Start Lexikon Sex & Fetisch Das Porno-Lexikon: Was ist Deepthroat?

Das Porno-Lexikon: Was ist Deepthroat?

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Was ist Deepthroat? Das Pornolexikon von Eronite erklärt Sexbegriffe

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Deepthroat – mehr als nur ein Blowjob

Warum diese Technik Männer im Kopf stimuliert

Wahrscheinlich hat schon jeder einmal von Deepthroat gehört. Am eigenen besten Stück erlebt haben diese sexuelle Technik jedoch nur wenige Männer, da es nicht viele Frauen gibt, die deepthroating praktizieren.

Was ist Deepthroat? Das Pornolexikon von Eronite erklärt SexbegriffeWas bedeutet Deepthroat?

Der Begriff bedeutet wörtlich übersetzt so viel wie „tiefe Kehle“. Deepthroating ist eine weiterentwickelte Form des Blowjobs. Beim normalen Blowjob wird der Penis zwischen die Lippen genommen und die Zunge spielt dabei über die Eichel. Bei Deepthroat dagegen schiebt der Mann seinen steifen Lümmel nicht nur zwischen die Lippen, sondern so tief in den Rachen, dass er praktisch darin verschwindet.

Der Name stammt vom Titel des Films Deepthroat. In den Streifen aus den siebziger Jahren wurde die Technik vom Pornostar Linda Lovelace ausgiebig eingesetzt, um die Männer zu befriedigen. Der Film war übrigens einer der ersten Pornos, die in öffentlichen Kinos gezeigt wurden.

Kann man Deepthroat lernen?

Darüber sind die Meinungen geteilt. Manche sagen ja, andere verneinen die Frage. Wenn der Penis beim Oralsex so tief eingeführt wird, dass er am Zäpfchen hinten im Rachen anstößt, setzt normalerweise der Würgereflex ein, ähnlich wie wenn man sich einen Finger in den Rachen schiebt, um zu erbrechen. Einige behaupten, dass man den Rachen trainieren und den Würgreflex unterdrücken kann. Andere dagegen meinen, dass man dazu ein angeborenes Talent besitzen muss.

★ Die kostenlose Show mit deinem Blowjob-Star: www.starshows.fun

Das Fetisch-Lexikon: Was ist Spanking?

Manche Frauen bringen es sogar fertig, beim Deepthroat den Hodensack ihres Partners mit der Zunge zu lecken. Ziemlich geil kann es auch sein, wenn der Mann beim Abspritzen sein Sperma direkt in den Magen der Frau pumpt. Ohne Umwege quasi. Ein Cumswapping ist so natürlich nicht möglich, aber geil ist es dennoch allemal!

Warum ist Deepthroat so geil?

An und für sich stimuliert die Technik nicht besser als ein gewöhnlicher Blowjob. Die eigentliche Stimulation findet im Kopf statt. Beim Deepthroat empfindet die Frau keine Lust, im Gegenteil, es ist ihr unangenehm. Dass sie dem Mann trotzdem diesen Service anbietet, demonstriert ihm nämlich, dass sie vielleicht seine unterwürfige Dienerin ist, die zu fast allem bereit ist, um ihren Herrn zufrieden zu stellen.

Das schmeichelt dem Ego des Mannes enorm. Er bewundert die geradezu artistische Vorführung des Deepthroating und genießt es, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. In privaten Schlafzimmern wird Deepthroat nur selten praktiziert. Einige Huren bieten den Service jedoch gegen eine Aufpreis an. Auch in vielen Pornos ist es zu sehen.

Tagesthema: Verursacht Oralsex Krebs im Mund?


SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here