Sexkontakte mit Hobby-Huren: Wie funktioniert kaufmich.com?

Von Mario Meyer
Voraussichtliche Lesedauer: 10 Minuten
Sexkontakte mit Hobby-Huren: Wie funktioniert kaufmich.com?
5/5 - (2 votes)

kaufmich.com – Sexkontakte mit Hobby-Huren

Viele vergebene und auch freie Männer suchen nach sexuellen Abenteuern. Bei Escort-Girls finden sie sie. Kaufmich.com bietet Sexkontakte mit Hobby-Huren an. Die Männer haben eine große Auswahl an Frauen unterschiedlichen Typs, Alters und Nationalität mit unterschiedlichen Dienstleistungsangeboten.

Wir stellen das Escortportal kaufmich.com vorWas ist kaufmich.com?

Kaufmich.com ist eine Escort-Plattform und vermittelt Sexkontakte mit Hobby-Nutten. Dates über bestimmte Zeiträume bis hin zur Urlaubsbegleitung können hier gebucht werden. Viele Frauen, die ihre erotischen Dienste anbieten sind normale Frauen “von nebenan”. Dieses “Von nebenan”-Modell ist bei den Kunden beliebt und oft gebucht. Manche Männer sind einfach nicht mit dem Aussehen oder Charisma gesegnet, um eine echte Affäre oder Beziehung zu haben. Sie greifen dann auf die Sexkontakte mit den Hobbyhuren zurück. Das Escort “von nebenan” scheint nicht sehr professionell zu sein und gibt dem Kunden das Gefühl eines ganz normalen Dates. Auch (Single-)Männer, die wichtige Geschäftsreisen unternehmen müssen und keine Ehefrau vorweisen können, nutzen die Sexkontakte mit den Hobby-Huren von kaufmich.com. Diskret, zuverlässig und befriedigend in jeder Hinsicht.

Funktionen und Angebote von kaufmich.com

Die Plattform bietet für ihre “Sexkontakte mit Hobby-Huren” viele unterschiedliche Frauentypen jeden Alters und verschiedener Herkünfte an. Über die jeweiligen Profile der Frauen, kann sich jeder Interessierte seine Favoritin aussuchen.

Sexkontakte mit Hobby-Huren: Wie funktioniert kaufmich.com?» Direkt zum Escort-Portal

Jede Frau hat ein eigenes aussagekräftiges Profil. Auf dem Profil gibt es einen Steckbrief mit allen Informationen zum Körper und Alter der Frauen, einen eigenen Vorstellungstext sowie Fotos und Videos. Außerdem gibt es Infos über die Dienstleistungen und ihre Vorlieben. Dabei werden verschiedene Sexpraktiken unterschieden: Girlfriendsex steht beispielsweise für Kuschelsex. Dies entspricht dem Sex, den man mit einer echten Partnerin hätte, inklusive Kuscheln und Küssen und ist bei den Kunden sehr beliebt. Das krasse Gegenteil davon ist Hardcore BDSM. Für diese speziellen Sexkontakte mit den Hobby-Nutten bieten manche Frauen auch die härtere Tour mit Peitschen, Masken, Fesseln & Co an und bedienen auch den ein oder anderen Fetisch.

Zwischen Girlfriendsex und Hardcore BDSM liegen Welten, die sich nicht gleichzeitig bedienen lassen. Das Escort sollte nicht zu viele Sexpraktiken in ihren Angeboten vermischen. Der Kunde achtet sehr auf Glaubwürdigkeit. Es würde ihn daher eher abschrecken. Auch von Preisangaben im Profil, vor allem in Form von Preislisten, sollte das Escort absehen. Das Feeling, dass man die Frau “von nebenan” datet, geht verloren. Vielen Kunden ist die Illusion von einem “normalen” Date, das nicht gekauft ist, wichtig. Sie gestehen sich ungern selbst ein, dass sie Sexkontakte zu Hobby-Huren knüpfen.

Wir stellen das Escortportal kaufmich.com vorJede Hobbyhure ist eine “Eigen-Marke”

Jedes Escort entwickelt ihre eigene Marke, ihr “Branding”. Jede Frau ist auf ihre Art und Weise besonders. Beim Selbst-Marketing ist es wichtig diese Besonderheit bewusst in Szene zu setzen. Ohne geht es nicht. Man muss geschickt eine neue Nische für sich finden und sich selbst gut vermarkten. Dazu gehört an erster Stelle der Name. Das Escort muss einen Künstlernamen kreieren. Dieser sollte ansprechend, verführerisch und anders klingen, als die der anderen Escorts.

Vielleicht gibt er sogar schon einen Hinweis auf das Angebot der Dienstleitung. Mit dem passenden Foto kann der Kunde sich schon in seiner Fantasie die Sexkontakte mit den Hobby-Huren ausmalen. Gelingt es dem Escort sich von der Konkurrenz abzuheben, hat sie ihren “Unique Selling Point” erreicht. Dadurch gewinnt sie neue Kunden. Im besten Fall werden daraus Stammkunden.

