Erotiklexikon: Paddle

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Paddle
    Paddle
    « zurück zur Übersicht
    0
    (0)

    Schatz, ich versohle dir den Hintern!

    Das Wort Padd­le kommt aus der eng­li­schen Spra­che. Wört­lich über­setzt heißt es Pad­del. In den meis­ten Fäl­len wird damit eine spe­zi­el­le Form von Rudern gemeint, die zur Fort­be­we­gung klei­ner Boo­te (Pad­del­boo­te, Kajaks) benutzt wer­den. In der BDSM-Sze­ne wird der Begriff eben­falls verwendet.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Was bedeutet Paddle in der Erotik?

    Damit ist ein Schlag­in­stru­ment gemeint, das zur Bestra­fung oder Dis­zi­pli­nie­rung des devo­ten Part­ners ein­ge­setzt wird. Da das Schlag­in­stru­ment dem Boots­pad­del ähn­lich sieht, wird dafür eben­falls der Name Padd­le benutzt. Ein Pad­del besteht aus einem sta­bi­len Griff und der Schlag­flä­che. Die­se ist aus Holz oder auch aus Leder gefer­tigt. Die Schlag­flä­che ist breit.

    Paddle

    Das Pad­del wird dazu benutzt, um damit dem devo­ten Part­ner oder Sex­skla­ven den Po zu ver­soh­len. Dazu legt der Meis­ter sei­ne Skla­vin über das Knie. Um die Lust zu erhö­hen, trägt sie zur Bestra­fung Strap­se und Netz­strümp­fe oder einen G‑String. Dadurch wird ihr pral­ler Hin­tern bes­ser betont.

    Warum ist das Paddle so geil?

    Weil es zur Bestra­fung sehr prak­tisch ist. Wenn das Padd­le auf den Hin­tern trifft, macht es ein lau­tes, klat­schen­des Geräusch. Der Geschla­ge­ne ver­spürt einen ste­chen­den Schmerz und schreit auf. Die geschla­ge­ne Stel­le rötet sich. Das gefällt dem Meis­ter sehr gut und erregt sei­ne Lust. Vom medi­zi­ni­schen Stand­punkt aus sind Schlä­ge mit dem Padd­le eher harm­los. Die Schlag­flä­che des Pad­dels ist breit. Dadurch ver­teilt sich die Ener­gie über eine gro­ße Flä­che. Die Haut wird nicht beschädigt.

    Fetisch­por­tal mit Flatrate

    Bei rich­ti­gem Ein­satz kommt es nicht zu ernst­haf­ten Ver­let­zun­gen. Ger­ten oder Peit­schen sind da viel gefähr­li­cher. Der Schmerz bei Schlä­gen mit dem Padd­le ist zwar inten­siv, hält aber nicht lan­ge an. Beson­ders in den USA wur­de das Padd­le frü­her sogar offi­zi­ell in Schu­len als Instru­ment für kör­per­li­che Bestra­fun­gen ein­ge­setzt. In Deutsch­land war es jedoch nie so weit verbreitet.

    Was beim Umgang mit dem Paddle beachten?

    Das Instru­ment soll­te nur für Schlä­ge auf den Po ein­ge­setzt wer­den. Dort befin­den sich kei­ne lebens­wich­ti­gen Orga­ne, die durch die Schlä­ge ver­letzt wer­den könnten.

    Lies auch: Das Ein­mal­eins des Schla­gens – Dar­auf musst du unbe­dingt achten

    Nie­mals mit dem Pad­del oder ande­ren Schlag­in­stru­men­ten auf Kopf, Bauch oder die Flan­ken schla­gen! Es könn­ten ernst­haf­te Ver­let­zun­gen ent­ste­hen. Wer sich kein Pad­del in einem BDSM Shop bestel­len möch­te, kann auch mit einem höl­zer­nen Koch­löf­fel improvisieren.

    Gefällt dir die­ser Artikel? 

    Klick auf einen Stern für dei­ne Bewertung! 

    Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 /​ 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

    Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

    Da du die­sen Bei­trag mochtest… 

    … fol­ge uns doch gern auf: 

    Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst. 

    Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal überprüfen! 

    Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schreiben? 

    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Petting
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Kastrationsfetisch
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"