WhatsApp Sex: So funktionieren Sexting und Sexchat im Messenger

Von Faizel Ahman
Voraussichtliche Lesedauer: 8 Minuten
WhatsApp Sex: So funktionieren Sexting und Sexchat im Messenger
5/5 - (1 vote)

Write dirty to me, Baby: So geht Whatsapp Sex

Vorsicht, jetzt wird’s heiß!

“Hey, ich hab von dir geträumt… Es war heiß. Wir hatten Sex. Den ganzen Tag und die ganze Nacht. In allen Positionen, die du dir nur vorstellen kannst. Wild und sanft und schnell und langsam. Ich wüsste zu gern, ob es sich in der Realität genauso gut anfühlt wie in meiner Fantasie. Ich will dich.” – Diese WhatsApp Nachricht beim Frühstück oder beim Meeting in der Arbeit oder beim Joggen. Whatsapp Sex ist die schönste Ablenkung vom Alltag. Sexting ist der schnelle Sex für zwischendurch. Und so funktionieren Sexting und Sexchat im Messenger.

WhatsApp Sex: So funktionieren Sexting und Sexchat im MessengerSexting – Was heißt das?

Sexting? Das sind doch diese peinlichen, verkrampften Porno-Gespräche und viele, ungefragte Penisfotos, oder? Bullshit! Sexting besteht aus zwei Wörtern: “Sex” und “Texting”. Das heißt, man schickt sich übers Handy versaute Nachrichten und macht die andere Person mit Dirty Talk und sexy Fotos heiß. Ziel beim Sexchat über WhatsApp ist, Kino im Kopf zu erzeugen.

WhatsApp Sex – Warum? Klar, Sextreffen per WhatsApp sind keine normalen Dates. Zum Anfassen gibt’s nicht. Alles spielt sich nur im Kopf ab. Kopfkinoist aber bekanntlich das A und O einer erotischen Erfahrung. Der Reiz beim Sextreffen per WhatsApp ist, dass es keine Hemmungen gibt. Man kann seinen Gedanken freien Lauf lassen. Denn beim online Texten sieht man dem Gegenüber nicht, man schaut niemanden in die Augen, während man seinen Gedanken freien Lauf lässt und erklärt, was man am liebsten alles anstellen würde. Noch ein Vorteil von Sextreffen über WhatsApp ist, dass es schnell geht. Hier sind spontane Sexdates in wenigen Minuten möglich.

Sexting – Wo?

Jeder hat versaute Phantasien, die man mittlerweile mit super einfachen Mitteln umsetzen kann. WhatsApp bietet sich da als Messenger-Dienst für spontane Sexdates an. Warum? WhatsApp haben die meisten Menschen, es ist kostenlos, schnell herunterzuladen und super einfach zu nutzen. Und WhatsApp hat viele Funktionen: Texte, Emojis, Fotos, Videos, Anrufe, Video-Anrufe. Wenn Sexting als Vorspiel nicht genug ist, kann man mit WhatsApp auch in die Verlängerung gehen.

Sexkontakte per WhatsApp finden

Private Sexkontakte, die man kennt, machen WhatsApp Sex einfacher. WhatsApp Sexting ist perfekt, um mit dem Flirt einen Schritt weiterzugehen. Es ist auch gut, um die Beziehung frisch und aufregend zu halten. Oder die Ehe, die etwas eingerostet ist, wieder aufzufrischen und neuen Schwung ins Liebesleben zu bringen. Sexting funktioniert vor allem bei Fernbeziehungen, wenn man sich länger nicht gesehen hat und Verlangen da ist.

Diese Girls lieben sowas

Aber nicht nur WhatsApp Sexting mit dem Partner, sondern auch Dirty-Talk mit einer fremden Person, einer neuen Bekanntschaft, hat etwas Reizvolles. Nur wo findet man private Sexkontakte?

WhatsApp Erotik Kontakte findet man ganz einfach online. Mobile Sexsuche war selten so einfach. Aber Vorsicht: Googelt man nach WhatsApp Erotik Kontakte, ist die Auswahl endlos. Das Internet bietet eine Vielzahl von WhatsApp Sex Nummern von Frauen. Allerdings sollte man nicht ziellos im Internet erotische WhatsApp Kontakte für Sex suchen, weil diese meistens nur Fake sind. Hinter diesen WhatsApp Sex Nummern von Frauen sitzen meistens keine echten Menschen.

