Erotiklexikon: Spanische Fliege

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Spanische Fliege
    « zurück zur Übersicht
    4.7/5 - (3 votes)

    Ein sehr gefährliches Potenzmittel

    Potenzprobleme haben Männer zu allen Zeiten geplagt. Heute ist es einfach. Es gibt eine breite Auswahl an Potenzmitteln, die wirksam sind und von den meisten Männern gut vertragen werden. Das war aber nicht immer so. Im Mittelalter wurde die “Spanische Fliege” als Potenzmittel benutzt, obwohl es sehr gefährlich ist.

    Woher kommt der Name “Spanische Fliege”?

    Spanische FliegeDer Name gibt einen Hinweis auf die Herkunft des Produkts. Es handelt sich um ein Pulver, dass aus getrockneten und gemahlenen Käfern besteht. Die Insekten gehören zur Familie der Ölkäfer. Sie haben metallisch grün leuchtende Flügeldecken. Zwar ist die “Spanish Fly” gar keine Fliege, sondern ein Käfer, die Tiere kommen aber in der Tat in Südeuropa vor, darunter auch in Spanien. Neben dem auffälligen Aussehen zeichnen sich die Käfer durch einen unangenehmen Geruch aus. In ihrer Heimat kann die Spanische Fliege Ölbaumgewächse befallen und massive Schäden verursachen. In Mitteleuropa kommen die Insekten nur vereinzelt vor.

    Wie wirkt die Spanische Fliege?

    Als Schutz vor Fressfeinden enthalten die Ölkäfer die Substanz Cantharidin. Das Mittel ist ein starkes Reizgift. Kommt es mit der Haut in Berührung, verursacht es Blut- oder Eiterblasen und im Extremfall sogar Nekrosen. Die Spanische Fliege wurde als Pulver eingenommen. Schon kurze Zeit nach der Einnahme bewirkte es eine starke Erektion. Das wäre sehr schön, wenn es da nicht die Tatsache gäbe, dass Cantharidin ein tödliches Gift ist. Bereits 0,03 Gramm der Substanz sind für einen erwachsenen Mann tödlich.

    Deutsche Erotikstars

    In der Vergangenheit passierte es immer wieder, dass dieses die Potenz steigernde Mittelchen überdosiert wurde und Todesfälle vorkamen. Trotz der Gefahr haben es viele wohlhabende Männer genutzt. Für gewöhnliche Leute war es unerschwinglich. Gelegentlich wurde die Spanische Fliege sogar benutzt, um Giftmorde zu verüben.

    Spanische Fliege heute

    Das Mittel gibt es heute immer noch. Allerdings enthalten Präparate, die sich so nennen, den Wirkstoff Cantharidin nur in winzigen, praktisch homöopathischen Dosen. Das Mittel wird zum Beispiel als Bestandteil von Pflastern gegen Warzen genutzt. Die Pflaster nutzen die hautreizenden Eigenschaften des Cantharidins aus. Es zerstört die Warze ohne Schmerzen. Als Potenzmittel haben Spanische Fliegen allerdings ausgedient. Wer würde heute noch sein Leben für ein Präparat riskieren, wenn es sichere und preisgünstige Potenzmittel aus der Apotheke gibt?

    Übrigens: Mit einem Spanischen Reiter hat die Spanische Fliege nichts zu tun.

    Synonyme:
    Cantharidin
    « zurück zum Index
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Fotzenfolter
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Spekulum
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.