Start Erfahrungsberichte Pornocasting Das verfickte Sex-Spektakel in Dortmund

Das verfickte Sex-Spektakel in Dortmund

6
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Eronite Sex-Spektakel

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Aktuelles Casting: Pornocasting mit Texas Patti, Dirty Tina und Anny Aurora (Oktober 2017)


Schon seit Monaten hatte ich diesem Tag mit großer Vorfreude und Spannung entgegen gefiebert. Dann war es endlich soweit. Der 18. August 2013 war endlich gekommen. Der Tag des großen „Eronite Casting 2013“. In diesem Jahr Stand das alljährliche Casting mit dem Sex-Spektakel unter dem Motto „Jetzt wird’s pornös!“ und fand für mich als teilnehmenden Darsteller, der aus Trier stammt, zu meiner Freude in den relativ nahe gelegenen Bedo-Studios in Dortmund statt.

Xania Wet | EroniteUnter der fachkundigen und beherzten Leitung der bei Zuschauern und Teilnehmern langjährig bekannten und beliebten Regisseurin „Hera Delgado“ nahmen in diesem Jahr Pornostars wie „Kim Triple X“,  „Rieke Extreme“, „Lady Neva“ und sogar die Venus-Award-Gewinnerin für die beste Newcomerin 2012, „Xania Wet“, an der Veranstaltung teil.

Zum Casting waren zahlreiche männliche und auch weibliche Bewerber/innen erschienen, die an diesem Tag ihre Chance auf einen Einstieg ins Porno-Business wahrnehmen wollten. Das Casting sollte sich in diesem Jahr auf 2 Bereiche erstrecken. Zum einen das bereits bekannte und äußerst beliebte Casting im Hardcore/Reality-Bereich mit dem Sex-Spektakel, welches zur großen Freude der männlichen Teilnehmer von der extrem erfahrenen und bekannten Pornodarstellerin „Kim Triple X“ und zur Unterstützung von der sehr begabten und äußerst attraktiven Newcomerin „Joyce Cockster“ durchgeführt wurde.

Der zweite Casting-Bereich war ein besonderes großes Fetisch bzw. SM-Casting, welches ebenso zur Freude der Teilnehmer von den Ladies „Rieke Extreme“ und „Lady Neva“ durchgeführt wurde. Zusätzlich fand noch ein separates Paar-Casting statt. Zu beiden Casting-Bereichen waren sehr zahlreich Teilnehmer und Teilnehmerinnen erschienen, die sich nach dem stets allerorts notwendigen ID-Shot und einer kleinen Einweisung der Regisseurin „Hera Delgado“ auf ihre Casting-Bereiche verteilten.

Kim XXX bei EroniteObwohl die Zahl der Teilnehmer relativ groß war und in diesem Jahr erstmalig auch reine Zuschauer und Fotografen an der Veranstaltung teilnehmen konnten, wirkte Dank der angenehmen Atmosphäre beim Sex-Spektakel in den Bedo-Studios und des geschickten Managements der Veranstaltung durch das gesamte Eronite-Team um den stets hilfsbereiten Geschäftsführer der Eronite Movie Productions keineswegs überladen, sondern strahlte vielmehr eine gedämpft wärmende, ja sogar schon familiäre Atmosphäre aus.

Während im ersten Stock das Fetisch-Casting seinen erfolgreichen Verlauf nahm, fand im Erdgeschoss auf den Spielwiesen das Hardcore-Casting mit dem Pornostar „Kim Triple X“ und der Newcomerin „Joyce Cockster“ statt, an dem ich selbst auch ausgiebig teilnahm. Es wurde von den männlichen Teilnehmern als absolutes Privileg empfunden, an einem „Casting für Jedermann“ teilnehmen zu dürfen, in dem man seine oftmals ersten Erfahrungen gleich beim ersten Mal mit einer so unglaublich attraktiven und extrem erfahrenen Pornodarstellerin machen konnte. So ließen sich die Teilnehmer nicht zweimal bitten als man sie darum bat, sich in Gruppen zu 4 Teilnehmern zusammen zu finden, um das Casting gleich darauf beginnen lassen zu können.

Gangbang mit Lilly Ladina für "Lutschpuppen"

Doro beim Eronite-CastingZweifellos hat die angenehme, fast schon familiäre Atmosphäre beim Casting den Teilnehmern Ihre Sache leichter gemacht, das Casting vor den Augen von Publikum, Fotografen und anderen Teilnehmer so erfolgreich wie möglich absolvieren zu können. Hierzu hat sicherlich nicht nur die angenehme Umgangsweise der Darstellerin „Kim Triple X“, sondern auch der freudige Einsatz der Newcomerin „Joyce Cockster“ erheblich beigetragen.

Diejenigen Bewerber, die sich beim Casting besonders „geschickt“ erwiesen hatten, wurden von „Xania Wet“ aus der Runde heraus genommen und einem persönlichen Härtetest in den Nebenräumen unterzogen. Auch hier verlief die Veranstaltung derart erfolgreich, dass vor lauter Zuschauern und einsatzwilligen männlichen Bewerbern sich eine große Menschentraube um die Darstellerin und ihre Versuchsobjekte gebildet hatte. Selbst in den Pausen konnten die Teilnehmer von ihrer Porno-Queen „Xania“ nicht ablassen, so dass ein ganzer Schwarm von Bewunderern sie regelrecht umlagerte, während „Xania“ brav  Autogramme verteilte.

Von dem lustvollen Treiben beim Sex-Spektakel angestachelt haben sich dann 2 neue Bewerberinnen dazu hinreißen lassen, es nun sofort an Ort und Stelle auch einmal als Pornodarstellerin zu versuchen und die kommende Karriere gleich mit einem ordentlichen Gang-Bang und jeder Menge leer geblasener Schwänze raketenartig starten zu lassen. Von dem Geschehen angezogen wie Bienen vom Honig bildete sich auch hier schnell ein lustvolles Treiben, das der Veranstaltung ein weiteres Event bescherte und den männlichen Teilnehmern ein freches Grinsen ins Gesicht zauberte.

Kim Triple X Blowjob | EroniteDoch liegt es nun mal in der Natur der Dinge, dass obwohl sicherlich jeder Teilnehmer sein Bestes gegeben hat und in jedem Fall auf seine Kosten gekommen sein dürfte, letzten Endes nur ein geringer Teil der Bewerber auch tatsächlich für den Beruf des Pornodarstellers geeignet sind und von Produktionsfirmen mit einem Darstellervertrag ausgestattet werden können. Dennoch sind alle Teilnehmer offensichtlich mit einem großen Erfahrungsschatz und einem sehr positiven Gesamtbild über die Casting-Veranstaltung und ihren Verlauf nach Hause gegangen. Und selbst die Teilnehmer, die es in diesem Jahr nicht geschafft haben einen Darstellervertrag zu erhalten, haben mit dem festen Willen die Veranstaltung verlassen: „Wir kommen im nächsten Jahr wieder“ zum Sex-Spektakel.

Für Eronite von einem treuen Fan
Darsteller O. M. aus Trier

VX Videostation

6 KOMMENTARE

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here