Erotiklexikon: Scat

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Scat
    « zurück zur Übersicht
    4/5 - (3 votes)

    Bezeichnung im Zusammenhang mit Koprophilie

    Hinter manchen Ausdrücken in der Erotik verbergen sich sehr unappetitliche Zusammenhänge. Das trifft in besonders extrem Maß auf den Ausdruck Scat zu. Er wird in manchen Profilen oder auch in Kontaktanzeigen in Verbindung mit einer Aufzählung der sexuellen Vorlieben genannt.


    Eronite empfiehlt dir diese XXX Videos, Livecams & privaten Kontakte:


    Was bedeutet Scat?

    Das Wort ist ein vulgärer englischer Ausdruck, der sich am besten mit dem deutschen Wort Scheiße übersetzen lässt. Scat wird häufig in Verbindung mit dem Fetisch Koprophilie, der Erregung sexueller Lust durch menschlichen Kot, gebraucht. Mitunter werden auch Umschreibungen wie Kaviar, Nougat, Nutella oder Schokolade verwendet. Alle spielen auf die braune Farbe von Kot an. Scat als Ausdruck eines Fetischs für Kot, wird von der Medizin als eine von der Norm abweichende Sexualpräferenz (Paraphilie) bezeichnet und trägt den offiziellen ICD-10 Code F65.8.

    Scat

    Warum wird Scat (Kot) von den meisten Menschen als abstoßend empfunden?

    Dass die Mehrzahl der Menschen eine Abneigung gegen Exkremente wie Kot, Urin oder in geringerem Maß auch gegen Schweiß haben, hat evolutionäre Gründe. Ausscheidungen des Körpers enthalten eine Vielzahl von Stoffwechselendprodukten, die für den Körper giftig sind. Deshalb werden sie ja ausgeschieden. Das trifft im besonderen Umfang auf Kot zu. Er ist hochgradig mit Bakterien und Pilzen belastet und kann ernsthafte gesundheitliche Probleme verursachen, wenn er wieder zurück in den Körper gelangt.

    Direkt zur perversen KV-Frau

    In früheren Zeiten wurde Kot beispielsweise mitunter als biologische Waffe benutzt. Pfeilspitzen wurden vor dem Abschuss mit Kot bestrichen. Drangen sie in die Haut ein, führten sie zu Entzündungen oder einer Blutvergiftung. Da Koprophilie Gefahren für die Gesundheit wahrscheinlich macht, wird der Fetischismus bei extremer Ausprägung (Koprophagie – Essen von Kot) medizinisch behandelt.

    Wie zeigt sich die Vorliebe für Scat?

    Der Fetisch kommt in verschiedenen Ausprägungen vor. Manche betroffene lieben es, anderen beim Kacken zuzusehen. Andere spielen gern mit ihrem eigenen Scat. Wieder andere stehen darauf, wenn sie im wahrsten Sinn des Wortes beschissen werden (griechischer Sex).

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • KV-Fans enttäuscht: Kot in Kohle verwandelt
    • Kaviar-Experten: diese 20 verrückte Fakten sind Scheiße
    • Das große Bizarr-Lexikon der abnormalen Perversionen
    • Bockwurst mit Nutellageschmack, die Fleischwurst im Schokotöpfchen

    Wieder andere wollen den Partner mit ihrem Kot beschmieren. Es gibt nur wenige Huren, die diese Art von Service anbieten. In ihrem Profil geben sie das mit der Abkürzung KV (für Kaviar) an. Das steht für den Begriff Kaviar-Verkehr, eine Umschreibung für Scat. Manche der Frauen nehmen extra Abführmittel, um mehr Kaviar zu produzieren.

    Synonyme:
    Kot, Exkremente, Scheiße, Fäzes
    « zurück zum Index

    Mach dir eine geile Zeit und genieße private XXX Videos & Livedates:




    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Alibi-Agentur
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Porn Bloopers
    Eronite – Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen