Erotiklexikon: Gaping Hole

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Gaping Hole
    Gaping Hole
    « zurück zur Übersicht
    4.8
    (17)

    Deine Partnerin ist bereit und weit offen

    In der Pornobranche hat sich im Laufe der Zeit ein eigener Slang entwickelt. Da bis heute die weltweit meisten Pornos in den USA produziert werden, ist es kaum eine Überraschung, dass viele der Ausdrücke aus der englischen Sprache kommen. Der Slang-Ausdruck Gaping Hole gehört auch zu dieser Gruppe.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Was bedeutet der Ausdruck Gaping Hole?

    Die Phrase heißt wörtlich übersetzt “klaffendes Loch”. Das ist eine Anspielung auf eine Frau, die bereit zum Sex ist und es dadurch zeigt, dass ihr Loch weit geöffnet ist. Die Phrase Gaping Hole wird GH abgekürzt. Sie bezieht sich sowohl auf Möse als auch auf den After. Wenn ihre Löcher weit offen stehen, signalisiert die Frau ihrem männlichen Partner, dass sie bereit für Sex ist.

    Gaping Hole
    Gaping Hole

    Die meisten Männer finden ein Gaping Hole sehr lustvoll. Es ist sozusagen eine nonverbale Einladung, der sie kaum widerstehen können. Der Reiz eines weit offen klaffenden Lochs kann noch beträchtlich gesteigert werden, wenn es entweder nass oder mit Sperma gefüllt ist. So ein Anblick versetzt viele Männer in eine Art sexuellen Rausch. Sie verlieren die Beherrschung und wollen nur noch eines: ihren harten Schwanz in das Gaping Hole stoßen und so hart bumsen, bis sie abspritzen.

    Wie kommt es zum Gaping Hole?

    So ein weit offen klaffendes Loch kann auf natürlichen, aber auch auf künstlichen Weg entstehen. Pornodarstellerinnen und Amateure bereiten sich beispielsweise auf einen Gangbang vor, indem sie sich große Butt Plugs mit reichlich Gleitcreme in den Po schieben. Dadurch wird der Anus geweitet und geschmeidig gemacht, so dass er dem zu erwartenden Ansturm standhalten kann.

    Das ERONITE Dating

    Bei der Möse geht es ähnlich. Das Sexspielzeug heißt Liebeskugeln. Es handelt sich um zwei oder drei Kugeln an einer Schnur. Sie werden morgens in die Muschi eingeführt und bleiben dort den ganzen Tag. Die Kugeln bewirken eine Dehnung der Lustspalte. Bei jeder Bewegung reiben sie an den Innenwänden der Muschi und verursachen ein ständiges Lustgefühl. Werden sie entfernt, ist das Gaping-Hole bereit für Action.

    Bei hartem Sex mit mehreren Männern kommt es auch von ganz allein zu einem Gaping Hole. Wenn die temperamentvolle Schöne schon ein paar Mal in alle Löcher gebumst worden ist, klaffen sie weit offen und sind mit Sperma gefüllt.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Klaffendes Loch
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Manspreading
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Fluff Girl
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"