Nachgefragt: Wie ist Sex auf Koks und CBD?

Von Benno von Sandhayn
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Wie ist Sex auf Koks und CBD?
4.6/5 - (8 votes)

Was passiert dabei und lohnt sich das Risiko?

Es gibt Menschen, die bewusst Drogen nehmen, um sich sexuell zu stimulieren. Sie finden, dass Sex unter Drogen, beispielsweise Sex auf Koks, schöner als normaler Sex ohne den Rauschzustand ist. Aber ist das wirklich wahr oder nur eine Behauptung?

Sex auf Koks: Was berichten Betroffene darüber?

Wie ist Sex auf Koks und CBD?Anders als CBD im Gehirn, das keine psychoaktive Wirkungen entfaltet, wirkt sich Koks, umgangssprachlich für Kokain, massiv auf den gesamten Körper aus. Auch das Sexleben wird beeinflusst. Sex auf Koks hat sowohl positive als auch negative Aspekte. Wie bei allen Drogen überwiegen jedoch die negativen Veränderungen, die Koks hervorruft.

Zunächst aber kommen erst einmal die positiven Effekte an die Reihe, die bei Sex auf Koks durch den Konsum der Droge hervorgerufen werden. Durch die Einnahme von Kokain wird die Lust gesteigert. Männer und Frauen verspüren ein unbezähmbares Verlangen nach Sex. Das wird durch eine euphorische Stimmung gefördert. Die Betroffenen fühlen sich wie Superman oder Wonderwoman. Nichts scheint unmöglich. Im Vergleich zu Sex ohne Koks steigert sich das Durchhaltevermögen enorm.

Huren berichteten zum Beispiel, dass ein Kunde auf Koks stundenlang Sex mit zwei Frauen haben und beide bis zu ihrer völligen Erschöpfung ficken kann. Männer und Frauen erleben beim Sex auf Kokain den Orgasmus viel intensiver. Daher überrascht es nicht, dass viele Koks als Droge zur sexuellen Stimulation benutzen.

Sex auf Koks: die negativen Aspekte

So geil die positiven Effekte auch sein mögen, überwiegen beim Sex auf Koks die negativen Effekte. Das beginnt bereits damit, dass die stimulierende Wirkung der Droge nur kurzzeitig anhält. Lässt sie nach, folgt auf den Rausch eine Katerstimmung. Um wieder in eine euphorische Stimmung zu kommen, ist schon bald Nachschub notwendig. Koks ist jedoch eine teure Droge. Das erhöht den Beschaffungsdruck auf die Abhängigen enorm. Das sei aber nur nebenbei bemerkt.

Hier 10% auf CBD sichern

Koks verändert das Bewusstsein

Im Gegensatz zu CBD, das im Gehirn keine Wirkung hervorruft, greift Koks massiv ins Bewusstsein ein. Abhängige verlieren die Kontrolle über sich und ihre Handlungen. Sie werden enthemmt und gehen beim Sex hohe Risiken ein. Dazu gehören zum Beispiel ungeschützter Sex mit Fremden oder ungeschützter Analverkehr. Sex auf Kokain ist hart und rücksichtslos. Nicht selten kommt es dabei zu sexuellen Übergriffen und Straftaten. Dazu gehört zum Beispiel Sex mit Minderjährigen oder Vergewaltigungen. Durch harten ungeschützten Sex steigt das Risiko für eine Infektion mit Geschlechtskrankheiten oder gar HIV. Häufig sind Schwangerschaften die Folge von ungehemmten Sex auf Koks.

Was bewirkt Koks im Körper?

Das Zeug ist eine wahre Teufelsdroge. Auf der einen Seite steigert sie die sexuelle Lust, auf der anderen Seite verhindert sie jedoch, dass man zum Orgasmus kommt. Bei Männern verursacht Koks längerfristig Erektionsstörungen. Das kann soweit kommen, dass eine Erektion ohne Hilfsmittel unmöglich wird. Frauen werden selbst bei starker Stimulation nicht mehr feucht, so dass auch für sie Sex auf Koks nicht gerade zu einem Vergnügen wird. Die Schere zwischen gesteigerter Lust und verringerter Potenz führt zu wachsender Frustration und letztendlich zu Aggression gegenüber dem Partner oder der Partnerin. Auf lange Sicht scheitern viele Beziehungen an diesen Konflikten. Dazu kommt noch das Problem der Beschaffungskriminalität.

Die neue Sexlust: Sind cannabidiole CBD-Tropfen legal?

Männer begehen Diebstähle, Einbrüche und Raubüberfälle, um sich Geld für Koks zu beschaffen und Frauen prostituieren sich. Da sie beim Sex auf Koks kaum Tabus kennen, setzen sie sich selbst, ihre Kinder und den Partner hohen gesundheitlichen Risiken aus. Auf die Dauer überlebt kaum eine Beziehung Sex auf Kokain. Wer möchte schon mit jemanden zusammenleben, der bereit ist, mit der erstbesten Person Sex zu haben, die den Weg kreuzt oder die Konten plündert und Haushaltsgegenstände verkauft, um Geld für Koks zu bekommen?

Was bewirkt CBD im Gehirn?

Die Antwort ist einfach: gar nichts. CBD wird zwar aus Hanf gewonnen, ist aber keine Droge. Es hat keinen Einfluss auf das Bewusstsein und macht auch nicht abhängig. Ganz im Gegenteil, CBD hat viele positive Einflüsse auf den Körper. Es lindert chronische Schmerzen, hilft bei Schlafstörungen und baut Stress ab. Auch beim Sex hat CBD positive Effekte. Es fördert die Durchblutung der Schleimhäute von Penis und Vagina. Dadurch reagieren sie empfindlicher auf sexuelle Reize. Die Lust wird intensiver und beide haben mehr Spaß, im Gegensatz zu Sex auf Kokain ohne negativen Folgen. Davon abgesehen ist CBD legal. Es wird in Form von Cremes, Salben und Kapseln in Apotheken und seriösen Onlineshops verkauft.

Hier 10% auf CBD sichern

In Anbetracht sämtlicher Aspekte kann man von Sex auf Koks nur abraten. Die wenigen positiven Effekte sind kurzfristig, während die negativen Einflüsse das eigene Leben und das der geliebten Menschen aus der Umgebung zerstören können.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here