Im Erotiklexikon: Strap-On

    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Strap-on: Sextoy zur vielseitigen Verwendung

    Sexcommunity fürs Handy
    VX Videostation

    Ein Sextoy zur vielseitigen Verwendung

    Der Strap-on oder Umschnalldildo wird überwiegend von Frauen getragen und benutzt. Optisch ähnelt das Toy einem Slip aus Latex, Leder oder einem anderen festen Material.
    In der Taille befestigt wird der Umschnalldildo mit einem Riemen, dem sogenannten Harness, oder einem Gürtel. Durch den Schritt der Trägerin führt ein Band, an welchem sich ein Dildo oder ein Vibrator befindet.

    Strap-On EroniteWer kann etwas mit einem Strap-on anfangen?

    Bei Dreiern und bisexuellen Aktionen ist er stark gefragt. Egal wie jemand sexuell orientiert ist: Mit einem Umschnalldildo kann das erotische Leben effektiv aufgepeppt werden. Die Liebe unter Frauen gewinnt an Kicks, wenn sich die Partnerinnen gegenseitig vaginal oder anal penetrieren können. In Pornos lecken die Darstellerinnen die Dildos auch häufig wie einen Schwanz – auch um die Männer aufzureizen.

    Manche Männer lassen sich von ihren Partnerinnen mit dem Strap-on ficken und finden Gefallen am Analsex. Bisexuelle Kerle, Gays, Transen und andere können dem Strap-on ebenfalls einiges abgewinnen.

    Die speziellen Vorzüge von Umschnalldildo & Co.

    Häufig hat ein Strap-on an seiner Innenseite ein Toy zur Stimulation der Trägerin. Der Dildo oder Vibrator kann nach Belieben in die Vagina oder in den Anus eingeführt werden. Einige Umschnalldildos besitzen eine Öffnung oder lassen den Schritt frei. Das erleichtert die sexuelle Reizung durch Partnerin oder Partner sowie durch geeignetes Sexspielzeug.
    Extra für besondere Zwecke konstruierte Umschnalldildos werden am Kopf oder am Oberschenkel befestigt. Gurte sorgen für zuverlässigen Halt, selbst wenn es hardcore zugeht.

    Extras bei Strap-on und Harness

    Hautfreundliches Silikon wird meistens für die Herstellung von Umschnalldildos verwendet. Es gibt auch Strap-ons ohne Dildo für beide Geschlechter. Wird lediglich das Geschirr getragen, kommt es bevorzugt in ausgefallenen Rollenspielen zum Einsatz.

    » Girls mit Umschnalldildos «

    Dildos in einer Länge zwischen 15 und 21 cm sind an der Tagesordnung. Manche haben eine gebogene Spitze oder einen gewölbten Schaft mit Schraubgewinde. Außerdem werden Strap-on-Modelle mit Fernbedienung, verstellbaren Riemen und zehn Vibrationsprogrammen angeboten.

    Ein Strap-On ist ein Umschnalldildo für die Frau.

    Hiermit ist es der Frau möglich, eine andere Frau oder einen Mann zu ficken. Bei bisexuellen Spielchen findet diese Praktik besonderen Anklang. Bei einem Dreier (FFM) kann der Mann durch den optischen Reiz besonders gut stimuliert werden, wenn er zuschaut, wie ein Mädel das andere vögelt.

    Sowohl die vaginal als auch anale Penetration ist möglich. In Pornofilmen wird oft auch noch ein Blowjob am StrapOn gezeigt.

    Besonders im Bereich des BDSM wird der Strap-On auch genutzt, um Männer zu erniedrigen, indem diese mit dem Umschnalldildo anal penetriert werden.

    Strap-On im Einsatz:

    Ähnliche Begriffe

    VX Videostation

    Vorheriger ArtikelDeepthroat
    Nächster ArtikelDominakuss
    Eronite Pornolexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.