7 lustige Sexstellungen – Wer macht sowas?!

Von Julia Moreno
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
7 lustige Sexstellungen – Wer macht sowas?!
7 lustige Sexstellungen - Wer macht sowas?!
4.8
(16)

Lustige Sexstellungen – Liebe einmal anders

Wer sagt denn, dass es beim Sex immer nur lang­wei­lig sein oder knall­hart zur Sache gehen muss? Mann kann und soll­te dabei auch sei­nen Spaß haben. Das sug­ge­rie­ren jeden­falls eini­ge lus­ti­ge Sex­stel­lun­gen, zumin­dest dem Namen nach.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


7 lustige Sexstellungen - Wer macht sowas?!Der Juwelendieb

Der darf natür­lich nicht feh­len, wenn es um lus­ti­ge Sex­stel­lun­gen geht. Im Grun­de genom­men ist der Juwe­len­dieb aber nur eine Vari­an­te der bekann­ten Hünd­chen­stel­lung (Dog­gy­style). Dabei langt sie zwi­schen ihren Bei­nen hin­durch nach hin­ten und mas­siert dabei sei­ne Bäl­le. Da die auch Kron­ju­we­len genannt wer­den, hat der Name Juwe­len­dieb durch­aus sei­ne Berech­ti­gung.

Hot Dog

Der Hot Dog ist kein Snack für zwi­schen­durch, son­dern eine der lus­ti­ge Sex­stel­lun­gen. Beim Hot Dog liegt sie auf dem Rücken und zieht ihre Bei­ne fast bis an die Brüs­te zurück. Dadurch bie­tet sie sich ihrem Part­ner weit offen dar und er kann ganz beson­ders tief in sie ein­drin­gen. Den inten­si­ven Sex genie­ßen bei­de.

Wiener Auster

Anschei­nend tra­gen vie­le lus­ti­ge Sex­stel­lun­gen den Namen von Spei­sen. Bei der Wie­ner Aus­ter geht es aber nicht um öster­rei­chi­sche Mee­res­früch­te (wie denn auch?), son­dern um eine Stel­lung, bei der sie sich ihrem Part­ner wie eine Aus­ter öff­net. Sie liegt auf dem Rücken und legt ihm ihre aus­ge­streck­ten Bei­ne über die Schul­ter. Dadurch kann er tief in sie ein­drin­gen. Vie­le Frau­en kom­men mit der "Wie­ner Aus­ter" schnell zum Orgas­mus.

Helikopter

Nicht alle lus­ti­ge Sex­stel­lun­gen han­deln vom Essen. Der Heli­ko­pter zählt jeden­falls eher zu den sport­li­chen als den lus­ti­ge Sex­stel­lun­gen. Es ist eine Varia­ti­on der Rei­ter­stel­lung. Sie setzt sich auf ihn und zieht die Bei­ne an. Er hält sie fest und dreht sie dabei lang­sam um ihre eige­ne Ach­se. Dazu braucht sie auf jeden Fall eine gute Balan­ce.

Chinesische Schlittenfahrt

Die darf beim The­ma lus­ti­ge Sex­stel­lun­gen nicht feh­len. Obwohl der Name etwas ande­res ver­mu­ten lässt, geht es bei der "Chi­ne­si­schen Schlit­ten­fahrt" ziem­lich ent­spannt zu. Sie liegt auf dem Rücken und ihr Part­ner kniet sich zwi­schen ihren Bei­nen. Wenn er in sie ein­dringt, presst sie ihren Po gegen sei­ne Ober­schen­kel und umklam­mert mit ihren Bei­nen sei­ne Hüf­ten. Ent­kom­men unmög­lich! Sie lässt ihn erst wie­der los, wenn er ihre Lust gestillt hat.

L7

Nein, das ist kei­ne homöo­pa­thi­sche Medi­zin, son­dern eine wei­te­re Übung aus der Kate­go­rie lus­ti­ge Sex­stel­lun­gen. In Deutsch­land ist die Posi­ti­on aller­dings unter dem Namen "69er" bekannt und als Vor­spiel zur gegen­sei­ti­gen Sti­mu­la­ti­on sehr beliebt.

Die Auf­zäh­lung könn­te noch lan­ge fort­ge­setzt wer­den. Dabei gibt es nicht nur lus­ti­ge Sex­stel­lun­gen, son­dern auch lus­ti­ge Sex­prak­ti­ken. Was sich hin­ter "Fran­zö­sisch" ver­birgt, weiß jeder. Was ist aber "Grie­chisch" (Anal­sex) oder "Spa­nisch" (Busen­sex)? Da kommt manch einer ins Grü­beln.

Gefällt dir die­ser Arti­kel?

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.8 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 16

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Da du die­sen Bei­trag moch­test…

… fol­ge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"