Das verfickte Sex-Spektakel in Dortmund

Von Mario Meyer
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Das verfickte Sex-Spektakel in Dortmund
Das verfickte Sex-Spektakel in Dortmund
Inhalts­ver­zeich­nis die­ses Artikels 
5
(14)

Aktu­el­les Cas­ting: Por­no­casting mit Texas Pat­ti, Dir­ty Tina und Anny Auro­ra (Okto­ber 2017)


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating



Schon seit Mona­ten hat­te ich die­sem Tag mit gro­ßer Vor­freu­de und Span­nung ent­ge­gen gefie­bert. Dann war es end­lich soweit. Der 18. August 2013 war end­lich gekom­men. Der Tag des gro­ßen „Ero­ni­te Cas­ting 2013“. In die­sem Jahr Stand das all­jähr­li­che Cas­ting mit dem Sex-Spek­ta­kel unter dem Mot­to „Jetzt wird’s porn­ös!“ und fand für mich als teil­neh­men­den Dar­stel­ler, der aus Trier stammt, zu mei­ner Freu­de in den rela­tiv nahe gele­ge­nen Bedo-Stu­di­os in Dort­mund statt.

Xania Wet | EroniteUnter der fach­kun­di­gen und beherz­ten Lei­tung der bei Zuschau­ern und Teil­neh­mern lang­jäh­rig bekann­ten und belieb­ten Regis­seu­rin „Hera Del­ga­do“ nah­men in die­sem Jahr Por­no­stars wie „Kim Tri­ple X“,  „Rie­ke Extre­me“, „Lady Neva“ und sogar die Venus-Award-Gewin­ne­rin für die bes­te New­co­me­rin 2012, „Xan­ia Wet“, an der Ver­an­stal­tung teil.

Zum Cas­ting waren zahl­rei­che männ­li­che und auch weib­li­che Bewerber/​innen erschie­nen, die an die­sem Tag ihre Chan­ce auf einen Ein­stieg ins Por­no-Busi­ness wahr­neh­men woll­ten. Das Cas­ting soll­te sich in die­sem Jahr auf 2 Berei­che erstre­cken. Zum einen das bereits bekann­te und äußerst belieb­te Cas­ting im Hard­core/­Rea­li­ty-Bereich mit dem Sex-Spek­ta­kel, wel­ches zur gro­ßen Freu­de der männ­li­chen Teil­neh­mer von der extrem erfah­re­nen und bekann­ten Por­no­dar­stel­le­rin „Kim Tri­ple X“ und zur Unter­stüt­zung von der sehr begab­ten und äußerst attrak­ti­ven New­co­me­rin „Joy­ce Cocks­ter“ durch­ge­führt wurde.

Der zwei­te Cas­ting-Bereich war ein beson­de­res gro­ßes Fetisch bzw. SM-Cas­ting, wel­ches eben­so zur Freu­de der Teil­neh­mer von den Ladies „Rie­ke Extre­me“ und „Lady Neva“ durch­ge­führt wur­de. Zusätz­lich fand noch ein sepa­ra­tes Paar-Cas­ting statt. Zu bei­den Cas­ting-Berei­chen waren sehr zahl­reich Teil­neh­mer und Teil­neh­me­rin­nen erschie­nen, die sich nach dem stets aller­orts not­wen­di­gen ID-Shot und einer klei­nen Ein­wei­sung der Regis­seu­rin „Hera Del­ga­do“ auf ihre Cas­ting-Berei­che verteilten.

Kim XXX bei EroniteObwohl die Zahl der Teil­neh­mer rela­tiv groß war und in die­sem Jahr erst­ma­lig auch rei­ne Zuschau­er und Foto­gra­fen an der Ver­an­stal­tung teil­neh­men konn­ten, wirk­te Dank der ange­neh­men Atmo­sphä­re beim Sex-Spek­ta­kel in den Bedo-Stu­di­os und des geschick­ten Manage­ments der Ver­an­stal­tung durch das gesam­te Ero­ni­te-Team um den stets hilfs­be­rei­ten Geschäfts­füh­rer der Ero­ni­te Movie Pro­duc­tions kei­nes­wegs über­la­den, son­dern strahl­te viel­mehr eine gedämpft wär­men­de, ja sogar schon fami­liä­re Atmo­sphä­re aus.

