Start Interessantes & News SM für ein Einsteiger: 9 spannende Ideen

SM für ein Einsteiger: 9 spannende Ideen

0
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
SM für Einsteiger: 9 Tipps voll Lust und Leidenschaft

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

SM-Ideen für Einsteiger: 9 Tipps voll Lust und Leidenschaft

SM ist heute längst kein Thema für die Schmuddelecke mehr, sondern vielmehr eine spezielle Spielart des Sex mit einer stetig wachsenden Anhängerschar. Wer noch keine einschlägigen Erfahrungen hat, aber neugierig ist, sollte weder falsche Scheu haben noch sich drängen lassen. Grundvoraussetzung bei jeglicher Form von SM für Einsteiger ist volles gegenseitiges Vertrauen und das Einverständnis beider Partner.

> Fetischkontakte? Die findest du auf diesem Portal für BDSM und Fetisch!

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann SM für Einsteiger ebenso wie für Fortgeschrittene eine echte Bereicherung ihres Liebeslebens sein. Wir haben neun spannende Tipps zum Thema SM für Einsteiger zusammengestellt.

Tipp Nr. 1: Erotisches Rollenspiel und SM für Beginner

SM für Einsteiger: 9 Tipps voll Lust und LeidenschaftBeim Liebesspiel einmal in eine ganz andere Rolle zu schlüpfen, ist für viele Menschen eine sehr reizvolle Vorstellung. Im Zusammenhang mit SM geht es dabei oft um Fantasien von Unterwerfung und Dominanz, wie beispielsweise das Verhältnis zwischen einer Zofe und ihrer Herrschaft, einem Polizisten und einer von ihm ertappten Ladendiebin, einem strengen Lehrer und seiner ungehorsamen Schülerin oder einer arroganten Chefin und ihrem Angestellten, der sich gerade einen Fehltritt geleistet hat. Häufig lassen sich Rollenspiele auch mit anderen Spielarten des BDSM für Neulinge verbinden, beispielsweise mit Fesselspielen oder Spanking-Szenarien.

Tipp Nr. 2: BDSM für Einsteiger und die Erotik des Kitzelns

Viele Menschen empfinden es im passenden Kontext als erotisch, wenn sie gekitzelt werden. Das lässt sich gut in ein Rollenspiel einbauen und wirkt besonders intensiv, wenn die Partnerin oder der Partner in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt und somit am Ausweichen gehindert wird. Die besondere erotische Faszination des Kitzelns ist kein Zufall: Schließlich sind die meisten Menschen dort am kitzligsten, wo sie ihre erogenen Zonen haben.

Tipp Nr. 3: Heiß oder kalt? – Temperaturspiele im SM für Einsteiger

SM für Einsteiger: 9 Tipps voll Lust und LeidenschaftÄhnliches wie für das Kitzeln gilt auch für das Wechselspiel von Heiss und Kalt. Für Spiele mit derartigen Empfindungen eignen sich zum Beispiel heißes Kerzenwachs oder Eiswürfel. Beides sollte natürlich mit der gebotenen Vorsicht angewandt werden, damit es nicht zu Verbrennungen oder Erfrierungen auf der Haut kommt. Empfehlenswert ist es, dabei an eher unempfindlichen Stellen zu beginnen, bevor man sich allmählich zu den empfindlicheren Zonen vortastet. Insbesondere beim SM für Einsteiger ist es ratsam, vorher die Stellen einzucremen, an denen die Haut mit Wachs betropft werden soll. Das macht sie etwas weniger empfindlich und erleichtert später das Entfernen der Wachsreste.

Tipp Nr. 4: SM für Einsteiger und das Spiel mit den Sinnen

Der Entzug von Sinnesreizen, auch als sensorische Deprivation bezeichnet, kann ebenfalls einen besonderen erotischen Reiz entfalten. Beim SM für Einsteier ist beispielsweise das Verbinden der Augen mit einem Tuch oder einem Schal eine beliebte Variante. Darüber hinaus gibt es auch eigens für diesen Zweck hergestellte Augenklappen und verschiedene Masken. Letztere können – je nach Ausführung – neben dem Sehen auch das Hören und zum Teil auch das Riechen einschränken. Nichts mehr sehen zu können, löst häufig ein Gefühl des Ausgeliefertseins aus, das in einem SM-Kontext besonders stimulierend wirken kann. Darüber hinaus kann der Wegfall gewohnter Sinneswahrnehmungen auch dazu führen, dass die Wahrnehmung durch andere Sinne – wie beispielsweise das Fühlen – umso stärker wird.

