Große Brüste – darum lieben Männer dicke Titten

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Darum stehen so viele Männer auf große Brüste
4.9/5 - (14 votes)

Große Brüste sind ein erotischer Männertraum

Sogar wissenschaftlich ist es belegt: Männer fahren auf große Brüste ab. Laut einer Studie von Forschern an der Prager Karls-Universität liegt die Vorliebe für üppige Oberweiten dem männlichen Geschlecht in den Genen. Große Brüste als Symbol für Fruchtbarkeit – von der Steinzeit bis heute hat sich da kaum etwas geändert.

Dicke Titten faszinieren Männer jeden Alters

Darum stehen so viele Männer auf große BrüsteGroße Brüste besitzen für die meisten Männer eine hohe Anziehungskraft. Dass sie von einem Busen in Körbchengröße C und D so fasziniert sind, liegt in der Natur des Mannes. Das Faible für große Brüste wurde ihm sozusagen in die Wiege gelegt.

» Girls mit dicken Titten

Das Forschungsergebnis aus Prag beruht auf einer Untersuchung mit über 250 Probanden aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen. Die Reaktion der Männer auf Fotos von Frauen mit unterschiedlich großem Busen war eindeutig: Die Mehrzahl der Männer bevorzugt große Brüste. Genauer gesagt mittelgroße bis XL-Brüste, die zudem noch möglichst straff sein sollen. Dies entpuppt sich allerdings meistens als reine Wunschvorstellung. Die Schwerkraft verhindert es nämlich, dass große Brüste ganz fest und stramm sind. Es sei denn, es wurde chirurgisch nachgeholfen.

Der Hintergrund der biologischen Erkenntnis, dass Männer auf straffe groß Brüste abfahren: In der Evolution des Menschen dient der Busen der Frau als Fettdepot – und ist deshalb seit Urzeiten ein Fruchtbarkeitssymbol. Der Östrogenspiegel von vollbusigen Frauen ist meistens höher, was eine mögliche Fruchtbarkeit beweisen kann. Aber lässt sich die Vorliebe für feste große Brüste tatsächlich nur rein biologisch erklären?

Tiefe Dekolletés und nackte Titten

Viele Frauen haben eine relative komplizierte Einstellung zu den eigenen Brüsten. Sie mögen ihren Busen zwar als Ausdruck ihrer Weiblichkeit, sehen sich aber gleichzeitig immer wieder offener oder stummer Kritik ausgesetzt. Je nachdem wird ihre Oberweite als zu klein oder zu riesig, als nicht straff oder nicht prall genug befunden. Dabei sind es nicht nur die Männer, die ihre Oberweite begutachten. Oft sind sie es selbst, und spätestens in der Sauna checken die Frauen untereinander, wer die schönsten Möpse hat.

Große Brüste – darum lieben Männer dicke Titten

Die Wahrheit ist: Fast jeder Mann ist vom weiblichen Busen fasziniert, vor allem große Brüste ziehen seinen Blick magisch an. Häufig blicken junge wie reife Kerle einer Frau eher ins Dekolleté als in ihr Gesicht. Manche starren ungeniert auf jeden Ausschnitt und verhalten sich damit anstößig. Oder drehen fast durch, wenn sich unter enger Kleidung steife Nippel abzeichnen. Warum aber stehen Männer wirklich auf Titten und vor allem auf große Brüste?

Eine der Theorien lautet, dass es Männer zurück an die Mutterbrust zieht. US-Verhaltensforscher halten dies für die absolut logische Erklärung. Demnach bringen Männer aus neurologischen Gründen viel erotische Begeisterung für Brüste auf. Weil beim Stillen die Brustwarzen stimuliert werden, kommt es im Gehirn zur Ausschüttung des Hormons Oxytocin, auch als “Liebesdroge” bekannt. Dieses Hormon ist verantwortlich für die innige Bindung zwischen Mutter und Kind.

Girls mit dicken Titten

Doch die Nippel einer Frau lassen sich ebenso durch andere Berührungen stimulieren, sodass Oxytocin ausgeschüttet wird. Laut der Wissenschaft wünscht sich der Mann die ungeteilte weibliche Aufmerksamkeit und sucht das Gefühl von körperlicher Nähe, um eine enge Bindung herzustellen – die der zwischen Mutter und Kind ähnelt. Doch nicht in allen Kulturen sind die Männer ähnlich stark auf die Brust der Frau fixiert wie in der westlichen Welt. Folglich dürften weitere Faktoren eine Rolle spielen, warum große Brüste als unwiderstehlich attraktiv wahrgenommen werden.

Weibliche Kurven sind bei Männern beliebt

Ob Hintern, Hüften oder Busen: Rundungen kommen bei Männern gut an. Evolutionsbiologisch kann ihre Vorliebe für große Brüste leicht erklärt werden. Frauen mit viel Oberweite signalisieren Gesundheit und Gebärfähigkeit. Außerdem gelten große Brüste als sinnlich. Manche Männer sind der Meinung dass sie mit vollbusigen Partnerinnen größeren Spaß beim Sex erleben. Kein Wunder, dass sich viele Frauen mit kleinem Busen für sexuell weniger begehrenswert halten.

Hera Delgado porträtiert von RTL II

Sogar die Wissenschaft beschäftigt sich mit der Tatsache, dass Männer verrückt nach Brüsten sind. Offenbar gibt es dafür aber keine wirklich bahnbrechende Erkenntnis. Zum Glück sind eine Menge Frauen zufrieden damit, wegen ihres Busens geil zu wirken. Viele finden ja selbst, dass der Natur mit der weiblichen Brust ein fabelhaftes Design gelungen ist – welches auch Frauen gern anschauen und berühren.

Bleibt noch eine wichtige Frage: Warum ist die Rede vom Penisneid der Frauen, wenn es doch viel näher liegt, vom Neid der Männer auf große Brüste zu sprechen?

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here