Wäh­rend im ers­ten Stock das Fetisch-Cas­ting sei­nen erfolg­rei­chen Ver­lauf nahm, fand im Erd­ge­schoss auf den Spiel­wie­sen das Hard­core-Cas­ting mit dem Por­no­star „Kim Tri­ple X“ und der New­co­me­rin „Joy­ce Cocks­ter“ statt, an dem ich selbst auch aus­gie­big teil­nahm. Es wur­de von den männ­li­chen Teil­neh­mern als abso­lu­tes Pri­vi­leg emp­fun­den, an einem „Cas­ting für Jeder­mann“ teil­neh­men zu dür­fen, in dem man sei­ne oft­mals ers­ten Erfah­run­gen gleich beim ers­ten Mal mit einer so unglaub­lich attrak­ti­ven und extrem erfah­re­nen Por­no­dar­stel­le­rin machen konn­te. So lie­ßen sich die Teil­neh­mer nicht zwei­mal bit­ten als man sie dar­um bat, sich in Grup­pen zu 4 Teil­neh­mern zusam­men zu fin­den, um das Cas­ting gleich dar­auf begin­nen las­sen zu können.

Doro beim Eronite-CastingZwei­fel­los hat die ange­neh­me, fast schon fami­liä­re Atmo­sphä­re beim Cas­ting den Teil­neh­mern Ihre Sache leich­ter gemacht, das Cas­ting vor den Augen von Publi­kum, Foto­gra­fen und ande­ren Teil­neh­mer so erfolg­reich wie mög­lich absol­vie­ren zu kön­nen. Hier­zu hat sicher­lich nicht nur die ange­neh­me Umgangs­wei­se der Dar­stel­le­rin „Kim Tri­ple X“, son­dern auch der freu­di­ge Ein­satz der New­co­me­rin „Joy­ce Cocks­ter“ erheb­lich beigetragen.

Die­je­ni­gen Bewer­ber, die sich beim Cas­ting beson­ders „geschickt“ erwie­sen hat­ten, wur­den von „Xan­ia Wet“ aus der Run­de her­aus genom­men und einem per­sön­li­chen Här­te­test in den Neben­räu­men unter­zo­gen. Auch hier ver­lief die Ver­an­stal­tung der­art erfolg­reich, dass vor lau­ter Zuschau­ern und ein­satz­wil­li­gen männ­li­chen Bewer­bern sich eine gro­ße Men­schen­trau­be um die Dar­stel­le­rin und ihre Ver­suchs­ob­jek­te gebil­det hat­te. Selbst in den Pau­sen konn­ten die Teil­neh­mer von ihrer Por­no-Queen „Xan­ia“ nicht ablas­sen, so dass ein gan­zer Schwarm von Bewun­de­rern sie regel­recht umla­ger­te, wäh­rend „Xan­ia“ brav  Auto­gram­me verteilte.

Von dem lust­vol­len Trei­ben beim Sex-Spek­ta­kel ange­sta­chelt haben sich dann 2 neue Bewer­be­rin­nen dazu hin­rei­ßen las­sen, es nun sofort an Ort und Stel­le auch ein­mal als Por­no­dar­stel­le­rin zu ver­su­chen und die kom­men­de Kar­rie­re gleich mit einem ordent­li­chen Gang-Bang und jeder Men­ge leer gebla­se­ner Schwän­ze rake­ten­ar­tig star­ten zu las­sen. Von dem Gesche­hen ange­zo­gen wie Bie­nen vom Honig bil­de­te sich auch hier schnell ein lust­vol­les Trei­ben, das der Ver­an­stal­tung ein wei­te­res Event bescher­te und den männ­li­chen Teil­neh­mern ein fre­ches Grin­sen ins Gesicht zauberte.

Kim Triple X Blowjob | EroniteDoch liegt es nun mal in der Natur der Din­ge, dass obwohl sicher­lich jeder Teil­neh­mer sein Bes­tes gege­ben hat und in jedem Fall auf sei­ne Kos­ten gekom­men sein dürf­te, letz­ten Endes nur ein gerin­ger Teil der Bewer­ber auch tat­säch­lich für den Beruf des Por­no­dar­stel­lers geeig­net sind und von Pro­duk­ti­ons­fir­men mit einem Dar­stel­ler­ver­trag aus­ge­stat­tet wer­den kön­nen. Den­noch sind alle Teil­neh­mer offen­sicht­lich mit einem gro­ßen Erfah­rungs­schatz und einem sehr posi­ti­ven Gesamt­bild über die Cas­ting-Ver­an­stal­tung und ihren Ver­lauf nach Hau­se gegan­gen. Und selbst die Teil­neh­mer, die es in die­sem Jahr nicht geschafft haben einen Dar­stel­ler­ver­trag zu erhal­ten, haben mit dem fes­ten Wil­len die Ver­an­stal­tung ver­las­sen: „Wir kom­men im nächs­ten Jahr wie­der“ zum Sex-Spek­ta­kel.

Für Ero­ni­te von einem treu­en Fan
Dar­stel­ler O. M. aus Trier

Gefällt dir die­ser Artikel? 

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewertung! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 /​ 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 14

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

#0excludeScriptsGlossary

Da du die­sen Bei­trag mochtest… 

… fol­ge uns doch gern auf: 

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst. 

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal überprüfen! 

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schreiben? 


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
12 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Stimmen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"