» Sind diese Frauen besser als Escorts?

Es gibt auch “Independent Escorts”. Diese Frauen besitzen eine eigene Homepage und üben ihr Sex-Business selbständig aus. Sie bieten “Sexkontakte mit Escorts” in Reinkultur. Für “Independent Escorts” ist das Selbst-Marketing am wichtigsten. Ehrlichkeit, bezüglich Aussehen und Alter, ist sehr wichtig. Fliegt ein Schwindel auf, kann es schnell zu einer schlechten Bewertung kommen. Oder schlimmer noch: Man kommt in Freierforen derart in Verruf, dass man auf dem Markt “verbrannt” ist.

Es gibt Foren, wo sich Freier über Erfahrungen austauschen und/oder Empfehlungen aussprechen. Ist ihr Name “verbrannt”, bleibt nur noch das Löschen des Profils und das Erstellen einer komplett neuen Identität.

Wir stellen das Escortportal kaufmich.com vorDer Date Manager für Sexkontakte mit Hobby-Huren

Mit dem Date Manager können Escort und Kunde miteinander in Kontakt treten. Nur die beiden Beteiligten haben Einsicht über Datum, Uhrzeit, Preis, Dauer und in den Erfahrungsbericht. Für die externe Ansicht gibt es eine zweite Ansichtsform. So können die potenziellen Kunden, die das Profil des Escorts besuchen lediglich das Datum und die Dauer einsehen. Auch spontane Dates bis zu zwei Stunden vor Beginn sind mit dem Date Manager möglich. Bei Bestätigung dieser ist keine Stornierung mehr möglich. Bei bereits vereinbarten Dates können sowohl Kunde als auch Escort bis zu zwei Stunden vorher noch absagen.In puncto Preisgestaltung gilt: Escort und Kunde können den Preis gemeinsam verhandeln. Lehnt das Escort den Vorschlag des Kunden ab, kann sie einen Alternativtermin zu einem anderen Preis anbieten. Eine Änderung zu festgelegten, nicht veränderbaren Preisen ist derzeit in Planung, da dies erleichternd für beide Parteien wäre. Beide könnten gleich zum Wesentlichen kommen und ihre Datedetails planen.

» Ziemlich heiße Girls kennenlernen

Mit dem Date Manager von kaufmich.com können sowohl die Escorts als auch die Kunden innerhalb von 7 Tagen Erfahrungsberichte abgeben. Wie haben ihnen die Sexkontakte mit den Hobbynutten gefallen? Wie fanden es die Escorts? Beide Erfahrungsberichte erscheinen im Profil, wenn beide innerhalb der Frist einen Bericht abgegeben hat. Im Fall, dass niemand einen Bericht abgibt, ist das Date für Profilbesucher unsichtbar. Der Support des kaufmich.com-Teams kontrolliert die Erfahrungsberichte vor der Veröffentlichung nicht, entfernt jedoch im Nachhinein umgehend alles, was gegen die Regeln verstößt.

Auch Dates, die per Whatsapp, E-Mail oder Telefon vereinbart wurden können durch den Date Manager bestätigt werden. So entsteht eine höhere Verbindlichkeit und mehr Sicherheit. Außerdem kann somit ein Erfahrungsbericht abgegeben werden, was sonst nicht möglich ist.

Sexkontakte: Wie funktioniert kaufmich.com?

Angebotsfeatures auf den Escort-Profilen

Auf den Profilen gibt es nicht nur Sexkontakte mit Hobby-Huren, sondern auch Events, Blogs und Anzeigen. Die Blogs fungieren als Visitenkarten und als Verbindungsbrücke zum Kunden. Wichtig daran ist, dass sie positiv und gerne auch anturnend sind. Dabei müssen nicht nur erotische Themen angesprochen werden. Smalltalk Themen wie das Wetter oder Krankheiten sind auch nicht empfehlenswert. Der Blog soll dem Kunden einen positiven, vitalen und gesunden Eindruck vermitteln. Er soll Lust auf die Sexkontakte mit den Hobby-Huren bekommen.

Zu den Events gehören üblicherweise auch Sexparties. Aufgrund von Corona sind weder diese noch andere Sexkontakte mit den Hobby-Huren umsetzbar. Um ihre Kunden dennoch bei Laune zu halten, können die Escorts sexy Online Events anbieten. Hierzu gehören Live Strip Shows per Webcam und erotische Unterhaltung. Auch Live Videostreams und virtuelle Dates mit der Webcam sind Teil des Angebotes.

Ist das Treffen mit einer Escort fremdgehen?

Die Bezahlung der Online Services wird durch den Erwerb von Kaufmich-Gutscheinen sicher abgewickelt. Kaufmich.com arbeitet mit “Kaufmich Dollars” und kaufmich-Gutscheinen als eigene Währung zur Bezahlung von Online Diensten. Mit eigenen Anzeigen können die Escorts von kaufmich.com individuelle Werbung für sich und die “Sexkontakte mit Hobby-Huren” machen.

