Welche Frauen haben die größten Brüste?

0
602
Welche Frauen haben die größten Brüste?
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten

Die größten Brüste der Welt

Es gibt sie in Hülle und Fülle, und das buchstäblich: weibliche Brüste, verdeckt von einer Hülle aus Stoff oder ausgezogen in Ihrer ganzen Fülle zu begutachten. Jede Frau hat verschiedene Brüste. Doch wo sind die größten Brüste zu finden? Woher kommen die Frauen, die den Männern mit ihrer unübersehbaren Oberweite den Verstand rauben? Und inwieweit bestätigen sich Klischees rund um die größten Brüste?

Welche Frauen haben die größten Brüste?Warum große Brüste so faszinierend sind

Scheinbar seit es den Menschen gibt, findet die männliche Spezies Gefallen an weiblichen Rundungen. Dabei scheint, je größer und üppiger die Brüste sind, desto eher ziehen sie die Blicke auf sich. Doch die größten Brüste wirken meist nur dann so unwiderstehlich auf die männliche Gattung, wenn sie auch straff und fest sind. Dass dies nicht immer möglich ist, weil Schwerkraft und Alterungsprozess dem etwas im Weg stehen, ist klar.

Jedoch ist die weit verbreitete Vorliebe für einen großen Busen aus wissenschaftlicher Sicht biologisch begründet: früher verband man große, straffe und feste Brüste mit Gesundheit und Fruchtbarkeit. Dies berichtete „bigfm“, wonach in der Naturwissenschaftsfakultät der Charles Universität in der tschechischen Stadt Prag 267 Männer von Forschen befragt wurden. Die Männer stammten aus unterschiedlichen Kulturkreisen, die jeweils verschiedene Ideale zu Brüsten äußerten.

Wer die größten Brüste hat – dem Klischee zufolge

Wenn man gängigen Klischees nachgeht, sollen vor allem Latinas und Afro-Amerikanerinnen die größten Brüste haben. Dies hat den Grund, dass Frauen aus diesen Kulturkreisen meist üppige Rundungen vorzuweisen haben. Darüber hinaus wird häufig vermutet, dass vor allem Amerikanerinnen die größten Brüste haben, diese jedoch gemacht sind.

» Dicke Titten auf Fik-Fok

Diese Vermutung rührt daher, dass alleine im Los Angeles ansässigem Hollywood Schönheits-OPs gang und gäbe sind. Doch Klischees sind und bleiben Vorurteile, die es aufzuheben gibt – vor allem dann, wenn die Realität um die größten Brüste der Welt ganz anders aussieht.

In diesen Ländern gibt es die größten Brüste

Erstaunlicher Weise sind es die Norwegerinnen, die weltweit die größten Brüste mit sich herumschleppen! Die getragenen Körbchengrößen im europäischen Größenmaß liegen dabei zwischen D und E. Dicht folgen Luxemburgerinnen, Isländerinnen, amerikanische US-Bürgerinnen und Damen aus dem Vereinigten Königreich, die die Größe D verzeichnen. Die einzigen zwei Nationalitäten, die dem Klischee entsprechen, dass Latinas eine große Oberweite besitzen, sind Venezuela und Kolumbien. Frauen aus diesen zwei sowie aus den Ländern Schweden, den Niederlanden, Kanada, Russland, Polen, Bulgarien, Finnland und Dänemark tragen Körbchengröße C bis D.

Körbchengröße ist nicht gleich Brustgröße

Die Größenbezeichnungen für den Busen variieren je nach Land. Diese Unregelmäßigkeit begründet sich durch verschiedenen Skalen und Größensysteme, die in den verschiedensten Ländern genutzt werden. Das stiftet schnell Verwirrung und lässt am Ende die Frage wieder offen, aus welchen Ländern die größten Brüste schlussendlich aufzufinden sind. Die verschiedenen Größensysteme bestehen alle aus Zahlen und Buchstaben, wobei viele Hersteller die Angaben für eigene Produkte abändern. So entspricht beispielsweise die US-Größe 34 C der EU-Größe 75 D und der UK-Größe 34 D. Diese Unterschiede sind noch grenzwertig ertragbar, doch in Frankreich würde eine amerikanische 34 C einer 90 D und in Australien einer 12 C entsprechen.

All diese Größensysteme haben gemein, dass die beschriebenen Größen teilweise nur leicht voneinander abweichen. Die tschechische Bezeichnung 2 D ist optisch leichter differenzierbar – was dafür spricht, dass dieses Größensystem sich als neue internationale BH-Größensystem anbietet. Größen dieses Systems geben generell zudem mehr Aufschluss darüber, von welcher Größe Frauen bei ihrem Kauf eher die Finger lassen sollten.

Größe ist nicht alles

Es gibt überall auf der Welt andere Ideale und Vorstellungen davon, wie der perfekte Busen aussehen sollte – oder auch, wie er sich anzufühlen hat. Fakt ist nur, dass Mammalverkehr mit größeren Brüsten einfacher ist.

Viele Männer mögen es zwar groß und prall, doch es macht einen Unterschied, ob die Brüste gemacht sind oder nicht: die Frage ist dabei, ob es schöner ist, ein Paar Brüste anzufassen, die zwar klein, aber weich sind – oder aber, ob man sich an große operierte Brüsten heranwagen möchte, die unnatürlich hart und unflexibel sind. Letztendlich ist es jedoch reine Geschmacksache. Die größten Brüste der Wert sind nichts wert ohne eine schöne Frau, die sie trägt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here