Erotiklexikon: Cumshot

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Cumshot
    « zurück zur Übersicht

    Der Moment der Ejakulation

    Cumshot ist der Augenblick, in dem ein Mann abspritzt. Oft landet das Sperma im Gesicht, auf den Brüsten oder dem Po der Sexpartnerin oder der Sexpartners. Der Begriff Cumshot stammt aus dem Pornobusiness. Es besteht aus dem Slang-Wort „cum“ (Sperma) und „shot“ (Schuss), dem Abfilmen der Sexszene. Bereits in früheren Pornofilmen wurden Cumshots gezeigt.

    CumshotCumshots sollen für Erregung sorgen

    Harte Pornos enden häufig mit dem finalen Abspritzen. Damit wird der Orgasmus oder die sexuelle Explosion des Mannes für die Zuschauer sichtbar. Diese Darstellung wirkt besonders auf Männer sehr stimulierend und wird in einigen Pornofilmen bewusst übertrieben. Beispielsweise gibt es Sexfilme, wo sich Frauen am „Glory Hole“ von gefakten Cumshots nonstop einsauen lassen.

    Pornodarsteller spritzen ihr Sperma mit Vorliebe in den offenen Mund oder mitten ins Gesicht (Facial) von Partnerin oder Partner. Die Brust, der Bauch, der Hintern, der Anus oder die Vagina sind weitere beliebte Ziele für das Ejakulat. Sichtbares Abspritzen auf die Darstellerin ist außerdem bei Bukkake üblich. Damit ist eine Form von Gruppensex gemeint, an dem mehrere Männer beteiligt sind. Bukkake (Japanisch: bukkakeru = Wasser verspritzen) heißt auch eine japanische Suppe mit kleinen weißen Nudeln.

    Cumshot oder Moneyshot

    Bei Pornodrehs gilt eine Ejakulation als Beleg der Authentizität beim Sex. Männliche Darsteller sollen daher die Fähigkeit für einen gut sichtbaren und kontrollierten Cumshot mitbringen, um bezahlt zu werden. Porno-Cumshots werden auch als Moneyshots bezeichnet. Dies ist ein allgemeiner Ausdruck aus der Filmbranche, der die teuerste Szene einer Produktion bezeichnet. So gilt im Porno der Cumshot oder Moneyshot als besonders publikumswirksam. Gefragt sind auch Creampies (= Sahnetorten), eine Bezeichnung für herauslaufendes Sperma aus einer Körperöffnung. Auf diese Weise erkennt der Betrachter, dass in diese Körperöffnung abgespritzt wurde.

    Erotikportal mit Flatrate

    Kulturell wird der Cumshot unterschiedlich betrachtet. Manche betrachten ihn in Hetero-Pornos als sexistisches Symbol der männlichen Herrschaft. Umstritten ist außerdem, ob Sperma als „schmutzig“ angesehen werden darf. In heterosexuellen Pornos spielt die Selbstkontrolle der männlichen Darsteller eine zentrale Rolle Sie liefern mit dem Cumshot einen sichtbaren Leistungsnachweis. In harten Gay Pornos legen die Verantwortlichen mehr Wert auf die visuelle Umsetzung der schwulen Ekstase.

    Synonyme:
    Moneyshot
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Safeword
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Analdusche
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.

    SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

    Please enter your comment!
    Please enter your name here