Erotiklexikon: Frotting

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Frotting
    Frotting
    « zurück zur Übersicht
    4.4
    (25)

    Aufregende Sextechnik (nicht nur) für Schwule

    Wenn es um Spaß am Sex geht, muss es nicht immer die klassische Penetration sein. Neben dem reinen Geschlechtsverkehr existieren zahlreiche Varianten, die Spaß zu zweit erlauben. Frotting ist eine Technik, die von Schwulen betrieben wird und die ganz ohne Einführen eines Penis in eine Körperöffnung auskommt.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Wie genau funktioniert Frotting?

    Diese Sex-Technik hat den Vorteil, dass sie keine besondere Vorbereitung erfordert. Sie eignet sich auch für unerfahrene Paare und dafür, einander intim besser kennenzulernen. In der Regel sind beide Partner komplett nackt, was aber nicht ausschließt, Fetisch-Kleidung zu tragen. Die Spielart besteht darin, dass beide Penisse aneinander gerieben werden, was aufregende erregende Gefühle auslöst.

    Zum Gay-Cruising

    Die Technik kann im Stehen und im Liegen ausgeübt werden, es kommt in erster Linie auf die Reibung an und darauf, dass beide Partner Lust dabei empfinden.

    Was sind die Vorteile dieser Technik?

    Es handelt sich um eine ideale Spielart für Einsteiger. Junge Männer und ältere, die erste schwule Erfahrungen sammeln, können auf diese Weise einen sanften Einstieg finden. Weiterhin ist Sex durch Aneinanderreiben besonders sicher, was die Übertragung von HIV betrifft. Zwar ist das Risiko dennoch vorhanden, aber es ist weitaus geringer als beim Analverkehr. Dennoch ist das Tragen eines Kondoms empfehlenswert, um auszuschließen, dass Geschlechtskrankheiten durch Hautkontakt übertragen werden.

    Frotting
    Ob diese beiden Männer Frotting mögen?

    Frotting eignet sich auch sehr gut für Männer, die Erektionsprobleme aufgrund von psychologischen Blockaden haben. Hier wird der Druck genommen, da es nur auf Empfindungen und nicht auf einen besonders harten Penis ankommt. Beide Partner können entspannt sein und sich gehen lassen.

    Die richtige Vorbereitung

    Grundsätzlich sind keine besonderen Vorkehrungen erforderlich, abgesehen von guter Hygiene und Körperpflege. Stimmungsvolle Beleuchtung und eine angenehme Atmosphäre können das Erlebnis bereichern, aber sind nicht zwingend nötig, falls die Partner Lust auf einen spontanen Quickie haben.

    Ähnliche Praktiken

    Es gibt Sex-Techniken, die ähnlich wie Frotting funktionieren. Das Tribbing ist die lesbische Variante. Hierbei reiben die Partnerinnen ihre Geschlechtsorgane aneinander, um sich gegenseitig Freude zu bereiten. Es ist verwandt mit dem Scissoring, bei dem die Frauen ihre Beine wie bei einer Schere gegenüber halten. Tribbing gehört zum Standard-Repertoire der meisten lesbischen Paare, da es die gleichzeitige Befriedigung der Partnerinnen erlaubt und dem klassischen Geschlechtsverkehr besonders nahe kommt.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • Gay-Cruising: Schwulen-Sex an öffentlichen Plätzen
    • Gay-Story: Wichsen mit dem Schulfreund
    • Gay-Sexgeschichte: Ein langweiliger TV-Nachmittag
    • Wie oute ich mich bei meinen schwulen Eltern als heterosexuell?
    • Böse Buben: Deutschlands schwuler Verein für Flagellation und Fisting

    Natürlich ist Sex durch Reibung auch für Hetero-Paare eine Idee, wenn diese keinen penetrativen Sex haben können oder wollen. Er kann mit oder ohne Kleidung stattfinden. Wenn beide angezogen sind, ist eine Schwangerschaft nahezu ausgeschlossen und auch das Risiko der Übertragung von Geschlechtskrankheiten ist beinahe nicht vorhanden.

    Verwendet als Begriff wird auch “Frottage”. Dies ist der Oberbegriff für alle Sex-Varianten, die mithilfe von Reibung funktionieren. Auch ganz ohne Partner ist es möglich, auf diese Weise Befriedigung zu erlangen. Wer einen Fetisch hat, reibt sich gern am Gegenstand aus Leder, Lack, Seide oder Gummi – ganz nach Vorliebe. Frottage ist eine unkomplizierte Technik mit vielen Möglichkeiten und Positionen und kann risikolos und mit viel Spaß ausprobiert werden.

    Zum Gay-Cruising

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 25

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Penisse aneinanderreiben, Schwänze aneinanderreiben
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Assworship
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Bestrafung
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"