Ein Liebesspiel? Frau gefesselt im Kofferraum entdeckt!

Von Carlos Galvez Otoño
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Ein Liebesspiel? Frau gefesselt im Kofferraum entdeckt!
Ein Liebesspiel? Frau gefesselt im Kofferraum entdeckt!
3.9
(7)

Ein Zwischenfall in Marratxí: Gefesselt im Kofferraum

Ein son­ni­ger Frei­tag in Mar­rat­xí, einer Gemein­de auf Mal­lor­ca, nahm eine uner­war­te­te Wen­dung, als ein schein­bar nor­ma­les Nach­mit­tags­sze­na­rio sich schnell zu einem poli­zei­li­chen Groß­ein­satz ent­wi­ckel­te. Ein Auto, eine Frau gefes­selt im Kof­fer­raum und ein besorg­ter Bür­ger führ­ten zu einer Geschich­te, die man nicht so schnell ver­ges­sen wird.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Ein ruhiger Nachmittag mit unerwarteten Wendungen

Es war unge­fähr 13.30 Uhr, als eine auf­merk­sa­me Nach­ba­rin beob­ach­te­te, wie ein Mann eine Frau, gekne­belt und an Hän­den und Füßen gefes­selt, in den Kof­fer­raum eines Autos leg­te. Nach­dem er die Frau sicher im Auto unter­ge­bracht hat­te, star­te­te er den Wagen und fuhr eilig davon, was den bereits gebeu­tel­ten Augen­zeu­gen noch mehr beun­ru­hig­te.

Sofortige Reaktion der Ordnungshüter

Ohne zu zögern griff die Nach­ba­rin zum Tele­fon und alar­mier­te die Poli­zei. Die Infor­ma­ti­on, die sie wei­ter­gab, war dring­lich: Ein Ver­dacht auf Ent­füh­rung in ihrer eige­nen Nach­bar­schaft. Die ört­li­che Poli­zei nahm die Sache ernst und mobi­li­sier­te sofort meh­re­re Strei­fen­wa­gen und Motor­rä­der. Die Fahn­dung war im Gan­ge, die Bür­ger in der Umge­bung wur­den zuneh­mend ner­vös und die Augen aller waren auf der Suche nach die­sem einen Auto.

Ein Liebesspiel? Frau gefesselt im Kofferraum entdeckt!
Ein Lie­bes­spiel? Frau gefes­selt im Kof­fer­raum ent­deckt!

Nach nur weni­gen Minu­ten des inten­si­ven Suchens wur­de das betref­fen­de Fahr­zeug von einer Poli­zei­strei­fe gestoppt. Die Beam­ten näher­ten sich vor­sich­tig, sich der mög­li­chen Gefah­ren, die im Inne­ren lau­ern könn­ten, wohl bewusst. Der Fah­rer wur­de aus dem Auto geholt und einer Durch­su­chung unter­zo­gen. Doch das wah­re Dra­ma begann, als sie ihn auf­for­der­ten, den Kof­fer­raum zu öff­nen.

Eine überraschende Entdeckung

Als der Kof­fer­raum geöff­net wur­de, war das Bild, das sich den Beam­ten bot, zwei­fel­los scho­ckie­rend. Eine Frau, nur in Unter­wä­sche geklei­det und mit einem Espar­to­seil an Hän­den und Füßen gebun­den.

Das ERONITE Dating

Doch anstatt Angst oder Panik in ihren Augen zu sehen, schien sie eher ver­le­gen. Sie erklär­te den Poli­zei­be­am­ten, dass alles, was sie erlebt hat­ten, tat­säch­lich ein sexu­el­les Rol­len­spiel zwi­schen ihr und ihrem Part­ner war. Ihre Lei­den­schaft für das Gefühl, gefes­selt im Kof­fer­raum zu sein, war für sie ein erre­gen­des Ele­ment die­ses Spiels.

Das Inte­ri­eur des Autos bot wei­te­re Bewei­se für ihre Behaup­tun­gen. Eine Aus­wahl von Peit­schen, Dil­dos und ande­ren Sexu­al­ob­jek­ten bestä­tig­ten die Geschich­te des Paa­res. Bei­de waren Spa­ni­er, Mit­te 40 und hat­ten offen­bar ihre eige­ne Defi­ni­ti­on von Spaß.

Abschließende Ermittlungen

Wäh­rend die loka­le Poli­zei durch die Erklä­run­gen des Paa­res sicher­lich über­rascht war, war die Guar­dia Civil, die eben­falls hin­zu­ge­zo­gen wur­de, ver­ant­wort­lich dafür, den Fall wei­ter zu unter­su­chen und sicher­zu­stel­len, dass kei­ne Geset­ze ver­letzt wur­den.

Das Ereig­nis in Mar­rat­xí dient als Erin­ne­rung dar­an, dass nicht alles so ist, wie es scheint, und dass die mensch­li­che Natur vol­ler Über­ra­schun­gen steckt. Egal wie außer­ge­wöhn­lich die Umstän­de auch sein mögen, es ist immer wich­tig, vor­sich­tig und wach­sam zu sein, beson­ders wenn es den Anschein hat, dass jemand in Gefahr ist. Eines ist sicher, die Geschich­te von dem Tag, an dem eine Frau gefes­selt im Kof­fer­raum gefun­den wur­de, wird noch lan­ge in den Köp­fen der Men­schen in Mar­rat­xí blei­ben.

Gefällt dir die­ser Arti­kel?

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 3.9 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 7

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Da du die­sen Bei­trag moch­test…

… fol­ge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"