4 Tipps für Dirty Sex: Brav war gestern!

Tipp Nr. 5: Bondage und Fesselspiele beim SM für Neulinge

SM für Einsteiger: 9 Tipps voll Lust und LeidenschaftEbenso wie die Einschränkung der Sinneswahrnehmung kann auch eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit für SM-Fansmit einem besonderen erotischen Kick verbunden sein. Fesselspiele sind deshalb nicht nur beim SM für Einsteiger sehr beliebt und verbreitet. Ob mit einem Paar Handschellen, einem Seil, Lederfesseln oder einem Tuch – die Möglichkeiten dafür sind äußerst vielfältig.

Tipp Nr. 6: Spanking – die Lust am Schlagen und Geschlagenwerden

Schläge haben für viele Menschen ebenfalls ein gewisses erotisches Potenzial und lassen sich zudem sehr gut mit Rollenspielen oder Fesselspielen verbinden. Gerade beim BDSM für Beginner ist es jedoch wichtig, die Grenzen des Erträglichen sanft und vorsichtig auszuloten. Die flache Hand eignet sich dafür ebenso wie Peitschen, Gerten, Paddles oder – für Erfahrenere – eventuell auch Rohrstöcke. Wichtig ist dabei in jedem Fall, dass der aktive Part die Schläge nicht zu stark und nicht an gefährlichen Stellen – wie etwa im Bereich der Nieren – ausführt.

Tipp Nr. 7: Klammern – intensiv und mit Vorsicht zu genießen

Ein beliebtes Accessoire, das beim BDSM für Einsteiger ebenso zum Einsatz kommen kann wie bei erfahreneren Paaren, sind Klammern. Sie können an den Brustwarzen, an den Schamlippen, am Penis oder am Hodensack eingesetzt werden, um eine besonders intensive, oft aber auch ziemlich schmerzhafte Stimulation zu bewirken. Auch hier gilt deshalb, dass der dominante Partner die Wirkung vorsichtig dosiert und umsichtig ausprobiert.

Tipp Nr. 8: Erregen und Verweigern

SM für Einsteiger: 9 Tipps voll Lust und LeidenschaftDas Wechselspiel von Erregen und Verweigern, für das auch im Deutschen häufig die englische Bezeichnung „Tease and Denial“ verwendet wird, wird von vielen SM-Interessierten als sehr intensiv erlebt. Es handelt sich dabei im Prinzip um eine Spielart der Orgasmuskontrolle.

Während der dominante Partner den devoten Partner immer wieder reizt und seine Erregung steigert, um ihn dann wieder „zappeln“ zu lassen, kann sich der devote Partner diesem Spiel nur hingeben und muss immer wieder hoffen, dass er (oder sie) schließlich die ersehnte Erlösung gewährt bekommt.

Tipp Nr. 9: Fetisch und SM für Newbies

Als Fetisch wird in einem erotischen Zusammenhang die Vorliebe für bestimmte Körperteile, Materialien, Kleidungsstücke oder Ähnliches bezeichnet. Obwohl es sich dabei nicht um BDSM im eigentlichen Sinne handelt, überschneiden sich die entsprechenden Neigungen häufig. Fetisch-Spiele eignen sich besonders gut, um sie mit SM für Einsteiger zu kombinieren. Je offener beide Partner über ihre Vorlieben sprechen und je besser sie sich in dieser Hinsicht kennen, um so reizvoller kann das Ganze sein. Das Spektrum der Möglichkeiten ist dabei äußerst vielfältig und reicht von Fußerotik über eine Vorliebe für Highheels, Stiefel oder auch Sneaker bis hin zum Tragen von Gummi-, Lack- oder Lederkleidung. Natürlich gilt auch hier, wie bei allen anderen Bereichen des SM für Anfänger: Alles kann, nichts muss…

Hier nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here