WhatsApp Sex! Jetzt geht’s los! Aber wie?

WhatsApp Sex: So funktionieren Sexting und Sexchat im MessengerBesser ist es, auf einem Sexportal nach passenden Sexkontakten zu suchen und mit diesen dann WhatsApp Nummern für Sexauszutauschen. Anders als bei kostenlosen, frei verfügbaren Fake-Nummern, bekommt man auf Sexportalen im Internet WhatsApp Nummern für Sex von realen Kontakten, die verifiziert sind. Auf dieser Seite sind Frauen und Männer, die alle das Gleiche suchen: erotische WhatsApp Kontakte für Sex! Heißt: Dirty Talk ohne ernsthafte Beziehung, echte Gefühle oder Hoffnung auf mehr.

Wer einen Sextreff will, muss wie im echten Leben, auch bei einem Sexportal den potentiellen Partner erst nach seiner Nummer fragen. Am besten man nutzt erst einmal die Suchfunktion des Sexportals und sucht nach Kontakten, die einen ansprechen. Anschließend einfach eine kurze Nachricht schicken und nach der Nummer fragen. Was Sexting nochmal auf ein anderes Level hebt, ist ein Gruppenchat. Mit mehreren Menschen sexy Nachrichten austauschen, kann sehr aufregend sein.

Der Reiz beim Sexchat über WhatsApp ist, seinen Gedanken hemmungslos freien Lauf zu lassen. Wer gerne schreibt, kann den anderen mit langen, heißen Texten und detailreichen Geschichten überraschen. Die Profis verfassen ganze Kurzgeschichten. Je detailreicher die Texte sind, desto besser kann sich der Gegenüber die Fantasien vorstellen. Andererseits muss man auch aufpassen, dass man nicht zu viel erklärt. Gerade das Andeuten ist das Aufregende beim Verführen, denn das sorgt für Kopfkino. Nicht jeder ist von Natur aus kreativ beim Schreiben und kann sich spontan Geschichten aus dem Ärmel schütteln. Das macht nichts, Sexting kann man lernen!

Die erste Nachricht ist immer die schwierigste!

WhatsApp Sex: So funktionieren Sexting und Sexchat im MessengerSchmutzige Sprüche haben wirklich viel Sexappeal. Sie können stimmungsgeladen sein und richtig heiß machen. Und jetzt kann er losgehen, der Sex-, also der Text-Marathon. Am Anfang kann sich WhatsApp Sex seltsam und verkrampft anfühlen. Wie fängt man sowas an? Nicht verstellen, nicht zu krass. Erstmal Eis brechen und langsam machen. Es schadet nie, den Gegenüber auf das erotische Gespräch vorzubereiten. Mit Sätzen, wie “Ich seh gerade so heiß aus. Willst du’s sehen?” oder “Ich zähle die Sekunden bis du bei mir bist. Ich weiß genau, was ich mit dir mache!” oder “Ich kann nicht aufhören daran zu denken, wie wir Sex haben!” teast man Dirty Talk gut an und sorgt für Spannung.

Und dann einfach abwarten, was der Gegenüber daraus macht und wie er darauf reagiert. Es ist nie falsch, seine sexuellen Gedanken niederzuschreiben. Es schadet aber auch nicht, sich die eigene Nachricht nochmal durchzulesen, bevor man auf “Senden” klickt. Ziel ist es, den anderen immer weiter anzutörnen. Das gehört auch zum Spiel: herauszufinden, was dem anderen gefällt.

Geheime Abkürzungen beim WhatsApp Sex

Der Dirty Talk geht niemanden etwas an. Das ist etwas Intimes, das im Chat bleibt. Damit niemand anderes die Chats mitliestund eine peinliche Situation entsteht, können Abkürzungen beim WhatsApp Sex benutzt werden. Hier ein Überblick über sexy Abkürzungen:

  • IWSN = I want Sex now
  • Hund = Hab unten nichts drunter
  • 4YEO = For your eyes only
  • LH6 = Lets Have Sex
  • Dinner for two? = 69er
  • NSFW = not safe for work
  • MaDiNa = Mach dich nackig
  • RRR = Rein Raus Runter
  • NSA = No strings attached
  • MBA = Married but available

Diese Abkürzungen funktionieren nur, wenn der Gegenüber schon länger WhatsApp Sex betreibt und die Abkürzungen auch kennt. Mit Abkürzungen muss man vorsichtig umgehen, weil sie schnell der Killer für einen Text und WhatsApp Sex sein können.

