Präsentiere mir doch mal deine offene Fotze!

Von Marco Dorada
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Präsentiere mir doch mal deine offene Fotze!
Präsentiere mir doch mal deine offene Fotze!
Willst du mich kennenlernen?
4.7
(22)

Ihre offene Fotze als Beweis ihrer Zuneigung

“Offene Fotze präsentieren!” Dies ist einer der Befehle, die du heute Abend von mir hören wirst. Das Betrachten und anschließende Ficken deiner Muschi ist nicht das Einzige, was ich heute mir dir vorhabe. Mal sehen, was du heute so alles für mich aushältst. Sei eine gute Sklavin, zieh dich schon einmal aus und warte brav auf meine Befehle.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating

Heute geile Frauen treffen – Sexkontakte in deiner Nähe

Die Sklavin wartet: Wie befohlen wartest du kniend auf dem Bett. Der Kopf ist gesenkt, die Handflächen ruhen auf den Oberschenkeln und sind nach oben gedreht. Der ganze Körper ist eingecremt, so dass er im gedimmten Licht des Schlafzimmers lasziv glänzt. Besonders Titten und offene Fotze sind extra glitschig. Mit jedem Atemzug hebt und senkt sich dein Brustkorb auf sehr erotische Weise. Jede Pore deines Körpers scheint mir förmlich ein “bitte fick mich” entgegenzurufen.

Das Spiel beginnt mit meiner devoten Sub

Präsentiere mir doch mal deine offene Fotze!
Präsentiere mir doch mal deine offene Fotze!

Du wirst dich nun auf den Rücken legen. Lass die Beine dabei gespreizt, damit ich jederzeit deinen Intimbereich sehen kann. Nun wirst du mit deinen Händen die Titten umfassen und an den Nippeln spielen. Ziehe sie in die Höhe und drehe daran, bis die Gänsehaut auf deinem Körper erkennbar wird. Wenn die Nippel schön stehen, wirst du mit deinen Händen tiefer gleiten. Auf mein Kommando wirst du dir einen Finger einführen und stoßweise vor- und zurückgleiten lassen. Das wirst du tun, bis du eine tropfnasse, vor Geilheit geöffnete Fotze hast. Zieh nun deinen Finger zurück, präsentiere mir deine nasse Muschi und warte auf weitere Befehle.

Du hast meinen Anweisungen genauestens zu befolgen

Gebannt starrst du auf die Kerze, die ich vorhin entzündet habe und seitdem in meiner Hand halte. Dein Körper zittert, denn das Warten auf meine Befehle hat dein Verlangen noch größer werden lassen. Deine Augen blicken devot zu Boden, während sich die kleine Flamme in ihnen spiegelt. Ich trete näher und halte die Kerze schräg, so dass zu zusehen kannst, wie das Wachs langsam herunter träufelt. Der erste Tropfen erreicht deine Klitoris. Dein ganzer Körper zieht sich kurz zusammen, um sich danach wieder zu entspannen. Schon folgt der nächste Tropfen, gefolgt von einem Weiteren. Die bittersüßen Schmerzen lassen dich nach mehr lechzen. Den Kopf nach hinten geworfen, stöhnst du deine Lust offen heraus.

Warst du ein artiges Mädchen?

Auf die Frage hin schüttelst du den Kopf, so wie ich es dir beigebracht habe. Denn meine Sklavin ist ein böses Flittchen. Ein nimmersattes, geiles Luder, das ständig gefickt werden will. Während meine Finger das Wachs auf deiner offenen Fotze verteilen, vernimmst du das Summen meines Elektrostabs.

Zum Smart Dating »

Pflichtbewusst wirst du mir nun mit leiser Stimme versichern, dass du die Bestrafung verdient hast. Wie antrainiert bedankst du dich für jede Berührung des Elektrostabes. Von deinen Schultern über Arme und Bauch abwärts bis zu den Oberschenkeln und zurück zu deiner Mitte. Wage es nicht, jetzt schon zum Orgasmus zu kommen. Denn du weißt, welche Behandlung nun auf dich wartet.

Die offene Fotze will gefickt werden

Nun ist ihr Lieblingsspielzeug an der Reihe. Der XXL Dildo, den wir gemeinsam im Sex Shop für sie ausgesucht haben. Natürlich mit einer extra Vorrichtung, damit ihr Hintereingang ebenfalls stimuliert wird. Doch für diese Belohnung muss sie erst einmal etwas tun. Daher lasse ich sie mit beiden Händen das Wachs von ihrer Muschi kratzen. Kaum ist das erledigt, darf sie einen Blick auf den Dildo werfen und darum betteln, damit benutzt zu werden. Mit dem Riesenteil dringe ich gleichzeitig in ihre offene Fotze und das Arschloch ein. Dein Stöhnen vor Lustschmerz veranlasst mich, das Tempo zu erhöhen.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
➤ Darum ist Public Sex in den Dünen so geil
➤ Sexgeschichte: Öffentlich am Strand als Weiberfotze
Teen gesteht: »Der Schmerz abgebundener Titten macht mich geil«
➤ Einmalige Gelegenheit: Alle Bilder mit Gesicht – Xisca Bond zeigt sich
➤ Sexgeschichte: 10 Lektionen – Wie gut und gerne blasen kannst und willst du eigentlich?

Immer schneller bekommt die Schlampe den Dildo hineingeschoben. Ihr ganzer Körper bewegt sich auf extrem verführerische Weise im Rhythmus meiner Stöße. Besonders ihr Arsch ist dabei extrem geil. Da sie weiß, was mir gefällt, versichert sie mir in regelmäßigen Abständen, dass ihr diese Behandlung verdient hat. Das geile Luder genießt die süßen Qualen, die ihr der Dildo beschert. Als brave Sklavin bedankt sie sich für jeden Stoß und bettelt darum, endlich meinen Schwanz in sich spüren zu dürfen.

Ich entscheide, wann du kommst

Da mir deine Atmung zu heftig wird, ziehe ich den Dildo zurück und lege ihn beiseite. Für dein enttäuschtes Schnurren setzt es eine Ohrfeige. Ein Nicken von mir reicht. Endlich darfst du meinen Schwanz herausholen und in voller Größe bestaunen. Genüsslich leckst und saugst du an meinen Eiern, bis ich dir erlaube, meinen Schwanz in den Mund zu nehmen. Deine Zunge tut das, was sie am besten kann, während deine Lippen meinen Schaft entlang fahren.

Dann ist der Moment gekommen, den du herbeigesehnt hast. Ich ziehe meinen Schwanz aus deinem Mund und spritze dir die Belohnung für deine Taten in deine Sklavenfresse. Als wohl erzogene Stute weißt du, dass mein Sperma dortzubleiben hat, wo es sich jetzt befindet. Deshalb achtest du darauf, den Kopf kaum zu bewegen, während du vor mir auf die Knie sinkst und dich artig bedankst.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Heute geile Frauen treffen – Sexkontakte in deiner Nähe
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"