Erotiklexikon: Crush

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Crush
    « zurück zur Übersicht
    5/5 - (3 votes)

    Ein Schwarm, aber keine Vögel

    Dieser englische Begriff wird hauptsächlich im amerikanischen Sprachgebrauch verwendet. „To have a Crush on somebody“ bedeutet, für eine Person zu schwärmen. Auch wenn das Wort Crush (deutsch: zerquetschen) erstmal brutal klingt, ist es in diesem Zusammenhang eher liebevoll gemeint.

    Wie häufig sind sogenannte Crushs?

    Crushs gibt es so viele, wie es Schwärmereien gibt. Also ziemlich viele. Durch den immer stärker werdenden Einfluss amerikanischer Redensarten in unserer Sprache wird öfter als früher von einem Crush gesprochen. Vom harmlosen Celibrity-Crush eines Teenagers über echtes Verliebtsein ist hier alles möglich.

    Crush

    Bei diesem Ausdruck handelt es sich, wie gesagt, um eine amerikanische Redensart, die bei uns durch das Internet bekannt wurde. Daher sind es vor allem Teenager und Jugendliche, die diese Begriffe in ihre Alltagssprache mit einfließen lassen. Dies dürfte der Grund sein, warum Crushs meist eher harmlos sind. Schwärmereien eben, wie sie unter Jugendlichen dauerhaft zu finden sind. Die Meisten von ihnen werden nicht von Dauer sein, da man sich in jungen Jahren ungern festlegt. Teenager schwärmen nun einmal gerne für mehrere Personen gleichzeitig. Das gehört zur Entwicklung einfach dazu.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • Was ist denn aber wiederum mit Crushing gemeint?
    • Au weia: Verliebt in eine Prostituierte – Was nun?
    • Fanseven – das deutsche Onlyfans und Alternative?
    • Als Groupie hatte ich Sex mit einem Rockstar
    • 5 Fehler, die jede Frau beim Flirten macht

    Gestandene Herren werden sich für ihre Angebetete eine romantischere Ausdrucksweise wählen. Handgeschriebene Liebesbriefe und amerikanischer Slang passen da nicht wirklich zusammen. Generell schadet es der Lesbarkeit, wenn zwischen zwei verschiedene Sprachen hin und her gewechselt wird. Selbst die Bezeichnung Baby werden sich die meisten an dieser Stelle verkneifen und andere Worte wählen.

    Deutsche Erotikstars

    Dies kann sich natürlich in den nächsten zehn oder zwanzig Jahren ändern. Vielleicht gehört das Eingestehen eine Crushs schon bald zum alltäglichen Sprachgebrauch. So, wie viele andere englische Begriffe aus unserer alltäglichen Sprache nicht mehr wegzudenken sind. Ob es der Begriff es allerdings bis in die nächste Ausgabe des Knigge schafft, bleibt abzuwarten.

    Candy Crush

    Auch wenn dieses Spiel nichts mit Schwärmereien zu tun hat, so ist der Name doch geradezu prädestiniert für oben genannte Situation. Schließlich wird Candy (Zucker) auch gerne als Kosename für die Partnerin verwendet. Somit wäre ein Candy Crush in der Tat eine Schwärmerei für die zuckersüße Freundin. Ob die Entwickler des Spiels derartige Gedanken im Hinterkopf hatten, als die den Namen auswählten? Wir wissen es nicht. Vielleicht wollten sie auch einfach nur Zucker zerquetschen.

    Kampf dem „Denglisch“

    Auch wenn einige Personen dem sogenannten „denglisch“ mittlerweile den Kampf angesagt haben, um die deutsche Sprache zu „bewahren“. Sie werden auf lange Sicht keinen Erfolg haben. Die Völker unseres Planeten wachsen immer weiter zusammen. Dank des Internets rasend schnell. Da ist nur folgerichtig, dass sich die Sprachen ebenfalls vermischen. Schlussendlich werden sich alle Menschen der Erde irgendwann verstehen, zumindest was die Sprache angeht.1


    1 Die Meinung des Autors entspricht nicht dem Denken der gesamten Redaktion, die in der Mehrheit Anglizismen und Gendersprache ablehnt und sich weiterhin an der schönen deutschen Sprache erfreut.

    « zurück zum Index
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Subspace
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Masochismus
    Eronite – Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen