Start Cuckold

    Cuckold

    0
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Cuckold teilt Frau mit anderen Männern

    Sexcommunity fürs Handy
    VX Videostation

    Immer ein extrem devot veranlagter Mann?

    Das Besondere an einem Cuckold ist, dass ihn die Untreue seiner Partnerin scharf macht. Er schaut ihr beim Sex mit anderen Kerlen zu und wird dabei total geil. Ein klassisches Wifesharing also. Die unterwürfige Haltung drückt sich nicht nur sexuell, sondern auch im sozialen Verhalten aus. In Pornos kommt der Cuckold überwiegend im Zusammenhang mit BDSM und tabulosem Partnertausch vor.

    Cuckold Eronite FilmeCuckold teilt Frau mit anderen Männern

    Es gibt diesen Männertyp mit extrem devoter Veranlagung gar nicht so selten. Denen macht es nichts aus, in Sexfilmen als gehörnter Ehemann aufzutreten. Denn sie wissen, dass es viele Zuschauer gibt, die genau auf dieses Szenario stehen. Im Grunde ist es eine Art von Voyeurismus, wenn der Cuckold seiner Partnerin beim Ficken zusieht. Und einen geilen Spanner beim Zuschauen zu beobachten, erregt wiederum bestimmte Pornofans. In welchem Rahmen der Sex vor den Augen des Gatten oder Partners stattfindet, bleibt der Fantasie überlassen. Bizarrer Sex ist gefragt und präsentiert sich in den unterschiedlichsten Facetten. Das Ambiente kann bewusst schmuddelig gewählt werden, doch es ist auch eine betont edle Kulisse denkbar.

    Woher kommt das Wort Cuckold?

    Der Begriff leitet sich von den englischen und französischen Wörtern für „Kuckuck“ ab: Cucckoo oder Coucou. Im gleichen sprachlichen Zusammenhang steht das auch bei uns bekannte Wort „Kuckuckskind“. Seit dem Mittelalter sind damit Kinder gemeint, die eine Ehefrau nicht mit ihrem Angetrauten gezeugt hat, ihm diese aber als eigenen Nachwuchs unterschiebt. Seit dem 16. Jahrhundert kennt man in England das „Cuckolding“ als Beschreibung von nichtmonogamen Beziehungen.

    » Zu dritt auf Hawaii (Sexgeschichte)

    Es existiert außerdem eine Bezeichnung für einen weiblichen Cuckold: die Cuckquean. Eine Verwandtschaft mit dem Wort „Queen“ (Königin) ist vorhanden, obwohl „quean“ eigentlich ein eher abwertendes Wort ist. Es wird für ein Flittchen verwendet. Bei einer Cuckquean verhält es sich ähnlich wie beim Cuckold: Im Zuschauen liegt für diese Menschen der Reiz. Unterwürfig wird eine solche Frau Zeugin von sexuellen Handlungen ihres Partners mit anderen und sogar mit fremden Frauen.

    Als Cuckold werden also Männer bezeichnet, die ihren Frauen aktiv beim Sex zuschauen, also meist sogar daneben sitzen oder sich in unmittelbarer Nähe aufhalten.

    Es macht sie sexuell an, wenn sie zuschauen, wie ihre Liebste von einem andern durchgenagelt wird.

    Weitere Begriffe sind auch CuckiCuck oder Cux

    Ähnliche Begriffe

    VX Videostation

    Vorheriger ArtikelDirty Talk
    Nächster ArtikelVaginalfisting
    Eronite Pornolexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.