Erotiklexikon: Creampie

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    creampie pornolexikon sexlexikon erotiklexikon eronite
    « zurück zur Übersicht

    Kein Sahnetörtchen – aber trotzdem lecker!

    Auf vielen Portalen für Pornofilme gehören Clips der Kategorie Creampie zu den besonders beliebten Angeboten. Wer sich ein bisschen mit Englisch auskennt, weiß, dass der Begriff ins Deutsche übersetzt in etwa Sahnepastete oder Sahneschnitte bedeutet. In der Erotik ist damit jedoch etwas ganz anderes gemeint.

    Was bedeutet Creampie?Was bedeutet Creampie?

    Der Begriff kam in den neunziger Jahren in der US-amerikanischen Pornoindustrie auf. Dort meint man damit, dass der Mann beim Sex in die Muschi seiner Partnerin abspritzt. Für gewöhnlich fährt dann die Kamera zurück und filmt, wie das Sperma langsam zwischen ihren Schamlippen heraus quillt und zu Boden tropft. Das weiße Sperma zwischen den Schamlippen erinnert an eine Sahneschnitte. Daher wurde es Creampie genannt.

    Eine andere Bezeichnung ist ist Internal Cumshot. Manchmal wird auch die Abkürzung CIP (Cum in Pussy) verwendet. Spritzt er in ihrem Po ab, nennt man das eine anale Creampie. Aus den Pornofilmen wurde der Begriff in den Alltag übernommen.

    Was ist an einer Creampie so besonders?

    Die Sexpraktik ist aus mehreren Gründen sehr lustvoll. Jeder Mann hat beim Sex den natürlichen Drang, sein Sperma möglichst tief in Muschi oder Anus seiner Partnerin oder seines Partners zu spritzen. In vielen Pornofilmen wird aber auf den Körper oder ins Gesicht abgespritzt. Beim echten Sex passiert das nur selten. Creampie ist die natürliche Art von Sex wie es bereits seit Anbeginn der Zeit gemacht wird.

    Erotikportal mit Flatrate

    Dazu kommt noch, dass der Anblick einer frisch besamten Frau, der das Sperma aus der Möse tropft, unheimlich geil ist. Die meisten Männer können bei so einer Aussicht ihre Lust kaum noch zügeln. Dazu muss jedoch gesagt werden, dass viele Männer nur wenig Sperma abspritzen. Manche Pornoproduzenten greifen zu einem Trick und helfen mit künstlichen Sperma nach. Sie wissen genau, dass die Viewer überlaufende Muschis sehen wollen.

    Ist Creampie Sex nicht auch gefährlich?

    Allerdings, das ist er. Es besteht ständig die Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft. Keine Verhütungsmethode schützt mit hundertprozentiger Sicherheit. Noch viel größer ist jedoch die Gefahr, sich mit einer Geschlechtskrankheit (STD – Sexual Transmitted Disease) anzustecken. Vor dem Dreh eines Creampie-Pornos müssen die Darsteller zwar Schnelltests auf die wichtigsten Geschlechtskrankheiten und HIV machen, die bringen aber keine hundertprozentige Sicherheit. Die Gefahr besteht im alltäglichen Liebesleben nicht. Dort ist Creampie Sex die Normalität.

    Synonyme:
    Muschibesamung
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Landing Strip
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Shibari
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.

    SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

    Please enter your comment!
    Please enter your name here