Start Interessantes & News Penis waschen? Dieser Mann wusste es nicht besser!

Penis waschen? Dieser Mann wusste es nicht besser!

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Penis waschen? Dieser Mann wusste es nicht besser!

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

24-jähriger Barkeeper hatte keine Ahnung vom Penis waschen

Ein Fall für die Sexklinik: Kein Sperma während seiner Nummer

Den Penis waschen ist doch eigentlich ganz einfach, oder? Aber der Reihe nach: Nachdem er laut eigener Aussage in den letzten neun Monaten beim Sex immer mehr mit seinen Absch(l)ussfähigkeiten zu kämpfen hatte, entschied sich der 24-jährige Zach zu dem in seiner Lage einzig sinnvollen Schritt. Nein, natürlich kam ihm nicht in den Sinn, den Urologen seines Vertrauens aufzusuchen!

Penis waschen? Dieser Mann wusste es nicht besser!40 Sexualpartnerinnen trotz verschleimtem Penis

Stattdessen besuchte er die britische Fernsehserie »The Sex Clinic« und ließ sich dort von der Sexualmedizinierin Dr. Naomi Sutton untersuchen und beraten. Als Grund für seine Bewerbung benannte er ejakulative Funktionsstörungen, aufgrund derer er beim Sex nicht mehr zum Abspritzen kam. Seinem selbstüberschätzenden Erstverdacht zufolge, weil sein bestes Stück auch mit 24 Jahren größenmäßig nochmal zugelegt habe, seine Vorhaut jedoch diesem Wachstumstrend nicht folgen wollte und sich deshalb nicht mehr über die Eichel ziehen ließ.

Wie sich dann jedoch herausstellte, war der Grund für die ausbleibenden Samenergüsse des jungen Mannes keineswegs postpubertäres Peniswachstum. Die Wahrheit ist leider viel ekliger, insbesondere wenn man bedenkt, dass Zach laut eigener Aussage bereits mit 40 Frauen Sex hatte, was er seiner Meinung nach vor allem seinem Job verdanke, bei dem er sich direkt an der Quelle sexhungriger Frauen befinde.

Dr. Naomi Sutton konnte bereits nach einer kurzen Genitalinspektion die richtige Diagnose stellen: Smegma, auch bekannt als »Dick Cheese« (Schwanz- oder Kuppenkäse). Bei diesem weißgelben, übel riechenden Schleim handelt es sich um eingetrocknetes Talgdrüsensekret im Genitalbereich von Männern und Frauen. Wenn jemand nicht seinen Penis waschen will, kommt es natürlich schnell zur Bildung dieses Schleims. Die Behandlung des Smegmas und somit auch der Ejakulationsstörung des 24-jährigen Afrobriten ist hierbei ebenso simpel wie genial: Penis waschen!

Wissen ist Macht, auch in Sachen Penis waschen und Intimpflege

Zach hatte scheinbar keinen blassen Schimmer, dass man(n) sich auch unter der Vorhaut waschen muss. Auf Nachfrage gab Zach an, bisher nicht gewusst zu haben, dass er seinen Penis auch unter der Vorhaut waschen sollte. Dies habe ihm schlicht niemand gesagt und von selbst kam er offenbar auch nicht auf die Idee, dass dies sinnvoll sein könnte. Leider ist Zach diesbezüglich aber kein Einzelfall, wie Dr. Sutton im Anschluss an die Sendung auf Twitter erklärte.

F(r)isch: Was der Geruch einer Vagina verrät

Auch der Kölner Urologe Dr. Olvier Gralla meint: Regelmäßige und ordentliche Intimpflege (also auch das Muschi bzw. Penis waschen) sollte für Frauen wie für Männer genauso selbstverständlich sein wie das tägliche Zähneputzen. Nicht nur im eigenen Interesse, sondern auch dem jeweiligen Sexualpartner zuliebe. Traurig, dass dies auch im vermeintlich aufgeklärten 21. Jahrhundert keine Selbstverständlichkeit ist!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here