So kann CBD-Öl dein Sexleben verbessern

Von Faizel Ahman
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
So kann CBD-Öl dein Sexleben verbessern
4.7/5 - (8 votes)

Kann CBD-Öl das Sexleben verbessern?

Definitiv ein Beauty-Trend des Jahres: Cannabidiol (CBD). Keine Frage, CBD-Produkten werden viele positive Eigenschaften auf Haut und Gemüt nachgesagt. Die entzündungshemmende und beruhigende Wirkung ist dem Großteil der Menschen durchaus geläufig. Doch was viele nicht wissen: Cannabidiole können die Sexlust steigern. Was das CBD-Öl mit unserem Sexleben macht und wie es wirkt, erfährst du hier.

Hanf – ist das nicht illegal?

Keine Sorge, zwar werden sowohl THC als auch CBD aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen, aber es gibt einen Unterschied: Während THC aufgrund der Rauschwirkung strenger Kontrollen unterliegt, kannst du CBD absolut legal erwerben. Im Gegensatz zu THC hat es keine berauschende Wirkung und das Suchtpotenzial bleibt aus. Du wirst also keineswegs high, höchstens high an Lust, wie sich einigen Erfahrungsberichten entnehmen lässt.

Hier 10% auf CBD sichern

Solange der THC-Gehalt in einem CBD-Produkt unter einem Prozent liegt, kannst du CBD-Öl stets ins Sexleben integrieren. Durch die Einnahme von Cannabidiol erfährt dein Körper pure Entspannung. Der Alltagsstress weicht, Schmerzen lassen nach und du fühlst dich gelassener. Diese Eigenschaften kannst du dir beim Sex zunutze machen. CBD-Öl wirkt sich also auf das Sexleben in vielerlei Hinsicht positiv aus. Im Folgenden erfährst du, warum.

CBD-Öl und das Sexleben im Alltag

Sex macht Spaß und ist wichtig. Fest steht: Viele Paare hätten gerne mehr davon. Volle Terminkalender, harte Arbeitstage oder ein großer Familienhaushalt machen dies jedoch nicht einfach. Wenn tagsüber eventuell vorhandene Kinder die volle Aufmerksamkeit benötigen, siegt am Abend häufig nur noch eins: die Müdigkeit. Hier kann CBD-Öl dem Sexleben zu neuem Schwung verhelfen und bewirken, dass nicht die Müdigkeit siegt, sondern die Lust.

So kann CBD-Öl dein Sexleben verbessern

Cannabidiole wirken schmerzlindernd

Viele Frauen und manche Männer leiden während des Geschlechtsverkehrs unter Schmerzen. So vielfältig die Gründe hierfür sind, eines ist klar: Beim Gedanken an Schmerzen vergeht die Lust schnell. Hier kann CBD-Öl dem Sexleben etwas Gutes tun. Es hilft gegen Scheidentrockenheit (besonders nach der Menopause) und lindert chronische Beschwerden wie Endometriose. Die Einnahme von CBD bewirkt ein Entkrampfen deiner Muskeln und fördert den Blutfluss. Dies regt die Libido an und die Schmerzen gehen zurück.

Das Stresslevel senken und die Sexlust steigern

Viele Menschen nutzen CBD aufgrund seiner beruhigenden und entkrampfenden Wirkung als Anti-Stress-Mittel. Ist der Alltag anstrengend und hektisch, bleibt die Lust auf Sex oft aus. Auch Studien belegen: Das Stress-Hormon Cortisol ist maßgeblich für einen Libido-Verlust verantwortlich. CBD reduziert das Stress-Hormon und aktiviert das parasympathische Nervensystem (PNS). Das wiederum steuert die Aktivität vieler Organe, ohne dass du dies bewusst beeinflussen kannst. Das Ergebnis: Du spürst Deinen Körper wieder besser. Dein Kopf ist frei und die Lust kann fließen. Wie du siehst: CBD-Öl kann dem Sexlebenkeinesfalls schaden.

Die neue Sexlust: Sind cannabidiole CBD-Tropfen legal?

CBD wirkt stimulierend

Zum Höhepunkt zu kommen ist gerade für Frauen nicht selten eine kleine Herausforderung. Das Cannabidiol fördert die Durchblutung im Genitalbereich und macht deine Nerven empfindsamer. Sowohl bei der Frau als auch beim Mann werden die Geschlechtsorgane sensibler und der Orgasmus rückt leichter in greifbare Nähe. CBD-Öl bringt das Sexleben somit auf eine ganz neue Ebene.

Cannabidiol gleicht Hormonschwankungen aus

Es gibt viele Gründe, warum der Hormonhaushalt ins Schwanken gerät. Spielen die Hormone verrückt, mag das harmlos klingen, ist aber für viele Frauen ein großes Laster. Die Lust auf den Partner oder sich selbst bleibt aus. Hier kann CBD-Öl das Sexleben reaktivieren. Es besitzt das Potenzial hormonellen Veränderungen entgegenzuwirken und bringt Körper und Geist wieder ins Gleichgewicht. Cannabinoide wirken auf unser körpereigenes Endocannabinoid-System (ECS). Dieses steht im Zusammenhang mit physiologischen Prozessen wie beispielsweise Hunger und unserer Stimmung.

So kann CBD-Öl dein Sexleben verbessern

Ebenso ist das ECS in die Steuerung endokriner Prozesse mit einbezogen. Es aktiviert Gehirn- und Körperrezeptoren, welche die Aktivität der Zirbel-, Schild- und Hirnanhangdrüse beeinflussen. CBD kann durch die Stimulierung des ECS also direkten Einfluss auf den Hormonspiegel ausüben. Lange Rede, kurzer Sinn: Unangenehme Hormonschwankungen kannst du mildern und die Sexlust steigern.

Wo bekomme ich CBD-Öl um unser Sexleben zu bereichern?

CBD-Produkte kannst du in Deutschland hier frei erwerben. Als Nahrungsergänzung kannst du sie beispielsweise in Drogeriemärkten finden. Ein weites Spektrum an CBD-Produkten bieten zudem Onlineshops. Egal ob im Laden oder im Word Wide Web: Achte darauf, dass das Produkt tatsächlich Cannabidiol und nicht nur das aus Hanfsamen gepresste Hanföl enthält.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here