Diese Girls machen sowas

Wenn man gerade in Fahrt kommt, will man nicht nach Begriffen und Abkürzungen googeln. Deshalb nur bedacht einsetzen.

Wörter sparen, mit Emojis spielen!

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Das gilt auch für Emojis. Die kleinen Bildchen heizen einen Text noch mehr auf. Deshalb: Wörter sparen und mit Emojis spielen. Wie das funktioniert und welche Emojis welche Botschaft haben, hier ein Überblick:

  • Aubergine = Penis
  • Banane = Penis
  • Maiskolben = Penis
  • Nüsse = Hoden
  • Gedrückter Daumen = Handjob
  • Wassertropfen = Sperma, männliche Ejakulation
  • Honigtopf = Vagina
  • Pfirsich = Frauenhintern
  • Donut = Loch (vorne oder hinten)
  • Handschellen = Fesselspiele
  • Geöffneter Mund = Küssen / Oralsex
  • Smiley mit ausgestreckter Zunge = Oralverkehr
  • Lutscher = Oral
  • Hotdog = Sex
  • Schweinchen = Versaut
  • Teufel = Geil
  • Vulkanausbruch = Orgasmus
  • Regentropfen = Sperma

Und jetzt: Der Phantasie einfach freien Lauf lassen. Die Kombination von einzelnen Emojis macht den Text erst so richtig versaut.

Zwei Beispiele:

  1. Eine Aubergine kombiniert mit Mund und Zunge steht für einen Blowjob. Wer möchte, hängt noch die Tropfen mit an.
  2. Das kniende Männchen und der Hund stehen für den Doggystyle.

WhatsApp Sex mit Bildern und Videos ja, aaaber!

Wenn Texte und Emojis nicht mehr ausreichen, kann man noch mehr Vorfreude auslösen, wenn man auch Bilder und Videos in die Nachrichten einbindet. So kann man sich auch visuell beglücken. Ein sexy Foto oder ein heißer Clip ist mit dem Smartphone schnell gemacht. Jetzt kann man seinem Sexkontakte per WhatsApp neben dem Kopfkino auch was fürs Auge bieten. So macht WhatsApp Sex gleich noch viel mehr Spaß.

Wichtig dabei: Man sollte immer nur das verschicken, was man auch wirklich teilen will. Man sollte sich immer bewusst sein, vor allem wenn man den Sexpartner über WhatsApp nicht kennt, was mit den Bildern passieren kann. Man sollte sich niemals unter Druck setzen lassen und etwas machen, wofür man noch nicht bereit ist.

Für den Start kann man beispielsweise Fotos und Videos verschicken, auf denen das Gesicht nicht zu sehen ist. So vermeidet man peinliche Situationen. Denn in der heutigen digitalen Welt, können solche Bilder ganz schnell von hunderten Personen gesehen werden.

Ratgeber: Schwanzfoto teilen erlaubt auf Facebook & Co.?

Auf der anderen Seite, ist der Vorteil von WhatsApp, dass Fotos gespeichert bleiben. Sie sind also vom Sexpartner über WhatsApp auch noch etwas fürs Nachspiel oder Runde zwei da.

Profis finden den Höhepunkt beim WhatsApp Sex beim Video-Chat. So kann man WhatsApp Sex live haben. Man kann zum Beispiel dabei zu sehen, wie sich der andere vor dem eigenen Augen selbst befriedigt. Das ist definitiv eine unvergessliche Erfahrung.

Viel Spaß!

Jetzt kann die mobile Sexsuche und der Whatsapp Sex beginnen. Morgen lautet die erste Nachricht nicht: “Guten Morgen! Wie hast du geschlafen?”

Sie lautet: “Guten Morgen! Ich hab von dir geträumt. War heiß. Willst du wissen, was wir im Traum getrieben haben? *Auberginen Emoji* *Wasserspritzer Emoji* *Sabber Emoji*”

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here