Interview: Lena Morino Pornos verführen dich

Von Julia Moreno
Voraussichtliche Lesedauer: 12 Minuten
Interview: Lena Morino Pornos verführen dich

Ein Lebenslauf wie aus einem Hollywood-Thriller

Sie ist 25 Jahre jung, gebürtige Schweizerin und ihr unverkennbares Markenzeichen sind die dunkelbraunen Rastalocken. Nach eigener Aussage hat sie eine exhibitionistische Ader und liebt es, sich zu präsentieren. Das Wissen, was Männer beim Betrachten der Lena Morino Pornos tun, spornt sie zu Höchstleistungen an. Dabei hat Lena Morino für ihre Pornos eine besondere Vorliebe für Outdoor und Public.

Interview: Lena Morino Pornos verführen dichLena Morino – alles andere als zimperlich

Aufgewachsen ist die Pferdeliebhaberin auf einem Reiterhof in der Schweiz. Eines Tages kam sie mit Drogen in Berührung. Um ihre Kokainsucht zu finanzieren, musste sich die blutjunge Schweizerin als Prostituierte und Drogendealerin durchschlagen. Heute dreht Lena Morino Pornos und wirkt dabei sehr selbstbewusst. Die rassige Schönheit hat aus der Vergangenheit gelernt und ihren Weg gefunden.

» Lenas Website

Beim Durchlesen der Auflistung aller Lena Morino Pornos fällt auf, dass die sexy Schönheit kein Kind von Traurigkeit ist. Titel wie Knallhart durchgefickt, Versaute Selbstbefriedigung oder Public Parkhausfick lassen erahnen, wie geil der Genuss der Lena Morino Pornos wird. Die rassige Lena steht außerdem öfters mit nicht minder hübschen Partnerinnen vor der Kamera. Außerdem hat Lena mehrere Fetische, die allerdings nicht sofort verraten werden. Auch auf ihrer Website lässt Lena bei der Selbstbeschreibung an der richtigen Stelle das Wort „kinky“ aufblitzen.

Direkt zu Lenas Seite

Wer sich eingehender mit den Beschreibungen der Lena Morino Pornos beschäftigt wird herausfinden, dass die süße Lena auf dominante Männer steht. Des Weiteren steht Lena vor allem auf den Geruch ihres Spielpartners, Ausdauer und ein gepflegtes Äußeres.

Wir freuen uns, dass wir Lena Morino im Interview hatten:

Eronite – Das Erotikmagazin   Was gefällt dir an deiner Arbeit vor der Cam besonders?
Camgirl Lena Morino   Zu allererst natürlich der Umgang mit den Menschen und der persönliche Kontakt. Außerdem finde ich es faszinierend und extrem abwechslungsreich, denn wo kann man sich besser ausprobieren und Fantasien ausleben als online? Und ich finde es natürlich auch schön Komplimente zu bekommen und Kerle dazu zu bringen, dass sie abspritzen.

Eronite   Wenn du etwas in deinem Job ändern könntest, was wäre das?
Camgirl Lena Morino   Das ist eine sehr einfache Frage. Was ich ändern würde und in Zukunft auch wäre ist, dass ich einfach mehr Zeit für mein Privatleben hätte. Da ich 14 bis 16 Stunden jeden Tag durch meine Arbeit und meine Tiere eingespannt bin, bleibt so gesehen natürlich sehr wenig Zeit, sich um essenzielle und fundamentale Dinge zu kümmern, die zu einem Privatleben dazu gehören, wie beispielsweise Kochen, Haushalt, Freunde und Familie, also meine sozialen Kontakte. Ich bin mittlerweile aber jetzt schon so lange dabei bin, dass ich mir einen Namen gemacht habe. Da ich einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt habe, bekommt langsam alles einen automatischen Flow und ich denke, dass ich so in zwei bis drei Jahren viel mehr Zeit für mein Privatleben haben werde.

Interview: Lena Morino Pornos verführen dichBeginn der Karriere und erste Schritte

Eronite   Was würdest du heute beruflich machen, wenn du dich nicht für die Arbeit als Camgirl bzw. Amateurin entschieden hättest?
Camgirl Lena Morino   Ich würde heute höchstwahrscheinlich in meinem erlernten Beruf arbeiten, den der Pferdewirtin bzw. Pferdefachfrau. Ich persönlich bin aber froh, dass ich den Job mache, den ich jetzt gerade mache.

