Erotiklexikon: Fauler Hund

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
    Fauler Hund
    Fauler Hund

    « zurück zur Übersicht
    4.4
    (16)

    Kein Matratzensport für faule Hunde

    Manchmal können Namen ganz schön in die Irre führen. Das trifft auch auf die Namen von einigen Sexpositionen zu. Im indischen Kamasutra haben beispielsweise viele Stellungen sehr poetische Namen. In der Praxis verlangen sie aber von den Beteiligten, Arme und Beine zu verrenken. Irreführend ist auch der Name der Sexstellung “Fauler Hund” oder “Lazy Dog”.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Wie sieht diese Stellung aus?

    Der Name ist eine Anspielung auf die sehr beliebte Sexstellung Doggy Style. Auf Deutsch wird die Position Doggy ja bekanntlich Hündchenstellung genannt. Fauler Hund ist eine Variation der Hündchenstellung. Dabei geht die Frau nicht auf alle Viere, sondern liegt flach auf dem Bauch, halt wie ein Fauler Hund. Sie spreizt ihre Beine, so dass er gut von hinten in ihre Lustspalte eindringen kann.

    Fauler Hund

    Welche Vorteile hat diese Sexposition?

    In dieser Stellung hat er die absolute Kontrolle. Er kann beim Sex so hart zustoßen wie er möchte. Da sie ja flach auf der Matratze liegt, muss sie seine Stöße nicht abfangen. Sie wird bei jedem Eindringen einfach in die Matratze gepresst. Das ist ein großer Genuss für den Mann, wenn er gerne mal harten Sex machen und sich richtig austoben will.

    Zum Eronite Dating

    Bei jedem Stoß hat er noch dazu ihren runden Po mit den prallen Backen direkt vor der Nase. Diesen Anblick finden die meisten Männer sehr geil, besonders wenn sie beim Sex Strapse trägt. Die zarten Strumpfbänder zusammen mit Netzstrümpfen betonen ihre Oberschenkel und Pobacken und lenken seinen Blick dahin.

    Fauler Hund noch besser

    Durch ein paar Tricks kann man den Genuss bei dieser Sexstellung noch steigern. Fauler Hund klappt nicht nur zum Verwöhnen der Muschi, sondern eignet sich auch für den Analverkehr, da ihre beiden Löcher frei zugänglich sind. Wer möchte, kann dem Sex noch einen Hauch “Fifty Shades of Grey” verleihen, indem er ihr die Hände mit Handschellen fesselt. Dadurch ist sie ihm fast hilflos ausgeliefert.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • Das Porno-Lexikon: Was ist Dogging?
    • Vorteil Hund: Dessen Penis bleibt stecken!
    • Verrückt: Diese Frau möchte lieber ein Hund sein
    • Sexgeschichte: Meine Frau und der große Hund
    • Devote Frau lässt sich Hunde-Chip implantieren

    Fauler Hund eignet sich auch sehr gut für eine DP (Doppelpenetration) ohne einen zweiten Mann. Dazu muss man nur beim Bumsen einen Vibrator nehmen und ihr in das jeweils freie Loch stecken. Das ist für beide ein Hochgenuss. Sie bekommt beide Löcher ausgefüllt und bei jedem seiner Stöße spürt Er die Vibrationen an seiner Eichel.

    Es müssen nicht immer akrobatische Verrenkungen wie aus Pornofilmen sein. Es gibt auch entspannte und gemütliche Wege, um einem Orgasmus zu bekommen. Ein Fauler Hund befindet sich im Doggy-Style, allerdings ohne die Arme zur Hilfe zu nehmen. Stattdessen legt sich die Person faul auf den Bauch und schiebt sich lediglich ein paar Kissen unter den Unterleib. An Gemütlichkeit ist die Stellung Fauler Hund somit kaum noch zu überbieten.

    Sex darf auch mal bequem sein

    Nicht jeder hat nach einem achtstündigen Arbeitstag, Hausarbeit und Kinderbetreuung noch Lust auf schweißtreibende und artistische Einlagen im Schlafzimmer. Das ist auch völlig in Ordnung. Zum Glück gibt es Stellungen wie zum Beispiel Fauler Hund, mit denen es sich ruhig angehen lässt.

    Dennoch hat diese Stellung seine Reize. Angefangen mit dem prachtvoll durch die Kissen hervorgehobenen Hinterteil des Partners. Ein Anblick, der definitiv zum Verweilen einlädt und gewiss die ein oder andere schmutzige Idee hervorbringt. Das Wissen, dass der Partner vollkommen entspannt ist, tut sein Übriges.

    Lust auf Sex neu entdecken

    Gerade bei Paaren, die bereits längere Zeit zusammen sind, hat sich mit der Zeit eine gewisse Routine im Bett eingeschlichen. Hier kommt es mitunter zu einer gewissen Lustlosigkeit. Dieser Trägheit lässt sich mit einem “Schatz, hier ist ein Kissen. Leg dich einfach gemütlich hin”, begegnen. Verfolgt man diese Taktik regelmäßig und in verschiednen Variationen, lässt sich mit Sicherheit neuer Elan in das eingeschlafene Sexualleben bringen. Trotz Fauler Hund oder gerade deswegen.

    Abwandlung Fauler SM Hund

    Der Trick mit den Kissen lässt sich natürlich auch wunderbar bei SM Spielen anwenden. Ist der devote Part an das Bett fixiert und das Hinterteil durch die Kissen schön präsentiert, dürfte allein dieser Anblick jeden Dom einen glücklichen Schauer über den Rücken jagen. Da das devote Objekt der Begierde bequem liegt, eignet sich die Position hervorragend für ausgiebige Sessions. Je nach Gelüsten und Ideenreichtum des dominanten Parts kann sich dies sogar über mehrere Stunden hinziehen.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 16

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Lazy Dog
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Golden Shower
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Geschichte der O
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"