Erotiklexikon: Tawse

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Tawse
    Tawse
    « zurück zur Übersicht
    4.6
    (23)

    Die Tawse – Ein Schlagwerkzeug aus den Highlands

    Eine Taw­se ist ein, häu­fig von einem Satt­ler her­ge­stell­tes, har­tes Stück Leder, das in der vor­de­ren Hälf­te in meist zwei, manch­mal auch meh­re­re, par­al­le­le Zun­gen geteilt ist. Durch den Luft­spalt, der zwi­schen den Zun­gen ent­wei­chen kann, ist der Schlag aus­ge­spro­chen schmerz­haft und brennt lan­ge nach. Außer­dem tref­fen die bei­den Zun­gen gering­fü­gig zeit­ver­setzt auf, so dass der Schmerz noch­mals inten­si­ver ist.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Bestrafung made in Scotland

    Die, auch als Scot­tish Pri­son Strap bekann­te, Taw­se stammt aus Schott­land und wur­de frü­her in den dor­ti­gen Schu­len ein­ge­setzt. Haupt­säch­lich wur­de den schot­ti­schen Schü­lern auf die Hän­de geschla­gen, sel­ten auf den Hin­tern. Die­se Metho­de der Bestra­fung hielt sich teil­wei­se bis in die acht­zi­ger Jahre.

    Tawse
    Sol­che Ver­let­zun­gen ent­ste­hen durch den Gebrauch einer Taw­se in der Regel nicht

    Großes Aua, aber keine Verletzungen

    Für gewöhn­lich hin­ter­las­sen die Schlä­ge einer Taw­se, auch bei inten­si­vem Gebrauch, kei­ner­lei auf der Haut sicht­ba­re Ver­let­zun­gen. Die­ser Umstand macht das Schlag­werk­zeug beson­ders für lang­fris­tig aus­ge­leg­te Rol­len­spie­le attrak­tiv. Als Hin­ter­grund die­ser Spie­le wird, in Anleh­nung an die Ver­gan­gen­heit, meist ein Schü­ler-Leh­rer-Ver­hält­nis gewählt.

    Beliebt bei Dom und Sub

    Neben Pad­del, Rie­men und dem Rohr­stock ist die Taw­se vor allem bei Lieb­ha­bern des Span­king sehr geschätzt. Die domi­nan­ten Anhän­ger des Pri­son Straps schwär­men vor allem von dem schnal­zen­den und klat­schen­den Geräusch bei jedem Tref­fer die­ses Spielzeugs.

    Fetisch­kon­tak­te ➤

    Die devo­ten Taw­se-Fans fah­ren vor allem auf den lan­ge anhal­ten, feu­ri­gen Schmerz ab. Gepaart mit dem ehr­furchts­vol­len Aus­se­hen die­ses robus­ten Spiel­zeu­ges sorgt dies dafür, dass sich der Pri­son Strap nach wie vor gro­ßer Beliebt­heit erfreut.

    Bitte nur für Fortgeschrittene

    Da die Tref­fer einer Taw­se hef­ti­ge Schmer­zen ver­ur­sa­chen, soll­ten Anfän­ger erst ein­mal zu ande­ren Uten­si­li­en grei­fen. Wie bei allen Schlag­werk­zeu­gen emp­fiehlt es sich, vor­ab durch ein paar Pro­be­schlä­ge am eige­nen Arm die Wir­kung zu testen.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    ➤ Klei­ne Peit­schen­kun­de: Der Pad­del /​ Die Klatsche
    ➤ Ein Lie­bes­spiel? Frau gefes­selt im Kof­fer­raum entdeckt!
    ➤ Der Unbe­kann­te mach­te mich mit har­ten Zwangs­spie­len gefügig
    ➤ Klei­ne Peit­schen­kun­de: Die Rie­men­peit­sche /​ Die neun­schwän­zi­ge Katze
    ➤ Ent­de­ckung des Ver­bor­ge­nen: Nina­Ve­gas und die Welt der Fetisch-Kunst

    Am Anfang ist es hilf­reich, mit dem Part­ner eine Safe­word oder einen Ampel­code zu ver­ein­ba­ren. Ist der gewünsch­te Här­te­grad gefun­den, steht einem gei­len Spiel, das bei­den Spaß macht, nichts mehr im Wege. Mit ein wenig Übung stellt sich die Sicher­heit im Umgang mit dem Spiel­zeug dann schnell von allei­ne ein. Nun ist freu­di­ges Expe­ri­men­tie­ren angesagt!

    Gefällt dir die­ser Artikel? 

    Klick auf einen Stern für dei­ne Bewertung! 

    Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.6 /​ 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 23

    Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

    Da du die­sen Bei­trag mochtest… 

    … fol­ge uns doch gern auf: 

    Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst. 

    Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal überprüfen! 

    Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schreiben? 

    Synonyme:
    Prison Straps, Schottisches Schlaginstrument
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Lutschfotze
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Tastenwichser
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"