Im Urlaub mit meiner Geliebten und ihrem Mann (Sexy Story)

Von Stephan Gubenbauer
Voraussichtliche Lesedauer: 12 Minuten
Im Urlaub mit meiner Geliebten und ihrem Mann
Im Urlaub mit meiner Geliebten und ihrem Mann (Sexy Story)

4.8
(17)

Zu dritt und ohne jegliche Beachtung im Urlaub

Meine Geliebte, ihr Mann und ich sind gemeinsam für 14 Tage nach Sri Lanka in den Urlaub geflogen. Wir hatten eine luxuriöse Juniorsuite und ein normales Doppelzimmer gebucht. Die Junior Suite hatte ein Schlafzimmer mit einem sehr großen Kingsize Bett und ein Wohnzimmer. Es war geplant, dass wir zu dritt die Suite bewohnen und wenn einer allein mit der Dame sein wollte, der andere in das Doppelzimmer ausweichen kann.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Die ersten zwei Tage waren ruhig und erholsam. Wir wurden nicht weiter beachtet. Das unsere Dame mit jedem von uns beiden knutschte oder Händchen hielt, schien keinen zu interessieren.

Am dritten Tag zum Abendessen kam ein neuer Kellner, der die Aufmerksamkeit fast ausschließlich unserer Dame zugewandt hat. Wir tranken einige Cocktails und hatten einen lustigen Abend. Unser Kellner sorgte für reichlich Nachschub. Gegen Mitternacht spottete unser Dame, ob wir noch unseren Mann stehen könnten, denn sie wäre richtig scharf und bereit das ihr einer von ihren Männern ein Kind schenken würde.

Das ERONITE Dating

Wir gingen aufs Zimmer und hatten eine tolle Nacht zu dritt, mit romantischen und auch versautem Sex. Unsere Dame hatte viele Cocktails getrunken und hielt dafür aber gut mit. Während ich sie in ihre ungeschützte Muschi fickte, die bereit war zur Empfängnis, fickte sie ihr Mann in den Mund.

Sexy Geliebte im Schlaf hart benutzt

Plötzlich hatte sie aufgehört sich im Takt unserer Stöße mit zu bewegen und wir stellten fest, sie ist tief und fest eingeschlafen. Ihr Mann sagte: “Das erregt mich besonders wenn die Ehefotze betrunken schläft und wir sie nach Lust und Laune benutzen können.” Das wiederum spornte auch mich an und meine Erregung steigerte sich nochmals. Wir benutzen unsere Dame noch lange und hart, während sie tief und fest schlummerte.

Im Urlaub mit meiner Geliebten und ihrem Mann

Als wir vor Erschöpfung neben ihr zusammen sackten, sagte ihr Mann noch im Halbschlaf das der Kellner sicher auch noch auf seine Kosten gekommen wäre. Auch ich nahm es nur noch unterbewusst war und dachte am nächsten Morgen nicht daran.Wir verlebten einen tollen Tag am Pool und hatten an der Poolbar erneut den ein oder anderen Cocktail. Zum Mittagessen zog sich unsere Dame am Pool unter dem Handtuch um.

Sie zog ihren Bikini aus und ein sehr figurbetontes fast komplett rückenfreies Oberteil an und dazu einen Jeansmini. Ich muss noch erwähnen, dass unsere Dame extrem hübsch und sexy ist, mit großen, leicht hängenden Naturtitten und einem wohlgeformten großen Po. Alles in allem etwas mollig mit üppigen Rundungen an der richtigen Stelle.

Deutsche Erotikstars

Ihr Mann und ich gingen aufs Zimmer zum umziehen. Als wir ins Restaurant kamen, saß sie an einem Tisch der für drei Personen gedeckt war und unterhielt sich mit dem Kellner vom vorherigen Abend. Es war eine lockere Unterhaltung mit kleineren Schäkereien. Als wir uns dazu setzten, nahmen die beiden es nicht sofort war. Ich bewunderte unsere hübsche und sexy Dame. Danach gingen wir wieder an den Pool und sind öfters zu der Poolbar geschwommen und haben die leckeren Cocktails im kühlem Nass genossen.

Der Kellner hat sich Mühe gegeben

Am Abend gingen wir zu dritt duschen und seiften erst unsere Dame ein und dann uns drei durcheinander. Wir erregten sie dabei bis kurz vor ihrem Höhepunkt und ließen dann von ihr ab. Sie musste erregt zum Abendessen gehen, was an ihrem Outfit, für uns erkennbar war. Sie trug ein blaues Sommerkleid mit Carmen-Ausschnitt, das kurz über ihren Arschbacken endete. Mit blauen Highheels und nichts drunter. Wir gingen in das Hotelrestaurant und der Kellner der vergangenen Male brachte uns zu einem sehr ansprechend eingedeckten Tisch im Garten. Den hat er wohl für uns vorbereitet.

Im Urlaub mit meiner Geliebten und ihrem Mann

Als er unserer Dame den Stuhl zurecht rückte, musste ich an die Worte vorm einschlafen denken und fand die Vorstellung sofort sehr erregend. Wie gewohnt machte der Kellner unserer Dame den Hof und las ihr jeden Wunsch von den funkelnden Augen ab. Als sie sich wieder mit dem Kellner unterhielt und schäkerte, sagt ich zu ihrem Mann, dass ich denke der Kellner wäre nicht abgeneigt und warum nicht mal ein anderer sein Glück an den Tagen der Fruchtbarkeit versuchen sollte. Nach dem Essen tranken wir wieder einige Cocktails.

Die Mischung macht’s

Zu fortgeschrittener Stunde kam der Kellner und bot an unsere Dame aufs Zimmer zu begleiten, wenn sie Hilfe benötigen würde und wir diese nicht mehr geben könnten. Wir sagten, noch seien wir drei in der Lage alleine aufs Zimmer zu kommen. Daraufhin meinte er, das er der Meinung ist wir Männer würden keinen doppelten Cuba Libre mit einer speziellen Mischung mehr vertragen. Das konnten wir nicht auf uns sitzen lassen und nahmen die Challenge an.

Deutsche Erotikstars

Kurz darauf bekommen wir zwei große Cuba Libre und unsere Dame einen Cocktail den er ihr mit Worten servierte, dass sie den probieren sollte, es sei sein Lieblingscocktail. Er war wohl nach ihrem Geschmack, da dieser schnell ausgetrunken war. Ich bestellte ihr einen neuen, der ebenfalls im Handumdrehen geleert war.

Darauf folgten noch zwei weitere für unsere Dame und je ein Cuba Libre für uns. Die vier Cocktails innerhalb kürzester Zeit verfehlten ihre Wirkung nicht. Sie frötzelte zu uns, ob sie nun den Kellner um Hilfe bitten müsse, oder wir noch in der Lage wären, sie aufs Zimmer zu begleiten. Es war mittlerweile weit nach Mitternacht und bis auf zwei Barkeeper hatten alle Feierabend. Nur unser Kellner war zusätzlich noch anwesend. Wir erwiderte, dass wir es versuchen könnten aber sicherer wäre es wenn der Kellner sie begleiten würde und wir gleich mitkommen.

Im Urlaub mit meiner Geliebten und ihrem Mann

Der Kellner kam an den Tisch fragte ob wir noch einen Wunsch hätten. Wir sagten danke, für heute nicht mehr und unsere Dame meinte, ja ich würde gerne das Angebot annehmen und mich sicher aufs Zimmer begleiten zu lassen, da wir alle drei sehr viel getrunken haben und auf den hohen Schuhen es nicht sicher sei. Dabei streckte sie ihm ein Bein entgegen. Er reichte ihr eine Hand und half ihr so vom Stuhl auf. Dann reichte er ihr den Unterarm um sich darin einzuhacken. Sie schlug ihren Arm um seinen Rücken und so tat er ihr gleich. So gingen sie los. Unsere Dame war jedoch unsicher auf ihren Highheels und so zog er sie näher an sich und sein Unterarm stütze sie unter der gegenüber liegenden Axel.

Auf dem Weg schon gefummelt

So lief sie sehr sicher zum Aufzug. Im Aufzug drehten sie sich zu uns und er nahm schnell die Hand von ihrer Brust. Aufgrund der hart stehenden Brustwarzen wussten wir, dass ihr die Berührung sehr gefiel. Währenddessen konnte wir erkennen, wie er nun ihre Pobacken knetete und dabei ihr Kleidchen hochschob. Im dritten Stockwerk angekommen ließ er ab und stützte sie wieder. Wir gingen voraus und vernahmen hinter uns ein sanftes stöhnen, was uns gleichzeitig dazu bewog uns umzudrehen. Wir sahen wie er ihre Brust knetete. Als er bemerkte das wir uns umdrehten hört er auf und ließ aber die Hand auf der Brust.

Deutsche Erotikstars

Am Zimmer angekommen öffnete ihr Mann die Türe und gab mit einer Handbewegung ihm ein Zeichen sie ins Schlafzimmer zu bringen. Ich folgten. Im Schlafzimmer angekommen bat er den Kellner sie aufs Bett zu legen. Er wollte sie vor sich drehen um sie sicher abzulegen, dabei schlang sie ihre Arme um seinen Hals und sank ins Bett. Da lag sie nun in dem sehr kurzen Kleid, mit den Unterschenkeln vom Bett baumelnd.

Ihr Mann fragte den Kellner ob er uns hilft sie ordentlich zum Schlafen ins Bett zu legen. Er und ich nahmen sie an den Armen und der Kellner an den Beinen, dabei hatte er freien Blick auf ihre triefend nasse Lustgrotte. Als sie bequem lag öffnete ihr Mann seine Hose und steckte sein Glied in ihren Mund. Dabei forderte er den Kellner auf, unsere Dame zu ficken. Während dessen tat ich ihm gleich und zog mich aus um mir mein erregtes Glied ebenfalls Oral von ihr entsaften zu lassen.

Ohne Alkohol die Nacht genießen

Wenn sie ihren Mund frei hatte presste sie zwischen dem stöhnen ein “macht mir ein Kind” oder “fickt mich dick” hervor. Ihr Mann sagte zu mir, nachdem wir uns zweimal in ihrem Mund entladen haben, das ficken überlassen wir heute nur ihm. Wenn er das erste mal in sie gespritzt hat fragen wir ihm was ihm gefällt. Dann ging er in das Doppelzimmer und bestellte 4 Cocktails und brachte diese in die Suite. Unsere Dame, so hatte ich das Gefühl, war nicht so betrunken wie sie sich gab. Der Kellner lehnte dankbar ab, da er die Nacht genießen wolle.

Im Urlaub mit meiner Geliebten und ihrem Mann

Somit bekam die Ehehure zwei Cocktails. Worauf ich gleich wieder weitere Cocktails bestellte. Je einen Cuba Libre für Ihren Mann und mich und vier extra starke für die Dame sowie zwei Shots für sie. Nach den weiteren Getränken war sie sehr betrunken und bekam von dem Fick wohl so gut wie nichts mit.

Er möchte sie einfach benutzen

Als nach einer langen Zeit dann endlich die erste Ladung Sperma des Kellners in ihr war, fragten wir ihn, was ihn jetzt sehr erregen würde. Er sagte, wenn die hübsche Frau so schlafend, in Dessous im Bett liegen würde und er sie dann etwas fester benutzen darf. Ihr Mann sagte, den Wunsch erfüllen wir dir sehr gerne und wollte wissen was er unter einer festeren Benutzung versteht.

Deutsche Erotikstars

Er antwortete darauf, dass in Sri Lanka Frauen beim Sex nur zärtlich verwöhnt werden und die Vorlieben der Frauen erfüllt werden. Er aber gerne mal eine Frau schlagen würde oder ihre Brüste abbinden würde oder einfach mit einem Gürtel quälen möchte. Während er dies erzählte, zogen wir der Dame nuttige Dessous mit halterlosen Nylons und High Heels an. Die Ehehure bekam davon anscheinend nichts mit.

Danach öffnete ich die Tasche mit den Spielsachen und sagte ihm er könne ab jetzt mit der Schlampe machen, wonach ihm sei und er müsse auf nichts Rücksicht nehmen. Er holte einen riesigen Dildo heraus und rammte ihn tief in ihre nasse Pussy. Danach holte er zwei Seile aus der Tasche und band damit ihre schweren Brüste ab.

Im Urlaub mit meiner Geliebten und ihrem Mann

Erst der Gürtel und dann die Peitsche

Nach längerem suchen holte er ein weiteres Seil heraus, mit dem er ihr die Hände über dem Kopf zusammen gebunden hat. Er war enttäuscht keine Peitsche oder ähnliches zu finden. Daraufhin gab ich ihm eine kleine Peitsche aus dem Nachttisch und einen Ledergürtel. Er hatte nun in jeder Hand eines der Spielzeuge und ließ diese abwechselnd auf alle Körperteile unsere Dame niederschnalzen.