Eronite   Was waren deine ersten Schritte? Wie bist du zum Webcamsex gekommen?
Camgirl Lena Morino   Da muss ich etwas weiter ausholen. Nach meiner Ausbildung zur Pferdewirtin wollte ich mehr Geld verdienen, wie es halt bei jungen Menschen in dem Alter so ist. Ich habe in meiner Ausbildung sehr wenig Lohn bekommen und wusste, dass ich die nächsten Jahre nicht viel mehr verdienen würde, wenn ich in dem Job weiter tätig bleibe. Also suchte ich im Internet nach einer guten Verdienstmöglichkeit in der Erotikbranche. Ich habe dann in einem Bordell angefangen und die Besitzerin drehte Pornos im Amateurbereich. Sie fragte mich, ob ich Lust hätte, das einmal auszuprobieren und da ich schon sehr lange mit dem Gedanken gespielt hatte, einmal in die Pornobranche zu gehen und mir einen Namen zu machen, sagte ich natürlich sofort zu.

Direkt zu Lenas Seite

Es gefiel mir auch gleich so dermaßen gut, dass ich dann nach Deutschland ausgewandert bin. Weil ich wusste, dass die Szene in Deutschland viel größer ist. Ich bin dann nach München gezogen, weil ich dort einen Produzenten gefunden habe, der mich angefangen hat aufzubauen und mir zu zeigen, wie es in der Pornobranche zugeht. Und seit Juli 2019 mache ich den Job allein. Ich habe in der Zeit in München damals auch noch hauptsächlich Escort gemacht, aber seitdem ich alles alleine mache, habe ich dafür so gut wie keine Zeit mehr. Ich habe nur noch einige Sklaven, mit denen ich Sessions mache. Außerdem wäre eine Stunde mit mir für die meisten Herren heute wahrscheinlich sowieso viel zu teuer. ;-)

Eronite   Hast du im privaten Umfeld Freunde, die auch vor der Cam aktiv sind? Würdest du die Arbeit weiterempfehlen oder eher davon abraten?
Camgirl Lena Morino   Ja, ich habe im privaten Umfeld einige Freunde, die auch vor der Cam aktiv sind. Weibliche genauso wie männliche. Ich persönlich würde die Arbeit schon weiterempfehlen, allerdings ist eine gesunde und stabile Psyche Grundvoraussetzung, um diesen Job vor der Cam machen zu können. Man muss schon ein dickes Fell haben, denn es gibt unter den vielen netten Usern auch einige, die einfach nur Spaß daran haben, ihr Gegenüber fertigzumachen. Von daher muss das an einem abprallen und in die Schublade Gleichgültigkeit geworfen werden. Wenn man das zu lange mit sich herumschleppt, dann fängt die Psyche an einen Knacks zu bekommen und dann machst du diesen Job auch nicht mehr lange.

Interview: LenaMorino Pornos verführen dichGab es schonmal Liebeserklärungen von Fans?

Eronite   Welchen Rat würdest du jemandem geben, der gerade neu als Webcam-Model anfängt?
Camgirl Lena Morino   Es gibt nur einen einzigen Rat den ich geben würde. Und dieser Rat kommt eigentlich von einem der bekanntesten Staatsmänner, die je lebten, nämlich Winston Churchill, der einmal gesagt hat: „Geben Sie nie, nie, nie, nie, nie, nie , nie, nie, niemals auf!“ Denn wenn man aufgibt, ist alles aus und vorbei und das unwiederbringlich. Und genau das und nichts anderes würde ich diesem Jemand als Rat mitgeben, denn aller Anfang ist schwer und selbst wenn man denkt, es geht nichts voran, sollte man niemals aufgeben. Wer fleißig ist und sich den Allerwertesten aufreißt, der wird auch irgendwann die süßen Früchte ernten!

Eronite   Hast du lieber jeden Tag neue User oder freust du dich, wenn du dieselbe Person häufiger im Chat siehst? Hast du Stammkunden, die dich regelmäßig besuchen?
Camgirl Lena Morino   Eine Mischung aus beidem würde ich sagen. Natürlich ist es angenehm, wenn die Stammuser reinkommen, denn du weißt ganz genau, welche Knöpfe du drücken musst, um sie in Fahrt zu bringen und du kennst ihre Wünsche auch zur Genüge. Allerdings finde ich es auch immer wieder aufregend und spannend, wenn man neue User in der Cam hat, denn mir bringt es auch Spaß, mit neuen Leuten geil abzugehen.

