Sex in Ketten: Darum werden Frauen gerne gefesselt

Von Jens Haberlein
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Sex in Ketten: Darum werden Frauen gerne gefesselt
Sex in Ketten: Darum werden Frauen gerne gefesselt
4.9
(16)

Frauen lieben es, sich fesseln zu lassen

Nicht erst seit “50 Shades of Grey” haben viele Paare die Lust am bizarren Sex gefunden. Sich fesseln zu lassen stellt für viele Ladys einen besonderen Lustgewinn dar, denn Sex in Ketten ist etwas, dass die Damen schnell auf Touren bringt. Die Handschellen oder Schlaufen sollten daher nicht weit entfernt vom Bett gelagert werden.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Sex in Ketten – heißer geht es nicht

Von wegen Blümchensex, viele Frauen geben an, dass sie es im Bett gerne mal etwas härter wünschen. Gefesselt werden, leichte Schläge auf den prallen Hintern oder auch zartes Beißen turnt viele Damen im Schlafzimmer so richtig an. Es ist ganz klar, dass die Lust am Schmerz immer beliebter wird, denn nicht nur in den heimischen Betten, sondern auch in der Gesellschaft geht man immer offener mit diesen früheren Tabuthemen um.

➤ Zum Peitschen-Club

Immer nur die schnelle Nummer am Sonntag nach dem Tatort sorgt für dicke Luft im Schlafzimmer, moderne Frauen möchten etwas Neues und Wildes im Bett probieren. Bondage sorgt dabei für den besonderen Kick, denn schon mit wenigen Mitteln kann man sich die neue Lust verschaffen und so wieder frischen Wind in das Sexleben bringen. Heißer geht es wirklich nicht, denn wenn sie ans Bett gefesselt ist und er die willenlose Lady nach allen Regeln der Kunst verwöhnen kann, kommen dabei beide Seiten zum Höhepunkt.

Heimliche Phantasien werden endlich ausgelebt

In manchen Partnerschaften sind die Damen gehemmt und trauen sich nicht, ihrem Partner zu sagen, worauf sie wirklich abfahren. Fesselspiele gehören dabei ganz nach oben auf die Liste der geheimen Sexphantasien. Dabei sind es auch die Männer, die gerne mal was Neues im Bett ausprobieren und sicherlich auch große Lust hätten, ihre Partnerin zu dominieren und zu fesseln um sie sich gefügig zu machen.

Sex in Ketten: Darum werden Frauen gerne gefesselt
Sex in Ketten: Darum werden Frauen gerne gefesselt

Es bedarf nicht unbedingt vieler Worte, dem Partner zu zeigen, dass man beim Sex gerne auch mal etwas mehr wagt. Denn wer sich traut, die heimlichen Phantasien endlich auszusprechen und dann natürlich auch auszuleben, der kann den partnerschaftlichen Sex auf ein ganz neues, erfüllendes Level bringen.

Dominante Frauen werden zu willenlosen Liebesdienerinnen

Auch wenn sie im Berufsleben tough sind und sich etabliert haben, im Bett möchten viele Frauen dennoch von einem Mann dominiert werden. Er soll das sagen haben und mit ihr Dinge tun, von denen sie immer geträumt hat. Beim Sex in Ketten ist es möglich, seine Partnerin zu unterwerfen und mit ihr sinnliche Dinge zu tun. Nicht immer wollen die Damen die großen Verführerinnen sein, die ihren Liebsten mit heißen Sexspielen verwöhnen, hin und wieder genießen die Damen es, sich einfach in die starken Arme ihres Liebhabers zu begeben und sich ihm hinzugeben. Ans Bett gefesselt übergeben sie die Führung an den Partner ab, der dann nicht nur die sexuellen Träume seiner Geliebten erfüllen kann, sondern natürlich auch dann seinerseits erotische Wünsche ausleben darf.

➤ Zum Peitschen-Club

Ist die Frau im Alltag auch noch so dominant, im Bett werden die Ladies dann zu zahmen Kätzchen, die beim Sex in Ketten völlig willenlos erscheinen. Für jeden Gentleman ist die ans Bett gekettete Frau ein echtes Highlight, denn es regt nicht nur die Phantasien an, die Liebste gefesselt und nackt auf dem Bett zu sehen, sondern ermöglicht auch, den Sex einmal aus einer völlig neuen Perspektive zu erleben, denn der dominierende Part ist ausschließlich für den Lustgewinn verantwortlich, wenn die Dame ans Bett gefesselt ist.

Sex in Ketten – bizarre Lust

Beim Sex können wir die Person, die wir im Alltag darstellen, endlich hinter uns lassen. Wenn man mit dem Partner alleine ist, kann man sich vollkommen gehen lassen und sich der Lust hingeben. Sexuelle Phantasien sind dazu da, endlich ausgelebt zu werden, ganz egal, ob man sich einfach mal von dem Liebsten verwöhnen lassen möchte oder sich von ihm dominieren lassen will.

Das Gefesseltwerden bringt vielen Frauen Lust, weil sie hier endlich ihre dunkle Seite ausleben können. Sich einfach mal frei von Konventionen sein, nicht immer eine brave Dame sein zu müssen, sondern auch die schmutzige Seite in sich rauslassen können, bis ein Feuerwerk den ganzen Körper zum beben bringt, Frauen wollen sich untergeben, sich fesseln lassen und die eigene Lust jemand anderem übergeben.

Angst heizt die Stimmung an

Sich gänzlich dem Partner übergeben, Sex in Ketten erleben, bedeutet aber auch, ein prickelndes Gefühl der Angst zu erleben. Auch wenn die bizarre Lust erfordert, dass man vollkommenes Vertrauen in den Partner hat und sich zusätzlich durch ein Safeword abzusichern, bedeutet sich fesseln lassen aber auch, beim Sex ein neues Gefühl zu erleben. Sich vollkommen auszuliefern heißt auch, die Kontrolle zu übergeben.

➤ Zum Peitschen-Club

Dies macht einigen Frauen Angst, doch genau diese Angst ist es, die sich auf die Lust verstärkend auswirkt. Besonders wenn man den Sex in Ketten noch etwas aufpeppt und die Augen der Lady mit einer Augenbinde oder einem Schal verdeckt, so dass sie völlig ahnungslos ist, kann dies den Sex noch heißer machen.

Sex in Ketten – schnell und unkompliziert

Um sinnlichen Fesselsex erleben zu können, muss man nicht erst den nächsten Sexshop plündern und sich Knebel und Schnüre kaufen, wenn das Paar plötzlich von dem Gedanken an Sex in Ketten überrannt wird, reicht ein schöner Seidenschal aus. Damit lässt sich die Liebste unkompliziert ans Bett fesseln und der Sex in neuen Varianten ausleben. Es ist spannend, sich einmal neu zu erfinden und auch die eigene Lust neu auszuleben.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 16

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"