Ebenfalls mit kaufmich-Dollars finanziert, kann ein “Basic-Escort” monatlich maximal 5 Events anbieten. Ein “Plus-Escort” kann hingegen bis zu 30 Events einstellen.

Sexkontakte mit Hobby-Prostituierten: Wie funktioniert kaufmich.com?

Mit den Escorts die ganze weite Welt bereisen

Escorts bieten auch Urlaubsbegleitungen an. Das können längere Buchungen über 2 Wochen sein oder nur kurze Städtetrips für ein Wochenende oder ein paar Tage. Die mutigen und abenteuerlustigen Escorts müssen einiges beachten, wenn sie eine solche Dauerbegleitung anbieten und eingehen. Die “Escort-Touren” können bis über die deutschen Grenzen hinaus, ja sogar weltweit gehen. Die Escorts werden dabei voll gefordert. Sie müssen bei den Übernachtungen sowohl Kommunikation und gute Laune als auch ihre Körper geben. 24/7 stehen sie vor allem körperlich zur Verfügung des Kunden, ob sie Lust haben oder nicht. Viele der jungen Frauen bieten dabei sogar Girlfriendsex an.

Für den Kunden sollte von Anfang an klar sein, dass nicht ständig Sextime ist. Diese Fronten sollten bei der Preisvereinbarung sofort geklärt werden. Die Buchung eines zweiten Zimmers für die Privatsphäre der Escorts ist daher ebenfalls dringend anzuraten.

» Triff dich mit diesen Damen!

Gerade bei den längeren Reisen ist dies auf jeden Fall notwendig. Auch die Freizeit der Escorts während der Reise sollte im Voraus besprochen werden. Niemand kann 24 Stunden über Tage oder sogar Wochen eine Maske tragen. Bei solchen Aufträgen spielt auch Sympathie eine große Rolle. Eine Urlaubsbegleitung ist weit mehr als die üblichen Sexkontakte mit den Hobby-Huren. Für diese Art von Buchungen muss das Escort gemacht sein, das ist nichts für jede Frau.

Wir stellen das Escortportal kaufmich.com vorWanderhuren als Urlaubsbegleitungen und für Girlfriendsex

Es gibt allerdings zahlreiche Escorts, die genau das lieben und ihren Job mitunter auch danach gewählt haben. Sie bieten ihre “Sexkontakte mit Hobby-Huren” weltweit an und haben Spaß dabei. Das Escort bekommt sowohl die Kosten für die Reise wie auch ihr Honorar vom Kunden bezahlt. Sie könnte nie günstiger die Welt bereisen. Viele Geschäftsreisen führen in die Ferne wie die USA, Singapur, London, China, Japan, Australien und in viele andere exotische Länder. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass niemand den Kunden und das Escort kennt. Man kann nicht von Nachbarn, Bekannten oder von der Familie gesehen werden. Anonymität ist für das Escort das A und O. Die gesamten Buchungen sollte sie daher immer selbst vornehmen. Auch über eventuelle Prostitutionsverbote des Ziellandes sollte das Escort sich vorab informieren.

Die “Wanderhuren”, wie sie genannt werden, bieten die Urlaubsbegleitungen und ihre “Sexkontakte mit Hobby-Huren” auf ihren Profilen auf kaufmich.com auch als Escort Touren an. Dies genießt hohe Beliebtheit und großes Interesse bei den Kunden.

» Verdammt heiße Girls kennenlernen

Die Hobby-Hure kann immer in fremden Städten arbeiten. Sie ist ein neues Gesicht bei den Kunden, was in dieser Branche eine große Rolle spielt. Gerade wenn man in einer Stadt wie Berlin als Escort arbeitet, wo massig Sexkontakte mit Hobby-Huren angeboten werden, ist die Konkurrenz enorm. Die Gewinnung von Stammkunden ist schwerer. Ist sie bei den Gelegenheitskunden bekannt, ist sie nicht mehr interessant. Die Escorts bezeichnen das als “verbrannt”.

Viele verschiedene Frauen erweitern das eigene Sex-Repertoire

Neben den wichtigen Stammkunden reizt die Gelegenheitskunden auch das Unbekannte. Sexkontakte mit unterschiedlichen Hobby-Huren sind interessant. Aber auch das Escort genießt die ungestörte Arbeit in unbekannten Gegenden. So kann sie ihre Anonymität wahren. Für ihre Dates mietet sie ein günstiges Zimmer oder Appartement.

Warum sind so viele Pornostars als Escort Girls buchbar?

Weil Prostitution und die Sexkontakte mit den Hobby-Huren in Deutschland legal und gut bezahlt sind, ist Deutschland auch für europäische Wanderhuren ein beliebtes Ziel. Genauso gerne reisen Escorts in die Schweiz oder nach London, wo das Einkommen insgesamt höher ist. Die Kunden dort greifen für ihre Sexkontakte mit den Privathuren deutlich tiefer in die Tasche, als beispielsweise in Berlin. Über den Tourplaner auf der Homepage von kaufmich.com können Interessierte einen Plan der Wanderhuren finden und sich inspirieren lassen. Dann heißt es: “Let´s go around the world”.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here