Erotiklexikon: Internatsstellung

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Internatsstellung
    Internatsstellung
    « zurück zur Übersicht
    4.9
    (20)

    Beine spreizen auf ganz spezielle Art

    Ein unartiger Bottom, der Befehle ignoriert oder verweigert und jetzt eine ganz spezielle Art der Bestrafung verdient? Ungehorsam muss bestraft werden! Ausgeliefert und breitbeinig auf dem Rücken liegend kommt die Peitsche zum Einsatz – für die ultimative Strafe. Ob Selbstdisziplinierung oder gegenseitige wollüstige Züchtigung; die Internatsstellung hat es in sich!


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Höchste Disziplin bei der Internatsstellung

    Ungehorsame Subs werden bestraft! Eine ganz besonders effiziente Art dafür ist die sogenannte Internatsstellung. Die Geschichte besagt, dass ursprünglich Internatsschülerinnen und Schulmädchen mit dieser Züchtigung für den Akt der Selbstbefriedigung abgestraft wurden. Die Stellung ist im BDSM-Bereich hochbeliebt für wirksame Züchtigungen und Bestrafungen.

    Internatsstellung

    Entsprechende Kleidung für Rollenspiele (Sex mit Schutzbefohlenen im Gegensatz dazu ist übrigens verboten) erhöht den Reiz zusätzlich. Es ist Sorge zu tragen, dass ein vorher vereinbartes Stoppwort unbedingte Beachtung findet. Auch Störungen von außen sollten ausgeschlossen werden.

    Selbstdisziplinierung oder Bestrafung

    Unartig und unfolgsam? Ab auf den Rücken und Beine spreizen! Gut gesetzte Schläge auf die Innenseite der Oberschenkel und direkt auf den Schambereich sorgen bei der Internatsstellung für Zucht und Ordnung. Die Hände sind frei oder über dem Kopf fixiert. Die Beine sind gespreizt fixiert oder wahlweise, je nach Wunsch oder Schwere des Vergehens, nach oben gestreckt. So steht die ganze Fläche zur Verfügung und kann wirksam bedient werden.

    Internatsmädchen

    Sanfte Schläge dienen als kleine Teaser. Bettelt der oder die Sub nach mehr, kann die Intensität gesteigert werden – oder auch nicht. Strafe muss sein! Die Internatsstellung eignet sich auch für Maßnahmen der Selbstdisziplinierung. So kann das Schmerzlevel individuell und genussvoll bestimmt werden.

    Peitsche, Rute, Stock

    Als geeignete Instrumente kommen verschiedene Hilfsmittel wie Stock, Peitsche oder Route. Vorheriges Verharren in einer bestimmten Stellung kann dafür genutzt werden, auf die Bestrafung vorzubereiten.

    Lese-Tipp für dich von Eronite 555Lies auch:
    • Sexgeschichte: Die Tochter der Schulfreundin
    • Darum wünschen sich viele ältere Männer Sex mit einem Teenager
    • Milf meets Twen: Jenny Stella und Daynia – Heißes Duo im Interview
    • Am internationalen Swinger Symbol Gleichgesinnte erkennen

    Vielleicht muss sich der Delinquent bzw. die Delinquentin im Vorfeld auch artig entschuldigen? Die Bestrafung selbst erfolgt anschließend rücklings auf dem Boden oder auf dem Bett.

    Die Sexstellung Internat: Schmerz, Lust, Wolllust!

    Lust bis hin zur Schmerzgrenze und darüber hinaus – der Fantasie sind bei der Internatsstellung keine Grenzen gesetzt!

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 20

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Sexstellung Internat
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: POV
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Bembelbitch
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"