Erfahrungsberichte Fetisch & BDSM

Start Berichte von Castingteilnehmern Erfahrungsberichte Fetisch & BDSM

Pornocasting Erfahrungen und Teiinehmer-BerichteDie Fetischcastings und was die Teilnehmer darüber berichten

Fetischcastings sind für die Anhänger des BDSM (Bondage, Disziplin, Sadomasochismus / Bondage, Dominanz & Submission, Sadismus & Masochismus) und des (sexuellen) Fetischismus eine gute Möglichkeit, ihren Exhibitionismus und ihre Neigungen, ihre Perversionen und Andersartigkeiten bei uns vor der Kamera auszuleben. Was sagen die Teilnehmer?

 

Wenn Du Dich auch einmal für unsere Fetischcastings bewerben möchtest, kannst Du dies gern hier tun. Wir unterstützen Dich gern beim Ausleben Deines persönlichen Fetischs! Besonderes Einfühlungsvermögen ist hier gefordert, denn ein Fetisch sollte mit Bedacht begutachtet werden. Wir nehmen unsere Bewerber für die Fetischcastings immer ernst - und sei dessen Vorliebe noch so ausgefallen.

 

Egal, worauf man steht: Windeln, Natursekt, Auspeitschen, Keuschhaltung oder Erniedrigung. Die Palette ist breit gefächert und wir wissen, daß es nichts gibt, was es nicht gibt. Unsere Dominas, Zofen und Sklavinnen nehmen sich Deiner an und entführen Dich in eine Welt aus Schmerz, Lust und Dominanz. Ganz egal, ob Du devot bist oder selbst ein Dom.

 

Männer und Frauen, die von uns gecastet wurden für Fetischfilme und BDSM-DVDs, erzählen für anderen Teilnehmer, was sie erwartet und worauf man sich freuen darf. Lies die Erfahrungsberichte der Fetisch- und BDSM-Castings hier:

Fetischcastings für Anfänger und Fortgeschrittene

Wer Fetischcastings faszinierend findet, erfährt auf Eronite eine Menge Einzelheiten zu diesem Thema. Unzählige Arten von Fetischen sind bekannt, aber es gibt immer wieder etwas Neues zu berichten. Was bei Fetischcastings abgeht und worauf sich Teilnehmer freuen dürfen, steht in der gleichnamigen Rubrik.

Lesestoff über ausgefallene Vorlieben

Bizarr Sex in all seinen Varianten ist in der Pornoszene schwer angesagt. Viele Menschen bekennen sich ohne Scheu zu ihren speziellen Neigungen. Sie stehen auf Macht und Unterwerfung oder auf Windeln und Natursekt. Rollenspiele mit einem gewagten Touch gehören ebenfalls zu gefragten Präferenzen. Füße und Schuhe sowie getragene Slips sind weitere Lustobjekte von Fetischisten. Ihr Faible für Fesselspiele, S/M, BDSM, Exhibitionismus oder Voyeurismus möchten manche Frauen und Männer gern vor der Kamera ausleben. Dazu bekommen sie bei Eronite die Gelegenheit. Ihre Berichte über tabulose Fetischcastings dienen anderen Usern als prickelnde Lektüre. Denn niemand nimmt ein Blatt vor den Mund, wenn sie oder er aufregende Probeaufnahmen schildert. Da kommen manchmal atemberaubende Details zur Sprache.

Erfahrungen mit Eronite Fetischcastings

"Sklavinnen" fassen ihre Erlebnisse als Subs beim Casting zusammen und berichten von einer lockeren Stimmung am Set. Devote Frauen, die gern Schläge auf ihrem Hintern spüren, bewegen sich ungeniert vor der Kamera. Wenn sie die Probeaufnahmen bestehen, freuen sich die meisten Fetisch Babes auf echte Pornodrehs. Sie können es kaum abwarten, bis wieder Peitschen und "Flogger" ihre Pobacken malträtieren. Auf einschnürende Stricke und heißes Wachs fährt der unterwürfige Frauentyp auch oft ab. Männer bevorzugen häufig Masken und Klammern für die freiwillige Folter. Um diese Punkte und viele andere Praktiken drehen sich die Texte übers Fetischcastings. Auf den Bildern von den Probeaufnahmen sind die Teilnehmer in eindeutigen Posen zu sehen - oder bei einschlägigen Aktivitäten. Beides regt die Fantasie an und inspiriert bestimmt zusätzliche Eronite-Fans, sich zum Casting für Fetischisten zu bewerben. Es warten mitreißende und erregende Erlebnisse auf die Teilnehmer. Wenn alle Sexpartner zustimmen, bestehen auch privat so gut wie keine Hindernisse für die Ausübung von Fetischismus.

Fetischcastings erweitern den erotischen Horizont

Das merken viele User schon beim Lesen der Berichte über die Eronite-Fetischcastings. Nicht bei jedem wecken diese Lust, an einem solchen Casting teilzunehmen. Aber einen gewissen Reiz übt die Lektüre über bestimmte Praktiken wie eine FakeEntführung aus. Stiefelleckende Fetischisten plaudern ebenso aus dem Nähkästchen wie eine professionelle Domina. Den Austausch innerhalb eines erfahrenen Teams empfinden viele Teilnehmer als echte Bereicherung. Vielleicht nutzen sie ihn auch als Leitfaden für sich selbst. Ein zusätzliches Plus der Fetischcastings besteht darin, dass sie sich für einen Selbsttest eignen. Wo ziehen sie ihre eigenen Grenzen, welche Grauzonen der Sexualität gilt es noch auszuloten? Wie gehen andere Leute mit ihrem Fetisch um? Dies sind nur einige Fragen, die Menschen zur Teilnahme an Fetischcastings anregen. Sie sind gespannt auf die Antworten sowie auf die vielen neuen Eindrücke und Begegnungen.

Zufälliger Lexikoneintrag

Schlucken

Schlucken
Was ist was? Das Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begriffen aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter, Abkürzungen und Floskeln werden anschaulich erklärt. Mit dem Erotiklexikon kann jeder Erotikfan den eigenen Wortschatz um ein paar interessante Ausdrücke erweitern.

Die neuesten Beiträge

Beim Blasen in die Augen schauen – darum ist das so...

Viele Menschen schließen die Augen, wenn sie oral verwöhnt werden. Im Wechselbad der schönsten erotischen Gefühle wird alles andere ausgeblendet, um sich ganz auf die eigene Lust zu konzentrieren. Schade eigentlich, denn sich beim Blasen gegenseitig in die Augen zu schauen gehört zu den intimsten Momenten des Geschlechtsverkehrs. Nicht umsonst heißt es, dass ein Blick mehr sagt als tausend Worte.

Eine Sexgeschichte

Ich gab ihm zum Dank einen Blowjob für den Zaunbau in...

Natürlich tat ich überrascht und versprach mit einem lasziven Augenaufschlag, mich erkenntlich zu zeigen. Ob er da schon ahnte, dass der zum Dank einen Blowjob bekommen würde? Keine Ahnung, aber seine Augen blitzten. Als Dankeschön einen geblasen zu bekommen mag doch jeder Mann, oder?

Zufälliger Artikel

Gesundheit: Ist das Coronavirus durch Sex übertragbar?

Wie gefährlich ist das erotische Zusammensein in der heutigen Zeit von Corona? Ist das ansteckende Coronavirus durch Sex übertragbar, auch wenn die Sexualpartner bestimmte Sicherheitsvorkehrungen treffen? Geht der hochgradig infektiöse COVID-19-Erreger den gleichen Weg wie damals HIV?

Die beliebtesten Beiträge