Start Interessantes & News Eronite – Das bunte Erotik Online Magazin

Eronite – Das bunte Erotik Online Magazin

0
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
Neues Eronite-Logo nach elf Jahren

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Im deutschsprachigen Raum gehört das Erotik Onlinemagazin Eronite zu den Marktführern

News der Erotik-Branche, sexy Stories, Interviews und mehr

Inzwischen hat sich viel getan. Insbesondere die Verbreitung des Internets als neues Massenmedium hat die Welt der Erotik einschneidend verändert. Schmuddelige Heftchen sind aus der Mode gekommen. Der Trend liegt nun beim Erotik Online Magazin für Erwachsene.

Der Begriff Erotik-Magazin hatte in früheren Jahren ein schlechtes Image. Dabei kamen einem die schmuddeligen Heftchen mit reißerischen Titeln in den Sinn, die in der dunkelsten und hintersten Ecke des Zeitschriftenladens oder Sexshops zum Verkauf ausgelegt wurden. Einige der Heftchen wurden sogar in nur in Folie eingeschweißt verkauft, damit auch ja kein Minderjähriger zufällig darin blättern konnte.

Erotik Online MagazinWas ist das Erotik Online Magazin Eronite?

Genau das, was der Begriff Erotik Online Magazin verspricht. Ein Magazin ist eine bunte Sammlung verschiedener Artikel, Geschichten und Beiträgen, das sowohl zur Unterhaltung als auch zur Information dient. Das trifft auch auf das Eronite Erotik Online Magazin zu. Im Erotik Onlinemagazin finden sich News aus der Erotik-Branche, sexy Geschichten zur Anregung und auch Produktbeschreibungen von Artikeln, die eine Verbindung zur Erotik haben. Im Gegensatz zu den klassischen gedruckten Sexheftchen ist das Eronite Erotik Online Magazin frisch und unkonventionell. Der Stab der hauptamtlichen Mitarbeiter ist klein. Die Mehrzahl der Beiträge werden von freiberuflichen Textern verfasst, die Spaß und Interesse an der Erotik haben. Wie es der Name bereits verrät, erscheint das Erotik Online Magazin nur im Internet und nicht in gedruckter Form.

An wen richtet sich das Eronite Erotik Online Magazin?

Die klassischen Sexzeitschriften wurden in der Regel von Männern für Männer gemacht. Das ist bei Eronite anders. Seine Zielgruppe ist ebenso bunt und vielfältig wie sein Inhalt. Dazu gehören natürlich auch Männer, aber auch Frauen finden im Erotik Online Magazin interessante Beiträge. Das trifft auch auf Schwule und Lesben, Swinger, Fans der BDSM Szene, Fetischisten und andere Menschen mit manchmal seltenen oder merkwürdigen Neigungen zu. Die Vielseitigkeit und die Frische der Beiträge sind einer der Gründe für die wachsende Popularität des Eronite Erotik Online Magazin. Die Beiträge werden meistens von Leuten geschrieben, die entweder selbst in der Szene aktiv sind oder sich zumindest dort gut auskennen.

Welcher Inhalt prägt das Erotik Onlinemagazin?

Eines muss gleich zu Anfang erwähnt werden. Das Eronite Erotik Online Magazin ist kein Pornomagazin, bei der es nur um Sex geht. Klar, auch Pornos kommen im Erotik Online Magazin vor, sie machen aber nur einen Teil des Inhalts aus.

Neues Eronite-Logo • Re-Design nach elf JahrenDie Palette der Beiträge ist so bunt und vielfältig wie die Erotik selbst. Ein großer Teil der Beiträge drehen sich rund um Pornos. Darin werden zum Beispiel neue Filme vorgestellt und rezensiert. Der Leser erfährt die Meinung des Verfassers über den Film und ob es sich lohnt, ihn anzusehen oder nicht. Bei anderen Beiträgen aus dieser Kategorie handelt es sich um Interviews mit bekannten Pornostars, Profis sowohl als auch Amateure, Dazu gehören zum Beispiel unter vielen anderen Micaela Schäfer, Aische Pervers oder Katja Krasavice. Die Girls berichten aus ihrem alltäglichen Leben, plaudern über kuriose Erlebnisse oder sprechen über ihre neuen Projekte und Zukunftspläne. Dazu gehören natürlich heiße Fotos und Trailer als Appetitanreger.

