Start Interviews & Porträts SecretTalk: Sex mit der Hülle eines Mannes

SecretTalk: Sex mit der Hülle eines Mannes

0
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
SecretTalk - Lesbische Escort-Dame
SecretTalk - Lesbische Escort-Dame

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

# SecretTalk

Der größte sexuelle Wunsch eines lesbischen Escort-Mädchens: Sex mit der Hülle des Mannes

Ja, es ist wahr! Man kann lesbisch sein und Sex mit Männern haben. Es kann sogar noch dazu Spaß machen. Unglaublich oder?

SecretTalk - Lesben-Escort
Sie ist lesbisch. Frivol und ausgehungert. Sie treibt es mit Männern und will deren Schwänze spüren. Doch privat liebt sie Frauen. SecretTalk bei Eronite.

Denn ich, 19 Jahre jung, bin eine Escort-Dame und Pornodarstellerin, welche privat ausschließlich Frauen von ganzem Herzen liebt. Ich liebe Frauen seit dem ich denken kann und habe schon meinen Babysitterinnen Liebesgeständnisse gemacht. Für mich ist es also das Normalste der Welt. SecretTalk, woher kommt aber dann die Zuneigung, gar die Fixierung auf das männliche Glied? Gute Frage! Seit frühester Kindheit experimentierte ich aus Verlangen mit gleichaltrigen Jungs im sexuellen Bereich. Unterbewusst lebte ich also meine Neigung zu diesem Zeitpunkt aus. Im Pubertätsalter brach das Ganze dann Nach und Nach ab und ich begann mich dafür zu schämen, dass ich Männer erregend finde, obwohl ich Frauen liebe.

Meine Porno-Leidenschaft beinhaltete ausschließlich Männer- und Schwulenpornos. Der Gedanke, an den wunderschönen Männerkörper, an einen leichten Bart, schöne und elegante Haare, einen muskulösen Körper und einen hübschen Penis, erregt mich sehr. Jedoch geht es bei der Erregung nur um die Hülle des Mannes. Nicht um seine Persönlichkeit oder seine psychische Existenz. Rein um die physische.

SecretTalk - Lesbischer EscortDeshalb gibt mir der Sex mit einem Mann auch nicht zu 100% das, was mir die Pornos geben. Mein größter sexueller Wunsch ist, mit der Hülle des Mannes zu schlafen. Ich habe schon über das Thema Nekrophilie nachgedacht, jedoch würde das nicht an meinen Wunsch rankommen. Ich möchte richtigen Sex mit einem Mann, ohne Gesicht oder Kopf oder ohne Augen, einfach nur mit der Hülle. Sex mit einem leeren Körper. Wird leider für immer eine Fantasie bleiben, die nicht erfüllt werden kann.

SecretTalk: Ich habe auch einen absoluten und stark ausgeprägten Voyeur-Fetisch. Für mich gibt und gab es nie was erregenderes, als ein echtes Video zu sehen, wo ein Mann heimlich beim Masturbieren erwischt und gefilmt wird. Jedoch habe ich seit meinem ca. 10. Lebensjahr keine sexuellen Aktivitäten mit einem männlichen Partner ausgelebt.

Bis zu meinem 18. Lebensjahr, wo meine maskuline Ader noch stärker ausgeprägt war, als sie es jetzt ist, wie man auf dem Bild gut erkennen kann.

Die blonde Sexbombe Nina Heaven im Interview

Was änderte sich an meinem 18. Lebensjahr? Ich trennte mich von meiner Partnerin und das Verlangen, welches schon lange extrem stark war, musste endlich befriedigt werden! Dem ging ich auch nach. Es folgte der erste Besuch in einem Swinger-Club. Dann folgten Weitere, bis ich schlussendlich darauf kam, dass ich das Ganze auch beruflich ausüben kann. Denn ich kann mich niemals in einen Mann verlieben. Das ist ein rein körperlicher Akt und hat nichts mit Emotionen zutun. Ich bin sozusagen perfekt für den Beruf geschaffen. Dem ging ich dann auch nach.

Nach weniger Zeit und Erfahrung in der Sex-Branche spielte ich auch mit dem Gedanken Pornos zu drehen. SecretTalk: Da ich mein Gewerbe sowieso angemeldet hatte, es also legal machen könnte und ich mich entschieden habe, längerfristig, bzw. solange wie möglich, in dieser Branche tätig zu sein, sprach kaum etwas dagegen. Also redete ich mit befreundeten Leuten aus der Branche über meine Idee. Einer half mir und somit drehte ich meinen ersten Amateur-Porno auf meinem eigenen GangBang.

Mein Fokus lag zu dem Zeitpunkt trotzdem auf meinen Job im Escort-Bereich. Somit drehte ich bei manchen Gelegenheiten noch den Ein oder Anderen Fetisch Film. Mit der Zeit habe ich mich jedoch mehr mit dem Thema beschäftigt und bin dann auch auf Kontakte gestoßen, bis hin zu Eronite und Rafael Santeria. SecretTalk: Nun stehe ich an dem Punkt, mit tollen Projekten im Sinn und hoffe auch, diese bald umsetzen zu können. Jedoch halte ich noch jegliche Videos mit mir offline, um sie auf meiner zukünftigen Homepage exklusiv anbieten zu können. Jedoch dürfen meine Drehpartner sie natürlich schon veröffentlichen. Einige davon könnt ihr auch schon bei Eronite ansehen. Viel Spaß dabei!

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here