Direkt zu Lenas Seite

Eronite   Hast du jemals Liebeserklärungen von Usern erhalten oder sogar Erfahrung mit Stalkern gemacht?
Camgirl Lena Morino   Das ist mir beides schon passiert. Liebeserklärungen bekomme ich fast täglich und manchmal sogar mehrere täglich. Ich finde das auch total süß und fühle mich wahnsinnig geschmeichelt. Allerdings besteht bei mir zur Zeit kein Interesse daran, eine feste Partnerschaft mit einem dieser wundervollen Geschöpfe da draußen einzugehen. Auch mit Stalkern habe ich leider schon einige Erfahrungen machen müssen, das ist nicht angenehm. Das ist auch der Hauptgrund, warum ich weder meine Telefonnummer noch meine Adresse oder meinen richtigen Namen herausgebe. Das mache ich einfach zum Eigenschutz, weil ich eben schon böse Geschichten erlebt habe. Denn dein Gegenüber da draußen auf der anderen Seite kann noch so nett sein, du weißt nie, was in seinem Kopf vorgeht. In diesem Job ist es eben halt schwierig.

Kleiner Steckbrief

Künstlername  Lena Morino
Wohnort/Region  Vogtland (Thüringen)
Geburtsdatum   11. Juni 1995
Sternzeichen   Zwillinge
Körpergröße in cm   168
Gewicht in kg   58
BH-Größe   80 B
Ich bin intimrasiert   Landing Strip
Hobbys  Reiten, Klettern, Fitness, Lesen (auch Hörbücher hören), Reisen und Kochen
Lieblingsfilme oder -serien   Interstellar, Happy, GOT
Lieblingsfarbe   Grün
Das mag ich   Zärtliche Berührungen meiner dunklen Haut, Erdbeeren mit Sahne, Sonnenstrahlen, die mich am Morgen beim Aufwachen auf der Haut kitzeln. Und natürlich gaaaaanz viel Sex ;-)
Das mag ich nicht    Ignoranz, Arroganz, Neid, Sturheit und unangenehme Gerüche

Eronite   Hat dich schon mal ein User auf der Straße erkannt? Wie reagierst du in solchen Situationen?
Camgirl Lena Morino   Auf der Straße jetzt nicht direkt, aber ihr werdet es nicht glauben, in einem Baumarkt aber! Also, ich reagiere auf solche Sachen völlig entspannt. Ich lass mich gerne auf einen kleinen Smalltalk und ein nettes Selfie ein – und wenn vielleicht noch die Zeit bleibt, kann man auch einen Kaffee zusammen trinken. Ich finde schon, dass es einfach zu einem guten Fankontakt dazugehört, dass man sich auch ein wenig Zeit für sie nimmt, wenn sie einen schon erkennen.

Interview: Lena Morino Pornos verführen dichVerkrampfung und Verspannung gleichzeitig gelöst

Eronite   Machst du auch User-Treffen? Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?
Camgirl Lena Morino   Ja, natürlich. Mir bringt es sehr viel Spaß, Usertreffen zu machen. Bis jetzt habe ich damit nur supergute Erfahrungen gemacht, ansonsten würde ich es auch gar nicht mehr machen. Nur zur Zeit finden natürlich keine Treffen statt, die Gründe sind uns allen hinlänglich bekannt! Ich finde den Sex mit verschiedenen Männern und Frauen einfach nur wahnsinnig aufregend und würde mich nur mit ein und demselben Sexualpartner ganz schnell zu Tode langweilen. Also an alle da draußen, die einmal Bock haben, mit mir zu drehen – und da meine ich nicht nur die Männer mit, sondern auch die Frauen und Transsexuellen: ihr findet mich auf meinem Profil und könnt mir dort schreiben. Das hätte mich sehr gerne anschreiben und bei Sympathie wird daraus auch ganz bestimmt etwas geiles entstehen.

Eronite   Wie würdest du das Gefühl eines Orgasmus beschreiben?
Camgirl Lena Morino   Ui, das ist eine sehr schwierige Frage! Es ist ein Gefühl der absoluten Verkrampfung und gleichzeitig der absoluten Entspannung. Eine Welle, die durch den ganzen Körper geht und dich alles um dich herum vergessen lässt. Und ein Orgasmus ist niemals wieder andere. Erst letzte Nacht habe ich bei einem Orgasmus so geschrien wie noch nie. Also könnt ihr euch ja denken, wie heftig ich gekommen bin! Es ist ein wundervolles Gefühl, das man sehr gerne sehr oft erleben möchte.

Direkt zu Lenas Seite

Eronite   Was ist dein liebstes Sexspielzeug?
Camgirl Lena Morino   Mein Lieblingsspielzeug ist ein kleiner Womanizer, der aussieht wie ein Pinguin. Außerdem benutze ich meinen Lush ganz gerne, weil er sich fernsteuern lässt und es macht mich an, nicht zu wissen, was als nächstes kommt. Aber mein allerliebstes Sex-Spielzeug ist und bleibt immer ein realer Schwanz aus Fleisch und Blut!

