Start Dating Psychologie Beziehung ruiniert: die größten Missverständnisse

Beziehung ruiniert: die größten Missverständnisse

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Beziehung ruiniert: die größten Missverständnisse

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Der Partner soll das Gefühl vermitteln, liebenswert zu sein

Davon, was und wie Beziehungen sein sollten, bekommen wir sehr viele Bilder zu sehen. In den Medien werden angeblich perfekte Beziehungen oder typische Männer-/Frauenfehler dargestellt. Von der Nachbarin bis zur Oma haben alle Ratschläge zu Beziehungen. Doch tatsächlich handelt es sich bei den meisten dieser Ratschläge um Missverständnisse. Schnell ist die Beziehung ruiniert, obwohl man sich an alles gehalten hat.

Beziehung ruiniert: die größten MissverständnisseDas Missverständnis, das jede Beziehung ruiniert

Das Gefühl liebenswert zu sein, muss ganz tief in unserer Persönlichkeit verankert werden. Eine Partnerschaft dient dem aufregenden Kontakt mit einem anderen Menschen. Wir sollten in einer Beziehung sein, um zu lieben. Lassen wir uns auf eine Beziehung ein, um geliebt zu werden, ist es früher oder später so weit. Wir haben mit unserer Bedürftigkeit die Beziehung ruiniert. Die Erwartungen an das Gegenüber sind zu hoch. Ein falscher Satz oder ein Versehen werden als Zeichen mangelnder Liebe interpretiert.

Dabei geht dies auf eine Unsicherheit zurück, die in mangelnder Selbstliebe wurzelt. Nur wer sich selbst liebt, ist in der Lage sich wirklich für andere Menschen zu öffnen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Es gibt kein Rezept um Selbstliebe zu entwickeln. Aber zu erkennen, dass mangelnde Selbstliebe die letzte Beziehung ruiniert hat, bietet wenigstens einen Ansatzpunkt. Denn am Verhältnis zu sich selbst, kann man immer arbeiten.

Das Missverständnis, das manche Beziehung ruiniert: Treue ist Treue ist Treue…

Von Treue und Eifersucht existieren so viele Vorstellungen, wie es Menschen gibt. Die einen finden es schon problematisch, wenn der Partner nur mal an wen anders denkt. Für andere ist völlig klar: Ein kleiner Flirt ist mal drin, mehr aber nicht! Zu wenig Kommunikation über diese Frage hat schon die ein oder andere Beziehung ruiniert. Denn wenn es schon einen Vorfall gegeben hat, der als Treuebruch missverstanden wurde, wirkt eine Diskussion über den Begriff Treue wie eine Ausrede.

4 Tipps für das perfekte Datingprofil

Besser ist es, zu Beginn einer Beziehung über Treue und Eifersucht zu diskutieren. Auch die Öffnung einer Beziehung hat schon manch eine Beziehung ruiniert. Sie hat aber auch schon manch eine Beziehung gerettet. Der Umgang mit dem Thema muss eben zu den beiden beteiligten Menschen passen. Die eine Art der Treue gibt es nicht. Es gibt kaum etwas, das so oft eine Beziehung ruiniert wie Untreue. Eben das sollte uns eine Mahnung zu sein über das Thema zu sprechen.

Das Missverständnis über das Missverständnis: Wie Missverständnisse gerade enge Beziehungen ruinieren

Missverständnisse kommen gerade in engen Beziehungen besonders oft vor. Das Problem ist, dass wir davon ausgehen, dass unser gegenüber ja weiß, was wir wollen. Während wir einem Fremden genau erklären, was wir meinen, gehen wir beim Partner davon aus, er wisse das. Wenn dieser dann etwas falsch macht, sind wir verletzt. Wir haben den Eindruck, er habe uns nicht zugehört. Passiert dass zu häufig ist die Beziehung ruiniert.

Direkt zum besten Datingportal

Vorbeugen kann man nur mit guter Kommunikation und ein wenig Toleranz gegenüber Missverständnissen. Ein kleines Missverständnis hat die letzte Beziehung ruiniert? Vielleicht mangelt es an Selbstliebe, wenn die Reaktion auf ein Missverständnis so groß ist?

VX Videostation

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here