Her Royal Highness The Queen of Fetish: Lady Nadine Bauer

Von Mario Meyer
Voraussichtliche Lesedauer: 7 Minuten
Her Royal Highness The Queen of Fetish: Lady Nadine Bauer
4.7/5 - (12 votes)

Vorgestellt: die Fetisch-Queen Lady Nadine Bauer

Diese wie magnetisch wirkende Frau hat viele Gesichter und zahlreiche Facetten. Bekannt ist Lady Nadine Bauer aus Bayern als Queen of Fetish und Domina. Sie profiliert sich in verschiedenen Medien und imponiert mit ihrer Vielseitigkeit. Wer einmal hinter die Kulissen schauen möchte, erfährt hier Wissenswertes über die ebenso schillernde wie bodenständige Queen of Fetish Nadine Bauer und ihre Passion.

Facettenreiche Dominanz zelebriert die Queen of Fetish

Her Royal Highness The Queen of Fetish: Lady Nadine BauerDer Titel Lady passt hervorragend zu der reifen und lebhaften Nadine. Sie bekennt sich dazu, Dominatrix aus Leidenschaft zu sein. Nur zu gut weiß sie, dass so mancher Kerl ihre harte Hand spüren und ihre Befehle befolgen muss. Die Fetisch-Queen Lady Nadine Bauer behauptet von sich, eine Domina in Perfektion zu sein und ihre Dominanz facettenreich zu zelebrieren. Potenzielle Besucher lockt die stylische Queen of Fetish mit einem speziellen Angebot in ihre eigene erotische dominante Welt. Sie verspricht die Erfüllung geheimster Wünsche sowie Bizarr- und Fetisch-Fantasien. Das alles geschieht bei der stylish aufgemachten Queen of Fetish diskret und niveauvoll, kündigt sie an.

Neulinge, Fetischisten und Sklaven fühlen sich gleichermaßen angesprochen und vertrauen Nadines Erfahrung und Verantwortungsgefühl. Die Herrin mit dem ausgeprägten Sinn für Toleranz legt allerhöchsten Wert auf gegenseitiges Vertrauen und einen respektvollen Umgang miteinander.

Die Königin der dunklen Erotik real und online erleben

Lady Nadine Bauer empfängt Besucher entweder in ihrem Studio oder vor ihrer Cam. Devote Diener genießen entsprechend ihren individuellen Neigungen die Erziehung der Domina hautnah oder vor der Livecam. So können ihre Sklaven sie online erleben, um ihr zu gehorchen. Nadine Bauer ist bekannt für ihre Strenge und Unbarmherzigkeit. Ihrem unerbittlichen Blick durch die Hornbrille wagt sich kein devoter Mann zu widersetzen.

Direkt zu Lady Nadine Bauer

Die Queen of Fetish besticht durch ihre auffälligen Outfits, ihre raffinierten Make-ups, ihre Tattoos und originellen Accessoires. Ihr Name ist als Label eingetragen. Denn die kreative Lady bietet ebenfalls Schmuck, BDSM-Zubehör und Fetischklamotten nach eigenen Entwürfen an. Als Fetisch-Queen Lady Nadine Bauer präsentiert sie sich maskierten und unmaskierten Sklaven in selbst designten Bodys oder scharfen Overknees und mondänen Nylons. Wer neugierig geworden ist, kann sich im Netz anmelden und Nadine per Livecam begegnen. Oder sich Bilder und Videos von der aufregenden Domina ansehen. Ein Tipp für Anfänger: zehn Minuten kostenlosen Livecam-Sex mit der Herrin testen! Per SMS können sie sich benachrichtigen lassen, sobald die Fetisch-Königin ihre Sexcam startet.

Queen of Fetish tritt provokant auf

Her Royal Highness The Queen of Fetish: Lady Nadine BauerLady Nadine Bauer ist ein echter Profi, wenn es um die Selbstvermarktung geht. Sie ist in sämtlichen Social Media präsent – niemand kommt an ihr vorbei, der eine Vorliebe für Dominanz und Unterwerfung besitzt. Mit ihrem unverkennbaren Look und ihren offenen Worten macht sie überall auf sich aufmerksam. So locker und natürlich sie sich im persönlichen Gespräch gibt, so ernst und unnachgiebig inszeniert sie sich als respekteinflößende Domina. Sie weiß, was von ihr erwartet wird, und spielt ihre Rolle meisterhaft.

Von sich reden machte Nadine auch im Interview mit Eronite-Chefredakteur Mario Meyer. Da ging es um die Kollektion ihrer Klamotten und ihr spezielles Toy „Naddel“ (benannt nach Nadine). Es eignet sich für sanftes bis derbes Spanking, je nach Ausführung. Wer schon einmal ihr Lachen gehört hat, das herzlich und zugleich ein bisschen dreckig klingt, vergisst es nicht wieder. Im Eronite-Erotikmagazin erscheinen immer mal wieder Neuigkeiten von und um die Fetisch-Queen Lady Nadine Bauer.

Spannend und amüsant ging es auch vor der TV-Kamera in einem Rededuell zu, das sich Nadine mit einem sogenannten Christfluencer geliefert hat. Diese Leute predigen Keuschheit vor der Ehe und andere „Tugenden“. Die christlich gepolten Influencer wollen queere Personen bekehren und glauben, dass Sexpraktiken wie SM des Teufels sind. Da sind sie bei einer teuflisch aufgelegten Mistress, die sich bei Bedarf eiskalt zeigt, natürlich genau an der falschen Adresse.

Lies auch: Lady Nadine Bauer: Jeden Monat in der Starshow

Die bekannte Queen of Fetish ist eine enthusiastische Befürworterin grenzenloser erotischer Freiheit. Sie verkörpert selbst eine offensive Form der Sexualität und lässt sich von anderen keine Grenzen setzen. Wie weit sie geht, entscheidet die Fetisch-Queen Lady Nadine Bauer ganz allein. Sie lehnt Vorschriften und Appelle ab, die sie in ihrer sexuellen Entfaltung einschränken wollen. Kein Wunder also, dass die couragierte Domina dem missionierenden Christfluencer harte Brocken entgegenzusetzen hatte. Sie ging sogar weit, in einem „Gebet“ eine wie auch immer geartete höhere Macht um immer neue Sklaven zu bitten. Ergänzend dazu bekundete sie, dass sie diese glücklich machen wolle, indem sie sie wie Dreck behandeln würde. Deutlicher geht es kaum!

Details über „Ihre Königliche Hoheit“ Nadine Bauer

Sie wurde im Sternzeichen Krebs geboren und zwar im Jahr 1980. Sie hat braune Augen, Körbchengröße 90 B und ist 164 cm groß. Ihre Haarfarbe wechselt die Queen of Fetish beliebig oft. Es ist mal rotbraun, mal schwarz, mal lila. Sie lässt es manchmal als offene Mähne wallen, trägt ihr Haar auch gern geflochten oder gelockt. Bei ihrem Aussehen setzt sie auf eine dämonische Ausstrahlung, auf eine spannende Mischung aus Sexappeal und Verzauberung mit düsterer Note. Lady Nadine Bauer kommuniziert mit ihren Besuchern auf Deutsch oder Englisch.

Direkt zu Lady Nadine Bauer

Ihren typischen Look kreiert die bewunderte Queen of Fetish mit ihren schmalen und geschwungenen Augenbrauen, den Lippenkonturen in dunklen Nuancen und ihren dichten falschen Wimpern. Gelegentlich ist sie auch mit einem Vampirzahn zu sehen, was ihr diabolisches Image eindrucksvoll unterstreicht. Nadine Bauers Gesicht mit den markanten Wangenknochen und der hohen Stirn prägt sich ebenso wie ihre Stimme ein.

Kein Wunder, dass es eine so starke Persönlichkeit viele Menschen anspricht. Als Fetisch-Queen hat sich Lady Nadine Bauer längst einen Namen gemacht. Ihr wird Anerkennung für ihr Auftreten und ihre unterschiedlichen Aktivitäten gezollt. Sie ist bekannt als Cam Girl, Tattoo Model und Erotikdarstellerin. Ihre Handy-Nummer versteckt sie nicht verschämt, sondern sie steht vielmehr auf Kontakte und Anfragen. Ihr Talent als Domina will sie schließlich mit ihren Sklaven ausleben, die sie als Queen of Fetish wie eine Königin verehren. Dass meistens auch ein wenig Furcht mit im Spiel ist, gehört in diesem Bereich der Erotik einfach dazu.

Lies auch: Warum Femdom (weibliche Dominanz) widernatürlich ist

In einem dekolletierten Lederdress und roten, schenkelhohen Stiefeln sieht Fetisch-Queen Lady Nadine Bauer ebenso heiß aus wie in einem Harness aus Leder und Metall. Sie trägt Schwarz, weil dies die Farbe der Dominas ist. Eine ganze Reihe von Bedeutungen werden Schwarz zugeschrieben, beispielsweise Autorität und Disziplin sowie Magie und Esoterik. Außerdem werden damit das Unbekannte und Verborgene assoziiert. Eine Lady in schwarzem Outfit symbolisiert Stärke und Unnahbarkeit. Für diese Eigenschaften verehren unterwürfige Sklaven die Queen of Fetish. Sie stehen auf ihre Ausstrahlung und auf ihren Körper und ersehnen die Demütigung durch ihre Fetisch-Queen Lady Nadine Bauer.

Das andere Gesicht der Lady Nadine Bauer

Zeigt sich die Domina mehr privat, wirkt sie wie eine gar nicht so extreme Frau im mittleren Alter. Mit ihrem 14 Jahre jüngeren Freund zeigt sie sich heiter und selbstbewusst. Sie berichtet davon, dass sie sich auch gern mal fallen lässt. Und ihr Lover bestätigt, dass er ihre Tätigkeit als Dominatrix wie einen Job betrachtet. Den Feierabend verbringen die beiden angeblich gemeinsam. Als Paar kommen die beiden ziemlich entspannt rüber, sie lachen viel und deuten die zwischen ihnen bestehende Intimität an.

Interview: Pornodarstellerin Kitty Kat

Im bereits erwähnten Eronite-Interview verhält sich die als Queen of Fetisch geschätzte Nadine Bauer keineswegs herrisch, sondern freundlich und verbindlich. Sie weist auf ihre sonstigen Einnahmequellen hin und freut sich darüber, dass die Links veröffentlicht werden dürfen. Ohne Umschweife erzählt sie, warum sie sich auf Sexmessen und sonstigen Events sehen lässt. Es macht Spaß, die Queen of Fetish auch einmal als sympathische Privatperson und Geschäftsfrau zu erleben.

Wer sich als Fan dieser fesselnden Persönlichkeit fühlt, wird sich für alle Aspekte im Leben der Fetisch-Queen Lady Nadine Bauer interessieren. Es darf davon ausgegangen werden, dass sie weiterhin mit kreativen Ideen von sich hören lässt. Da sie aus Passion sowohl im Studio als auch vor der Livecam die Herrin gibt, steht sie sowohl alten als auch neuen Sklaven zukünftig ebenfalls zur Verfügung. Bleibt der Queen of Fetish nur zu wünschen, dass sie gesund und tatkräftig bleibt, um ihre zahlreichen Aufgaben zu erfüllen.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam