Erotiklexikon: Spanking

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Spanking
    Spanking
    « zurück zur Übersicht
    0
    (0)

    Lust am Schlagen und Geschlagenwerden

    Den Hintern versohlt zu bekommen ist für so manchen Zeitgenossen ein unglaubliches Lusterlebnis. Tatsächlich sind Schläge in unterschiedlicher Intensität nicht nur im BDSM eine sehr weit verbreitete Praktik. Auch unter Vanillas (Normalos) wird mitunter gerne mal auf das nackte oder bekleidete Hinterteil geschlagen. Für Genießer ist Spanking sowieso das höchste der Gefühle.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Spanking und Flagellation

    Das englische Verb “to spank” bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie “hauen” bzw. “schlagen”. Beim Spanking geht es also um das Schlagen auf bekleidete oder nackte Körperteile eines Menschen. Im Vordergrund steht dabei der menschliche Po, konkret die beiden Pobacken. Durch die Schläge entsteht ein Lustempfinden, das bei dem, der geschlagen wird, eine erstaunlich starke Erregung auslösen kann. Grund dafür ist der Umstand, dass durch die Schläge die Durchblutung der betreffende Stelle erhöht wird und damit auch die Nervenden sensibler reagieren.

    Spanking

    Geschlagen wird dabei stets von einem anderen Menschen. Er verwendet dafür entweder eine Hand oder diverse Schlagwerkzeuge. Dazu gehören beispielsweise Peitschen, Rohrstöcke, Ruten, Teppichklopfer oder auch Haarbürsten, um nur einige zu nennen. Ein entscheidender Faktor ist in diesem Zusammenhang die Intensität der Schläge. Sie reicht im Prinzip vom Klapser bis hin zum Ausgepeitschtwerden.

    Fetischportal mit Flatrate

    Neben dem Po wird dabei gerne auch auf benachbarte Körperregionen wie etwa die Oberschenkel geschlagen. Es kann aber auch der Intimbereich gepeitscht werden.

    Spanking – nicht nur, aber mitunter auch BDSM

    Geht es um Schläge beim Sex, denken viele Menschen natürlich sofort an BDSM. Interessanterweise wird Spanking von Leuten, die dieser Praxis frönen, allerdings nicht als SM-Variante empfunden. Sie sehen darin vielmehr eine eigene Kategorie. Die zumeist etwas härtere Form des Spankings gehört aber sehr wohl auch in den Bereich des BDSM. Spanking wird dann aber eher als Flagellantismus (Flagellation) bezeichnet. So gesehen lässt sich das Spanken dann eher als relativ milde Variante des Schlagens und Schmerzenzufügens begreifen.

    Lese-Tipp für dich von Eronite 555Lies auch:
    • Spanking & mehr: 9 etwas andere Ideen
    • Privatcasting: Er versprach mir alles und ich machte mit
    • Beim Sex gefesselt sein gibt einen besonderen Kick

    Um zu begreifen, was es genau ist, tut man gut daran, sich das Bild vom “übers Knie legen” in den Sinn zu rufen. Auch dabei geht es natürlich ums Bestrafen, jedoch nicht unbedingt darum, jemandem starke Schmerzen zu bereiten. Der Begriff Spanking hat übrigens längst auch Einzug in unsere Alltagssprache gefunden. Vor allem Jugendliche nutzen ihn gerne mal in vielerlei Hinsicht.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Ampelcode
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Rape Face
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"