Sexgeschichte Kapitel 2: Kayla, die Wichsvorlage

Von Faizel Ahman
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Sexgeschichte Kapitel 2: Kayla, die Wichsvorlage
Sexgeschichte Kapitel 2: Kayla, die Wichsvorlage
Willst du mich kennenlernen?
4.6
(38)

Sie wollte kiffen – und die Jungs spritzten ab

Die Schule hatte grade Mittagspause, Kayla sah ihre Zigarettenschachtel an und beschloss, sich ein wenig frische Luft zu holen. Sie ging zum Hintereingang der Schule, dann bog sie schräg in Richtung große Turnhalle ein. Endlich Zeit, sich ein wenig Entspannung zu gönnen. Sie zündete sich einen Joint an, spazierte die Turnhalle runter. Als sie am Eck ankam, hörte sie Stimmen und Gelächter.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating

Heute geile Frauen treffen – Sexkontakte in deiner Nähe

Eine erotische Geschichte von Dravenstyle

Sie ging vorsichtig und leise zum Eck des Gebäudes und spähte um die Ecke, um zu sehen, wer das war. Es waren sehr junge Jungs, wahrscheinlich gerade im ersten Schuljahr der Oberstufe. Kayla erkannte Gelegenheiten und Möglichkeiten wie keine andere. Sie improvisierte an ihrem Outfit, aus ihrem dünnen knielangen Rock wurde plötzlich ein Minirock, der den Blick auf das Ende ihres Nylonstraps-Schaumes samt der Halterung zeigte. Ihre schwarze Bluse öffnete sie, zwei Knöpfe, und zog sie seitlich auseinander. Damit war der Ausblick auf ihre sehr große Oberweite ungehindert.

Ihr Körper war für mich eine geile Wichsvorlage

Kayla lauschte im Verborgenen dem Gespräch der drei Jungs. Anscheinend ging es um ein Computerspiel, denn es wurde grade irgendwas über Drachen, Zauberer und solche Sachen gesprochen. „Kleine Jungs, perfekt“, dachte sich Kayla.

Sexgeschichte Kapitel 2: Kayla, die Wichsvorlage
Sexgeschichte Kapitel 2: Kayla, die Wichsvorlage

Zeitgleich, als Kayla um die Ecke kam, zündete sie sich ihren zweiten Joint an. Nahm einen tiefen Atemzug. Die Jungs bemerkten sie sofort, alle drei wurden starr, entweder aus der Erkenntnis, dass man sie grade beim Kiffen erwischt hatte oder dass eine sexy Frau gerade auf sie zuging. „Hallo Jungs… ah, ihr hattet dieselbe Idee…“, zeigte sie kurz ihren Joint in der Hand. bevor sie wieder einen tiefen Atemzug sich gönnte, „… schönes Wetter dafür“. Die drei bewegten sich keinen Millimeter, zwei von ihnen starrten auf Kaylas Titten und der Blick des dritten war auf die unter Hälfte konzentriert.

Es dauerte, bis der erste sprach, „… Ja schönes Wetter.“ „Seid ihr hier neu?“ fragte Kayla. Kayla wusste,  dass die drei total irritiert waren, nicht nur, dass ihr Outfit eher nuttig war als sexy, sondern auch, dass sie sich gerade in der Schule befanden und sowas eher ein bestimmten Straßenplätzen der Stadt geschah.

Langsam fingen sie sich. „Ja, wir sind in der ersten Schulstufe, ich bin Martin, er hier Sven und er Eric“. „Also, da ihr hier neu seid, die Schulregeln besagen, dass keine Drogen in der Schule erlaubt sind“. Dabei grinste sie und zwinkerte einmal kurz. „Sind Sie eine Lehrerin?“ fragte Martin. „Manchmal….“ Kayla ließ ihre Zigarettenschachtel fallen und bückte sich langsam runter, ihr Rock rutschte immer weiter, sie ließ es in Zeitlupe geschehen. Sie brauchte sie nicht zu sehen, sie wusste, dass sie einfach nur gafften und geil wurden. Denn als sie sich langsam wieder erhob, blickte sie kurz in den Schritt aller drei. Bei jedem erkannte sie eine Beule in der Hose. Kayla liebte diese gierigen Blicke von Männern und ganz besonders von Jungs. Sie wusste sofort, dass ihr Kopfkino auf Hochtouren lief.

➤ ARIELLA VANTARA

Kayla schritt durch ihre Mitte, rüber zum Betongeländer und lehnte sich dagegen. Die Blicke aller drei folgten ihr und genau das machte Kayla so an. Sie amüsierte sich köstlich, denn sie wusste, dass jeder von ihnen jetzt am liebsten seinen harten Schwanz aus der Hose holen und sie in ihre feuchte Fotze stoßen wollte. Keiner von ihnen hatte den Mut dazu, eben kleine Jungs, aber geile kleine Jungs. Unwillkürlich wanderte kurz die Hand von Eric zu seinem Schritt. Als er es merkte, lief sein Kopf rot an. „Süß…“, dachte Kayla.

Sie gewährte den drei geilen Buben einen tiefen Einblick

Sexgeschichte Kapitel 2: Kayla, die Wichsvorlage
Sexgeschichte Kapitel 2: Kayla, die Wichsvorlage

„Erhöhen wir mal den Druck in den Hosen der Jungs“, dachte sich Kayla und wandte ihnen den Rücken zu. Sie lehnte sich übers Geländer und ließ einen tiefen Einblick auf ihren Knackarsch zu. Ihr pinkfarbener String-Tanga war ein toller Kontrast zu ihrer schwarzen Reizwäsche. Es dauerte nicht lange bis sie hörte, dass zumindest einer seinen Reißverschluss öffnete. Danach war es keine Frage der Zeit mehr, bis alle die Hosen runterließen. In dem Moment dreht sich Kayla um, sah die Jungs, wie sie ihre harten Schwänze wichsten. Diese unverfälschte Geilheit in den Augen und den Schwänzen der Jungs zu sehen war pure Erregung. Kayla zog ihren String-Tanga fast bis zu den Knien runter, spreizte ihre Beine, damit die Jungs ihre feuchte glänzende Fotze sehen konnten. Martin spritzte seine Ladung explosionsartig, kurz danach kam Eric, der es schaffte, seine Ladung vor die Füße von Kayla fliegen zu lassen.

Kaum war die Ladung von Eric vor ihren Füßen gelandet, stöhnte schon Sven und spritzte ebenfalls ab. Kayla lächelte und sah, wie die drei rot anliefen, die Situation hat sie alle drei übermannt. Keiner konnte oder wollte etwas sagen. Kayla zog ihren Slip nach oben, machte die zwei Knöpfe der Bluse wieder zu und richtete ihren Rock zurecht, bevor sie auf die drei zuging.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
➤ Sexgeschichte Kapitel 1: Niemand legt sich mit Kayla an!
➤ Geile Fantasie: Ich möchte Daddys Schlampe sein
➤ Meine devote Lolita-Sklavin ist nur zum Ficken da
➤ Erotische Rollenspiele: 6 beliebte und aufregende Szenarien
➤ Sexsüchtig mit 19: Gangbang-Schlampe Xisca Bond im Interview

Wortlos schlenderte Kayla an den Jungs vorbei. Einer von ihnen wollte anscheinend ihr hinterher rennen, aber vergaß dabei, dass seine Hose bis zu den Knöcheln unten war und fiel auf den Boden. Den anderen erging es nicht viel anders.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 38

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Heute geile Frauen treffen – Sexkontakte in deiner Nähe
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meiste Stimmen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"