Unterwasser-Bordell vor mallorquinischer Küste geplant

Von Mario Meyer
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Unterwasser-Bordell vor mallorquinischer Küste geplant
Unterwasser-Bordell vor mallorquinischer Küste geplant
Sexkontakte finden
5
(9)

Ungewöhnlicher Sex “bajo del mar”

Der Meeresgrund vor der mallorquinischen Küste ist bald um eine Attraktion reicher: Nach Monaten der Geheimhaltung wurde kürzlich das erste Unterwasser-Bordell der Welt enthüllt. Schon ab nächster Woche können abenteuerlustige Freier in den Tiefen der Insel Mallorca ihren ganz speziellen Spaß finden.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating

Die Zukunft des Dating 3.0 startet hier!
Eronite empfiehlt dir Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating

Die Zukunft des Dating 3.0 startet hier!
Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating

Die Zukunft des Dating 3.0 startet hier!

Einer Gruppe von tauchbegeisterten Inselresidenten kam auf Mallorca eine spannende wie interessante Idee: man könnte doch ein Unterwasser-Bordell eröffnen und nicht nur die Fische am Meeresgrund bumsen lassen, sondern auch die Taucher und Taucherinnen. Wie es so oft bei gemeinsamen Grillabenden nach dem ein oder anderen Bier respektive Gin Tonic bereits der Fall war, wurde auch dieser geniale Einfall, der fast schon als Geniestreich bezeichnet werden könnte, bei Fleisch und Würstchen aus der Taufe gehoben – die Idee eines Unterwasserbordells war geboren.

Unterwasser-Bordell von Bürgermeister eröffnet

Unterwasser-Bordell vor mallorquinischer Küste geplantWas machen eigentlich Taucher, wenn sie beim Abtauchen nicht nur den Druck des Wassers, sondern auch den in der eigenen Hose verspüren? Wie verschaffen sie sich Erleichterung? Wäre da ein Unterwasser-Bordell, ein Hort von Lust und Sünde, direkt am Meeresboden, die Lösung für all diese Probleme?

Gesagt – getan. Die letzten Vorbereitungen laufen bereits. Auf einer Tiefe von 15 Meter, damit auch Inhaber des Open-Water-Divers (OWD, Tauchschein für Beginner; Anm. d. Red.) ihren Gelüsten und Trieben freien Lauf lassen können, entstand der Meerespuff auf einer steinigen Plattform.

In einer feierlichen Eröffnungszeremonie tauchte der Bürgermeister von Palma höchstpersönlich zur neuen “Aphrodites Grotte” hinab und durchschnitt das Absperrband – natürlich unter Wasser. Das Bordell, das sich in einer künstlichen Korallenhöhle befindet, ist das Ergebnis jahrelanger Forschung, umweltschonender Bauweise und einer ordentlichen Portion Humor.

Besucher des außergewöhnlichen Etablissements dürfen sich auf ein einzigartiges Erlebnis freuen: Die luxuriös ausgestatteten Zimmer sind mit großen Panoramafenstern versehen, die den Blick auf die bunte Unterwasserwelt freigeben.

Sextaucherin kennenlernen

Kunden können hier, in Begleitung der eigens dafür ausgebildeten Meerjungfrauen-Damen, intime Momente genießen, während sie von neugierigen Fischen beobachtet werden.

Gibt es echten Meerjungfrauensex im Unterwasser-Puff?

Die Meerjungfrauen, so heißt es, wurden aufwendig geschult und sind nicht nur Expertinnen in Sachen Verführung, sondern auch im Umgang mit der Tauchausrüstung. Die Sicherheit der Kunden im Meerjungfrauenpuff steht schließlich an oberster Stelle.

Doch nicht nur das erotische Angebot des Unterwasser-Bordells ist revolutionär, auch der Umweltaspekt kommt nicht zu kurz: Die künstliche Korallenhöhle bietet Lebensraum für zahlreiche Meeresbewohner und soll so die bedrohten Korallenriffe in der Region unterstützen. Die Betreiber verpflichten sich zudem, einen Teil der Einnahmen in den Umweltschutz zu investieren.

Der Unterwasserpuff “Aphrodites Grotte” lockt bereits jetzt Touristen aus aller Welt an, und auch die Einheimischen sind begeistert. Ein findiger Unternehmer hat bereits ein passendes Souvenir entwickelt: Tauchmasken mit integrierten Vorhängen – für diejenigen, die lieber ungestört bleiben möchten.

Atemlos vor Begeisterung – ein Meilenstein der Tauchbranche

Die Eröffnung des Unterwasser-Bordells ist zweifellos ein Meilenstein in der Geschichte der Freudenhäuser. Ob sich der Trend durchsetzt und bald auch in anderen Küstenregionen Unterwasser-Etablissements eröffnen werden, bleibt abzuwarten. Doch eines ist sicher: In “Aphrodites Grotte” wird man sicherlich nicht nur nass, sondern auch atemlos vor Begeisterung.

Mann kann übrigens dem Scubafetisch in der feuchten Umgebung des neuen Etablissements wunderbar frönen und hier auch sicher Gleichgesinnte treffen!

Ob auch Oktopoden mit ihren vielen Armen zur Befriedigung von weiblicher Kundschaft im Unterwasser-Bordell eingesetzt werden soll, ist noch nicht entschieden, wird aber sicher bei einem der folgenden Grillabende sicher diskutiert werden. Eronite wird selbstverständlich über die weiter Entwicklung berichten.

Weitere Satire-Artikel

• Interessante Studie: Cola vergrößert Hoden signifikant
• Virtuelle Dildomasken für digitale Avatare geplant
• Gegen Affenpocken: Der Ritzenschutz mit Lauterbach-Filter
• Ungeimpftes Sperma ist der neue Bitcoin
• Bundespräsident verleiht Bundesverdienstkreuz an Eronite
• Sex-Revolution? Intelligentes Kondom mit App
• Vibratoren und Dildos für Linkshänderinnen
• Pimpernuckel: der Dildo, der nach westfälischem Schwarzbrot schmeckt

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 9

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Die Zukunft des Dating 3.0 startet hier!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"