Ein anderer Bereich im Erotik Online Magazin sind News aus der Erotik-Branche. Darin geht es um wichtige Veranstaltungen wie der Venus Erotik Messe, Fernsehsendungen zum Thema Erotik oder Klatsch und Tratsch über die Stars. Ebenfalls zu den News gehören jede Menge Berichte aus dem Bereich der Erotik. Manche sind kurios, andere merkwürdig oder lustig, manche dagegen traurig oder empörend. Da berichten Pornostars zum Beispiel, wie es beim Drehen eines Films zugeht oder was dazu gehört, um ein männlicher Darsteller zu werden und dass es gar nicht so einfach ist.

Pornodarstellerin vom Hai blutig gebissen - Fake?

Neuheiten aus der Erotikindustrie: Vibratoren, Dildos, Sexspielzeuge

Wie es sich für ein Erotik Online Magazin gehört, kommt auch die Information nicht zu kurz. Fachbegriffe aus der Pornosprache werden erklärt, zum Beispiel was sich hinter der Abkürzung FFM verbirgt (nicht Frankfurt/Main) oder was eine Creampie ist oder wie eine Penispumpe funktioniert. Leser erfahren im Erotiklexikon, was die merkwürdige Neigung Objektophilie bedeutet oder wie sich ein Insekten-Fetisch zeigt.

Ebenfalls in regelmäßiger Folge erscheinen Beiträge, die sich mit Neuheiten aus der Erotikindustrie befassen. Darin stellt das Eronite Erotik Online Magazin neue Produkte wie Vibratoren, Dildos oder Gleitgel oder Sexspielzeuge für Männer vor oder berichtet über Hightech Produkte wie Sexroboter.

Sehr beliebt sind auch Sexgeschichten der unterschiedlichsten Genres, die in keiner Ausgabe des Erotik Online Magazin fehlen dürfen. Preisausschreiben, Wettbewerbe und Rätsel runden das breite Angebot ab.

Neues Eronite-Logo • Re-Design nach über elf JahrenGeld verdienen mit dem Erotik Online Magazin

Eronite wird nicht durch ein paar Reporter irgendwo in einer Redaktion geschrieben, sondern buchstäblich durch seine Leser. Das Erotik Online Magazin stellt auf diversen Plattformen immer wieder Aufträge ein, bei denen Texter Artikel zu den unterschiedlichsten Themen verfassen. Menschen, die sich gern mal als Schriftsteller versuchen wollen, können bei Eronite Sexgeschichten einsenden, die mit etwas Glück auch veröffentlicht werden.

Dafür gibt es dann eine kleine Belohnung. Selbstverständlich sind auch selbst gedrehte Videos jederzeit willkommen. Durch das Honorar werden die Autoren zwar nicht reich, es stellt aber einen netten Nebenverdienst dar. Zudem macht es vielen Spaß, solche Geschichten zu schreiben oder Filme zu drehen. Warum dann nicht damit auch etwas verdienen? Wer redaktionelle Beiträge auf eronite.com veröffentlichen möchte, möge sich bitte über das Kontaktformular an die Redaktion wenden.

Warum ist das Eronite Erotik Online Magazin so populär?

Das liegt daran, dass es praktisch für jeden Geschmack etwas bietet und sich nicht nur an eine Zielgruppe richtet. Die Beiträge sind aktuell, interessant geschrieben und gut recherchiert. Man merkt ihnen an dass der Autor (oder die Autorin) weiß, worüber er/sie schreibt. Dazu kommt, dass das Eronite Erotik Online Magazine alle Möglichkeiten des Internets nutzt, um den Inhalt so interessant wie möglich zu gestalten. Es gibt Links zu Webseiten mit mehr Informationen oder Hintergrundwissen, animierte Banner oder kostenlose Trailer bzw. Ausschnitte aus geilen Filmen.

Das Eronite Erotik Online Magazin macht den Alltag etwas weniger öde und langweilig und hat garantiert schon manchem Anregungen für die schönste Nebensache der Welt gegeben. Es bleibt zu hoffen, dass es seinen Erfolgskurs noch lange fortsetzen wird und noch viele interessante Geschichten, News und andere Beiträge veröffentlichen wird.

Hier nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here