Eronite   Welche Erfahrungen hast du mit gleichgeschlechtlichem Sex bisher gemacht?
Camgirl Lena Morino   Ich habe bis jetzt immer nur fantastische Erfahrungen mit gleichgeschlechtlichem Sex gehabt. Ich bin sehr stark bisexuell und liebe es mit Frauen genauso wie mit Männern. Mit Frauen ist es aber natürlich immer noch eine ganz andere Erfahrung als mit einem Mann. Aber da ich das Glück habe, bisexuell zu sein, habe ich auch das große Glück, beide Erfahrungen machen zu dürfen. Eine Frau kann mir im Bett geben, was mir kein Mann geben kann und andersherum ist es genauso, das ist eben das schöne, was diese ganze bisexuelle Geschichte so spannend macht!

Kleiner Steckbrief von LenaMorinoDanke an alle, die sie bisher unterstützt haben

Eronite   Wie häufig brauchst du Sex?
Camgirl Lena Morino   Sex ist etwas für mich, das nicht bei mir unter die Kategorie „lebenserhaltend“ fallen würde. Von daher könnte ich jetzt auch nicht sagen, dass ich ihn brauche, so wie zum Beispiel das Essen und Trinken, oder den Sauerstoff zum Atmen. Ich liebe den Sex unheimlich und wenn es nach mir ginge, könnte ich es jeden Tag besorgt bekommen. Ich war natürlich bin auch ich nicht bei Wünsch dir was, von daher komme ich schon mit zwei bis drei Mal pro Woche ganz gut hin, wenn dann gedreht wird. Alles in allem kann ich sagen, dass ich ihn häufiger benötige als dass ich ihn bekomme!

Eronite   Von welchem sexuellen Erlebnis träumst du noch?
Camgirl Lena Morino   Eigentlich habe ich mir schon so manchen sexuellen Traum erfüllt und viel ist da wirklich nicht mehr, was da so ansteht, aber ich hätte gerne einmal Sex in einem Heißluftballon, hunderte Meter über der Erde. Und eine geile Lesbenorgie mit 10 bis 20 Mädels, das wäre nochmal ein Traum von mir!

Eronite   Möchtest du uns noch etwas mitteilen?
Camgirl Lena Morino   Ja ihr Lieben, sehr gerne würde ich euch noch etwas mitteilen. Erst einmal möchte ich euch persönlich danken, dass ich die Chance bekommen habe, ein so tolles Interview wie dieses hier mitzumachen. Und ich möchte mich bei allen da draußen bedanken, die mich schon seit Jahren begleiten und unterstützen. Ohne euch wäre es gar nicht möglich, diesen, meinen Traum zu verwirklichen. Bleibt mir alle gesund und habt ein tolles und unvergessliches Jahr! Eure Lena


Den ersten Teil des Interviews gibt es bei Micha Intim: www.micha-intim.comInterview: Lena Morino Pornos verführen dich

Rastalocken, Tattoos und Piercings

Nicht nur die Rastalocken und die dazu passenden braunen Augen verleihen Lena ein exotisches Äußeres. Ihre Tätowierungen an Handgelenk, Rücken und Hüfte unterstreichen die verrucht erotische Ausstrahlung der mittlerweile in Thüringen lebenden Schönheit. Piercings an Nase, Zunge, Bauch und dem Intimbereich vervollständigen das erotische Gesamtbild dieser Hammerfrau.

Direkt zu Lenas Seite

Genießer eines Lena Morino Pornos werden neben den Tattoos und Piercings auch ihren Hollywood Cut zu sehen bekommen.

Seit fünf Jahren Erotik-Model

Lena hat das Posieren für erotische Aufnahmen perfektioniert und ist auf einschlägigen Modelseiten zu finden. Das exotische Erotik-Model, wie sie sich selbst beschreibt, bewegt sich gekonnt vor der Kamera von einer aufreizenden Körperhaltung zu nächsten. Diese jahrelange Erfahrung kommt ihr beim Dreh eines Lena Morino Pornos sehr gelegen.

Auf ihrer Website wird ausdrücklich auf die Möglichkeit persönlicher Dates hingewiesen. Unter ihren treuesten Fans verlost Lena in schöner Regelmäßigkeit echte Treffen. Wer träumt nicht davon, selber Teil eines Lena Morino Pornos zu werden?

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here