beim Nachhilfesex – Die kostenlose Sexgeschichte

Und schon kann die sinnliche Suche auf nackter Haut beginnen! Sollte sich der Erregungszustand der Ekstase nähern, hilft ein Klaps oder ein leichter Schlag mit dem Flogger aufs Hinterteil.

Heiße Girls von Fik Fok

Bondage, also beim Sex gefesselt zu sein, fühlt sich übrigens für Frauen und Männer gar nicht so unterschiedlich an. Je nach Abenteuerlust und Risikofreude nehmen Menschen aller Geschlechter Fesselspiele als besonders prickelnd und intensiv wahr.

So soll es auch bei einer besonders reizvollen Form der Quälerei mit verführerischer Wirkung zugehen: Dabei werden einem Mann oder einer Frau auf einem Stuhl mit Armlehnen sitzend Fesseln angelegt.

Beim Sex gefesselt sein gibt einen besonderen Kick

Der Partner oder die Partnerin legt mit einer frivolen Show los – eventuell vor einem großen Spiegel. Er oder sie zieht blank, berührt sich schamlos und lässt die andere Person mit Absicht schmachten. Irgendwann will diese beim Sex nicht mehr gefesselt bleiben, sondern Hautkontakt spüren.

Er oder sie muss allerdings zuerst darum betteln, die Fesseln zu lockern. Diesen Moment gilt es hinauszuzögern, bis die Erlösung naht und sich beide der Leidenschaft hingeben.

Abgehoben: Bondage im Flugzeug nach Mallorca

Macht sich jetzt große Lust bemerkbar, selbst einmal beim Sex gefesselt zu sein? Vielleicht den Partner oder die Partnerin kunstvoll zu „verschnüren“? Das intime Spielzeug für unterschiedliche Praktiken kann problemlos bestellt und das Sortiment der Toys nach Belieben erweitert werden.

Wie immer Frauen und Männer ihre Vorliebe für Bondage in der Realität ausleben: Ein Safeword sollte zuvor stets vereinbart werden!

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam