Benno: Mein erstes Casting in der Erotikbranche

Von Faizel Ahman
Voraussichtliche Lesedauer: 8 Minuten
Benno: Mein erstes Casting in der Erotikbranche

Mein erstes Casting im Erotik-Genre bleibt unvergessen

Hallo, ich bin Benno und hatte schon lange den Traum Erotikdarsteller zu werden. Meine bisherigen Freundinnen gaben mir zu verstehen, dass sich ein guter Liebhaber sei und auch sehr standhaft. Darum wollte ich es wissen, wie es wohl wäre, in einem Sexfilm mitzuwirken und habe mich bei einer Erotik-Filmgesellschaft beworben und ein Datum für ein erstes Casting in Chemnitz zugewiesen bekommen. Schade, dass man nicht an einer VHS (Volkshochschule) diesen Beruf erlernen kann. Denn wenn die VHS zum Vortrag über Artenschutz im eigenen Garten einlädt, könnte man sicher etwas über(s) Vögel(n) lernen!

Benno: Mein erstes Casting für Pornofilm in der ErotikbrancheMein erstes Casting war geprägt von Nervosität

Als ich mich zu Hause für mein erstes Casting zurecht machte, war ich schon ziemlich nervös. Würde ich den Test bestehen? Was wird sein, wenn ich versage? Wie läuft so ein erstes Casting überhaupt ab und so weiter. Ich war voller aufgewühlter Gedanken, als ich mich ins Auto setzte und zum vereinbarten Treffpunkt fuhr. Es handelte sich um ein Hotelzimmer in einem relativ günstigen Hotel unserer Stadt.

Als ich klopfte und mir eine heiße Blondine mit großen Brüsten die Tür öffnete, klopfte mein Herz wie wild. Ich wurde hineingebeten. Mitten im Zimmer stand ein Doppelbett, welches von Scheinwerfern sanft beleuchtet wurde und davor stand eine Kamera, auf dem Sofa saßen der Produktionsleiter nebst Kameramann.

Jetzt selbst Darsteller werden!

Nachdem ich einen Anmeldebogen ausgefüllt habe und einige private Fragen beantworten musste, musste ich mich nackt ausziehen und das blonde Girl von vorhin kam im heißen schwarzen Negligé zu mir. Mein erstes Casting ging los.

Das blonde Girl raubte mit jede Angst zu Versagen

Meine Angst, dass ich versagen konnte, war beim Anblick der blonden Sexbombe wie weggeblasen und mein bestes Stück war inzwischen richtig dick und hart geworden. Das sah natürlich auch die Blondine und hat sich sofort daran zu schaffen gemacht. Dass die Kamera inzwischen eingeschaltet war, nahm ich gar nicht mehr wahr, so heiß wurde mir bei den Berührungen des Girls mit den Händen und ihren roten Lippen. Langsam nahm sie mein Ding in den Mund und kreiste mit der Zunge über meine Eichel.

Ich musste mich ganz schön beherrschen, um nicht sofort allem freien Lauf zu lassen. Aber ich hielt mich zurück und nach dem oralen Vorspiel kniete sich das Girl dann verkehrt vor mich hin. Was für mich als Aufforderung galt, es ihr von hinten in ihre süße Vagina zu besorgen. Was dann passierte, konnte ich mir im Video ansehen, auf alle Fälle war es eines meiner heißesten Sexerlebnisse und am Ende blieb mein erstes Casting erfolgreich und ich wurde in die Liste der Darsteller aufgenommen.

Das erste Casting in der Erotikbranche

Heutzutage wollen immer mehr Leute in die Erotikbranche einsteigen. Die meisten von ihnen tun es, um in der Welt des Showbusiness Fuß zu fassen. Es gibt eine Menge Stars, die beim Porno angefangen haben, bevor sie berühmt wurden. Aber einige von ihnen tun es, weil es wirklich ihre Leidenschaft ist. So wie für einige berühmte Schauspielerinnen wie Jessica Robbins, Sasha Grey oder Mia Khalifa ist. Viele fragen sich also, wie so ein erstes Casting ablaufen wird.

Online-Strippen vor dem ersten Casting

Um besser in die Welt der Pornos einsteigen zu können, beginnen viele Leute mit Plattformen wie www.eronite.cam, bevor sie ein erstes Casting angehen. Es ist in der Tat ein gutes Sprungbrett, um von den großen Pornofilmproduktionsfirmen entdeckt zu werden. Der andere Vorteil, ein Camgirl oder ein Camboy zu sein, bevor man eine Schauspielerin beziehungweise ein Schauspieler wird, ist, dass man leicht Berühmtheit erlangen kann, weil man bereits bekannt ist. Auch als Anfängerin kann eine Pornodarstellerin nicht mehrere Drehverträge bekommen. Um besser leben zu können, muss sie hinterher als Amateurin arbeiten. Und schließlich, wenn sie bereits ein Cam-Girl ist, muss sie vielleicht nicht durch verschiedene Castings gehen, sondern geht direkt zum Dreh.

Jetzt selbst Darsteller werden!

Da diese Methode sehr gut funktioniert, entscheiden sich immer mehr Pornodarstellerinnen für diesen Schritt. Die Mädchen auf www.eronite.cam sind meist Amateurdarstellerinnen.

Pornodarsteller werden schlechter bezahlt als Frauen?

Bevor ein erstes Casting ansteht, fragt man sich natürlich auch, wie es mit der Bezahlung aussieht. Jeder sollte wissen, bevor er sein erstes Casting angeht: In der Pornoindustrie ist es unbestreitbar so, dass Frauen viel mehr verdienen als Männer. Als Referenz könnte eine Schauspielerin mit hohem Ansehen zum Beispiel 1.000 Euro pro Drehtag verdienen, während ein Mann nur 200 bis 300 Euro bekommt. Aber der Vorteil von Männern im Porno ist, dass sie sehr schnell ihre eigene Produktionsfirma aufbauen können, wenn sie wissen, wie sie die Chancen nutzen können.

Erstes Casting – Wie sieht es bei Frauen aus?

Für Frauen gibt es verschiedene Ansätze, wenn sie gebeten werden, an einem Pornocasting teilzunehmen. Sie kann entweder durch eine Agentur oder direkt durch den Produzenten gebucht werden.

Es ist wie in einem Vorstellungsgespräch, das Mädchen diskutiert mit ihrem zukünftigen Arbeitgeber und er stellt ihr einige Fragen wie „Bist du ein schüchternes Mädchen?“, „Wärst du offen für jede Praxis? „Nach diesem Schritt können sie das Mädchen auffordern, sich zu entkleiden und dann ein sexuelles Gespräch mit einem der Casting-Organisatoren zu führen. Aufgrund ihrer Performance würde sie dann eingeladen werden, diese oder jene X-Szene zu spielen.

Die klassische Besetzung für ein erstes Casting

In einem klassischen Casting könnte die zukünftige Pornodarstellerin in ein Studio für ein Fotoshooting eingeladen werden. Über mehrere Stunden hinweg wird der Fotograf sie voll bekleidet, in kleinen Outfits, und völlig nackt fotografieren. Die Tatsache, dass er sie mit all ihren Klamotten fotografiert, macht es für den Produzenten einfacher, einen Einblick in die Persönlichkeit zu bekommen, da dies bei Pornos sehr wichtig ist. In der Tat ist es nicht nur notwendig, frech und sexy zu sein, sondern es ist auch unerlässlich, charismatisch zu sein.

Jetzt selbst Darsteller werden!

Auf der Männerseite könnte der Casting-Prozess derselbe sein. Dennoch gibt es ein paar Punkte, die sich von denen der Frauen unterscheiden.

Kommen sie zu einem Porno-Casting, nur um Sex zu haben?

Viele junge Männer wollen zu einem Porno-Casting kommen, nur damit sie eine Pornodarstellerin vögeln können, aber so funktioniert das nicht. Wenn sie nämlich zu einem Casting gehen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie nicht für ein Live-Casting ausgewählt werden. Lange bevor die Männer mit einer professionellen Pornodarstellerin schlafen können, werden ihre Akten eingehend studiert (Größe des Geschlechts, Morphologie und Persönlichkeit).

Potenz- und Erektionssteigernde Medikamente auf RezeptBevor ein Mann zum Casting geht, sollte er nicht vergessen, aphrodisierende Produkte und Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, die die Ejakulation verzögern. Wenn er zu schnell ejakuliert, kann er sofort aus dem Set herausgeworfen werden. Und masturbieren vor dem Casting ist auch keine gute Idee. In dieser Testphase berücksichtigt der Hersteller das Volumen des Samens zum Zeitpunkt der Ejakulation. Auch hier ist es am besten, Ergänzungsmittel einzunehmen, die die Konsistenz der Spermien verbessern. Wenn das Casting gut läuft, kann der Bewerber anschließend kontaktiert werden, um in einem X-Film mitzuspielen.

Wo kann man ein Porno-Casting absolvieren?

Jeden Tag rekrutieren Pornofilmproduzenten Pornodarsteller und -darstellerinnen. Aber mit der Hegemonie der kostenlosen Pornos im Internet hat jeder Bewerber die Wahl zwischen:

Erstes Casting Amateurporno:

Derzeit ist dies der einfachste Weg. Wenn der Bewerber ein Casting für einen Amateurporno absolviert, hat er eine bessere Chance, engagiert zu werden. Außerdem sind die Anforderungen der Produzenten nicht zu hoch. In der Tat suchen diese Arten von Firmen meist nach einfachen Leuten. Um Darsteller in einem Amateurporno zu sein, muss man also nicht den Körper eines Models haben. Trotzdem sollte jeder damit rechnen, wenig Geld zu erhalten. In Amateur-Pornos kann eine Darstellerin 400 Euro pro Dreh verdienen, im Vergleich zu 50 bis 150 Euro für Männer.

Bewerbung bei einer großen Produktionsfirma:

Wer Darsteller oder Darstellerin bei einem großen Pornoproduzenten werden möchte, braucht oft einen Agenten. Ohne deren Hilfe sind die Chancen auf einen Vertrag sehr gering, auch wenn das Mädchen unglaublich sexy ist.

Jetzt selbst Darsteller werden!
Wichtige Dinge, die jeder vor dem Casting wissen sollte

Lange bevor man ein Porno-Casting durchführt, sollte man unbedingt Dinge beachten wie das Lesen des Vertrag. Wenn der Bewerber den Casting-Vertrag nicht liest, kann der Produzent die Foto- und Videoaufnahmen, die während des Castings gemacht werden, zu seinem Vorteil nutzen. Wer nicht allzu viel Ahnung davon hat, kann sich an jemanden wenden, der juristische Kenntnisse hat. Wer organisiert das Casting: Heutzutage gibt es einige skrupellose X-Filmproduzenten. Es gibt zum Beispiel solche, die es nur tun, um hübsche Mädchen umsonst zu vögeln. Um das zu vermeiden, informiert sich der Bewerber am besten über die Agentur oder den Hersteller der Filme.

Welche Voraussetzungen für ein erstes Casting?

Männer sollten ein etwas größeres Gemächt haben (vorzugsweise), aber nicht, weil ein riesiger Penis eine Garantie für einen Hengst im Bett ist. Je größer der Penis, desto einfacher ist es, die Penetration zu sehen. Manchmal beträgt die Mindestgröße, die von Darstellern verlangt wird, 18 Zentimeter.

Jetzt selbst Darsteller werden!

Bei Frauen ist das unterschiedlich. Manche Menschen mögen sie groß, andere mögen sie klein, manche mögen sie zierlich und andere mögen sie mollig. Die Frau kann sich für ein erstes Casting also merken: Wenn sie der Meinung ist, dass sie einen attraktiven Körper hat, dann kann sie ohne Probleme an einem Casting teilnehmen.

Alles ist respektvoll

In den Castings (und in den Aufnahmen im Allgemeinen) ist Respektlosigkeit verboten. Niemand soll wie ein wildes Pferd hereinkommen und denken, er könne tun und lassen, was er wolle. Außerdem sollte die Casting-Crew nicht gereizt werden.

Nicht klicken!

4 KOMMENTARE

  1. Bei so einer heissen Frau ist es ja keine Kunst das der Schwanz steht wie ne eins wenn du das auch bei einer haesslichen und sehr dicken Frau schaffst dann bist du gut

    • Lieber Marco,
      das ist wohl wahr. Es ist die Kunst eines guten Pornodarstellers, auch weniger attraktive Frauen erfolgreich beglücken zu können.
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  2. Ich würde so etwas als Mann gerne auch einmal ausprobieren. An welche Agentur im Rhein-Main-Gebiet soll ich mich hinwenden, die seriöse Arbeit leistet. Als freier Journalist steht da meine berufliche Karriere ein bischen auf dem Spiel. Wenn mich jemand erkennen sollte.

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here