Start Interviews & Porträts 13 Fragen an Gina Blow

13 Fragen an Gina Blow

0
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
Gina Blow - Eronite

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Gina Blow intim

Ein naives Flittchen, dazu saufrech, verrückt und versaut, aber doch Experimenten gegenüber aufgeschlossen, äußerst wild und nymphoman. So beschreibt Gina Blow sich selbst. Fragen?

Über dominante Adern und Analsex

Eronite: Gina Blow, vielen Dank, daß Du unseren Lesern Rede und Antwort stehst. Wie alt bist Du und woher kommst Du?
Gina Blow: Ich bin frische 27 und wohne im schönen Lüneburg.

Gina Blow | Eronite.comE: Bist Du hauptberuflich Pornodarstellerin oder gehst Du nebenbei noch einer bürgerlichen Arbeit nach?
G: Da sich das Ganze für mich doch sehr positiv entwickelt hat, habe ich meinen eigentlichen Job als Köchin mehr oder weniger freiwillig an den Nagel gehängt. Ich bin ja nicht die einzige, die erfahren musste, welch angenehme Vorgehensweise Unternehmen haben, wenn sie „ganz zufällig“ erfahren, daß man in der Erotikbranche tätig ist :)
(Anmerkung der Redaktion: TexasPatti ging es genauso wie Gina Blow – lest hier im Interview mit Texas Patti nach, welchem Beruf sie nachging und wie dreist sie gefeuert wurde)


E: Wenn wir Dich in Deinen Filmen sehen, bist Du recht tabulos. Gibt es etwas, das Du unbedingt mal ausprobieren möchtest?
G: Mittlerweile entdecke ich meine dominante Ader und lebe diese auch immer mehr aus. Davon gibt es bald auch mehr in meinen Clips zu sehen.

Gina Blow | Eronite.comE: Wie stehst Du zu den Themen Analsex, Gangbang, Bukkake, Sadomasochismus?
G: Analsex gehört für mich unbedingt dazu, am besten richtig hart und fest, das macht mich unglaublich geil. Gangbang und Bukkake sind nicht unbedingt mein Fall. Im Bereich SM bin ich momentan in der „Bildungsphase“ und merke, daß es mich auch interessiert.

E: Was macht für Dich einen echten Pornostar aus?
G: Also der Begriff „Pornostar“ ist meiner Meinung nach heutzutage etwas überstrapaziert. Wo will man die Grenze ziehen zwischen Amateur und Profi/Star? Ich für meinen Teil sehe mich als Amateur mit kleinen professionellen Tendenzen. Man möchte sich ja dauerhaft verbessern, ob es nun in den Clips ist oder vor der Cam. Wenn ich jetzt einen Star im Sinne von „Star“ beschreiben sollte, würde ich als Beispiel Jenna Jameson nehmen. Sie ist in unzähligen Filmen als Darstellerin zu sehen und hat auch, ihrer Leistung entsprechend, etliche namhafte Awards gewonnen. An eine Frau wie sie denke ich, wenn ich einen Erotik-/Pornostar vor Augen habe.

Gina Blow | Eronite.comE: Gina Blow hat ja schon eine große Fangemeinde. Wie stolz macht Dich das in Bezug auf die Anerkennung Deiner Arbeit?
G: Es bestärkt mich und zeigt mir, daß die Leistung gewürdigt wird. Die Erotikbranche ist ja nun auch kein ganz einfaches Pflaster, das wissen sicherlich viele. Daß die Clips und auch meine Action vor der Cam so gut ankommen, hätte ich nicht erwartet und so macht es natürlich umso mehr Spaß.

E: Wo kann man Dich treffen? Bist Du z. B. regelmäßiger Gast auf der Berliner Erotikmesse „Venus“?
G: Dieses Jahr werde ich definitiv auf der Venus anzutreffen sein. Wahrscheinlich nicht mit eigenem Stand, aber es sind ja noch ein paar Monate bis zum Event des Jahres. Ansonsten gehe ich wie jede Frau gerne einkaufen, meistens in Hamburg. Dort kann man mich natürlich gerne ansprechen, nur keine Scheu :) Da ich aber auch gerne in Berlin bin, kann man mich ebenfalls dort treffen, ob beim Shoppen oder in dem ein oder anderen Club.

13 Fragen an Nikita Fox - Das Interview

Gina Blow | Eronite.comE: Was sagt die Männerwelt zu Deinem Job, wenn Du sie auf privater Ebene kennenlernst?
G: Meistens ist es so, daß das Interesse groß ist, man hat ja schließlich einen Job, der nicht alltäglich ist. Da stehe ich dann gerne Rede und Antwort.

E: Wenn eine Filmproduktion Dir völlig freie Hand ließe bei der Realisation eines Pornos, was würdest Du drehen und in welcher Rolle sähest Du Dich?
G: Da fällt mir spontan „Lesbian Cuckold“ ein. Eine Vorstellung, die mich richtig anmacht, ein paar Frauen, ein zum Zuschauen genötigter Mann. Ja, da läuft das Kopfkino auf Hochtouren. (Gina Blow grinst breit)

 

E: Du gehörst zu den bekannteren Darstellerinnen der Szene. Wirst Du schonmal auf der Straße erkannt? Oder siehst Du nur an den lüsternen Blicken der Männer, daß sie Dich kennen, aber lieber doch nicht ansprechen?

G: Daß ich angesprochen werde, passiert mir immer öfter, ist aber überhaupt kein Problem für mich. Mindestens ebenso viele Männer erkennen mich, sprechen mich aber nicht an. Also Männer, wenn ihr mich seht, einfach ansprechen! Ich haue nicht gleich mit meinem Täschchen nach Euch :)

Gina Blow | Eronite.comE: Können Deine Fans Dich eigentlich auch vor der Webcam sehen oder bisher nur im Fim?
G: Ich bin so gut wie jeden Tag hier mit der Cam online. Meistens starte ich gegen 15 Uhr und dann bin ich bis circa Mitternacht für Euch da.

E: Kurz und dick oder lang und dünn? Wie muss er für Gina Blow sein?
G: Kurz und dünn! Hehe, nein, das war natürlich ein Scherz. Als Frau sollte man mit jedem Schwanz klarkommen, ob kurz oder lang, dünn oder dick. Von normal bis richtig groß passt alles rein und macht mir auch Spaß.

E: Bei Eronite dürfen bei den meisten Drehs die Darstellerinnen und Darsteller beim Drehbuch mitreden und ihre eigenen Ideen und besonders auch ihre Vorlieben einbringen. Kannst Du Dir vorstellen, auch mal in einem Eronite-Film mitzuspielen?
G: Da sage ich doch, nichts ist unmöglich und wir sehen, was die Zeit bringt. Als Team liefert Ihr ja nicht erst seit einigen Tagen gute Leistung ab, das hilft natürlich bei einer diesbezüglichen Entscheidung. Es hat mich gefreut euch einen kleinen Einblick zu geben und bedanke mich für das Interview.

Gina Blow, vielen Dank für das Interview und das liebe Kompliment an unser Team! Und vielleicht sehen wir Dich eines Tages in einem Film von Eronite – wir werden unsere Leser auf dem Laufenden halten!

Wer mehr von Gina Blow erfahren möchte, schaut sich einfach hier ihre Livecam-Show oder Amateur-Clips an!

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here