Es war für uns beide sehr erregend zu sehen wie die wehrlose Dame dies ohne jegliche Anteilnahme aus hielt. Am gesamten Körper sah man die harte Benutzung und sein Glied war auf eine stattliche Größe herangewachsen. Ihr Mann gab ihm ein Potenzmittel und sagte: “Mach meine hübsche Ehehure fertig, so wie du es dir wünscht.”  Wir lagen je auf einer Seite daneben und sahen zu. Jedoch sind wir beide sehr schnell eingeschlafen.

Lese-Tipp für dich von Eronite 555Lies auch:
• Polyamorie – was ist dran am Liebestrend?
Darum ist Sex im Urlaub gut für die Beziehung
• So kommst du garantiert zu einem Dreier mit zwei Frauen
• Blowjob von zwei Frauen: Von zwei Girls gleichzeitig geblasen werden

Als wir wach wurden war es bereits sehr sonnig. Der Kellner lag schlafend auf unserer Dame die geschunden und schwer atmend unter ihm lag. Wir genossen kurz diesen erregenden Anblick, weckten den Kellner auf, der kurz auf die Uhr sah und wortlos ging.

Die Nacht war der Wahnsinn

Danach schaute uns unsere Dame abwesend an und bedankte sich für diese Nacht, von der sie nur weiß das wir uns oral verwöhnen ließen und der Kellner sie fickte. Sie wollte dann wissen warum ihre Brüste weh tun und ihre Haut so spannt. Wir nahmen ihr die Seile von den Handgelenken und ihren abgebundenen Brüsten ab. Wir verrieten ihr, dass der Kellner sie ausgepeitscht hatte und mit mit dem Ledergürtel gezüchtigt hat.

Deutsche Erotikstars

Sie wollte aufstehen, war dazu allerdings zu erschöpft. Wir sagten ihr das wir vormittags im Zimmer bleiben, uns Frühstück kommen lassen und nachmittags in den Wellness Bereich gehen möchten, um ihr Entspannung zu ermöglichen. Sie sagte sie müsse Pipi, könne aber nicht aufstehen.

Ihr Mann zog sie zum Fußende des Bettes, sodass ihr praller Po zur Hälfte in der Luft hing. Er kniete sich vor ihr nieder und leckte ihre geschwollene Lustgrotte. Sie wimmerte und bat ihn aufzuhören, da sie Pipi müsse. Er leckte weiter und wartete nur darauf das sich ihr Natursekt den Weg in seinen Rachen bahnt. Nach kurzer Zeit gab sie ihre Bemühungen, sich zurück zu halten auf und ich spürte wie sie sich entspannt und hörte das schlucken von ihrem Mann.

Das war für mich der Anlass mein hartes Glied in ihren Mund zu stecken und es darin zu bewegen, bis auch mich der morgendliche Drang überkam und ich mich in ihrem Mund erleichterte. Wie wir es von unserer braven Dame gewohnt sind, ging kein Tropfen aufs Bett und bei ihrem Mann kein Tropfen auf den Boden. Danach zog ich mich an und ihr Mann tat mir gleich und gab ihr seinen morgendlichen Natursekt.

Ein ausgelassenes Frühstück nach der harten Nacht

Ich bestellte Frühstück und nahm es an der Türe in Empfang. Wir frühstückten zufrieden im Bett und machten dann Termine zu den Wellnessbehandlungen. Nach dem angenehmen Wellness machten wir uns zum Abendessen fertig. Wir stellten mit Verwunderung fest, dass unsere Dame nur noch zwei Striemen am Bauch hatte. Ansonsten war von der vorangegangenen Nacht, auf ihrem sexy Körper, nichts mehr zu sehen. Wir gaben ihr die Kleiderauswahl vor.

» Mehr erotische Geschichten fürs sexy Lesevergnügen

Eine extrem kurze Jeans, ein bauchfreies, sehr enges und dünnes Top in schwarz und schwarze hohe Korkschuhe. Das grinsen unseres Kellners war nicht zu übersehen. Bei dem Gedanken an die letzte Nacht, beult seine Hose deutlich aus. Wer weiß ob er dieses Erlebnis erneut erfahren darf?

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"