Erotiklexikon:Nekrophilie

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    nekrophilie erotiklexikon deepsleep eronite
    « zurück zur Übersicht

    Ein Fetisch, der direkt in das Verbrechen führt

    Für manche Fetische bringen Außenstehende wenig bis kein Verständnis auf. Zu dieser Kategorie gehört neben anderen auch die Nekrophilie (auch Necrophilie) sowie in ihrer etwas weniger extremen Ausprägung der Deepsleep.

    Was ist Nekrophilie?Was bedeutet Nekrophilie?

    Das Kunstwort ist eine Begriff aus der neueren Zeit. Es bedeutet so viel wie Zuneigung zu Leichen. Nekrophile Menschen haben Sex mit Toten. Sie wollen keinen Sex mit lebenden Frauen, sondern erregen sich beim Verkehr mit Toten. Was wie das Drehbuch eines Horrorfilms klingt, gibt es tatsächlich. Zu den bis jetzt bekannten extremsten Fälle von Nekrophilie zählt der Fall eines 45 Jahre alten Russen aus der Stadt Nischni Nowgorod. Als die Polizei seine Wohnung betrat, entdeckte sie in der Dreizimmerwohnung 26 Frauenleichen. Der Mann hatte sie auf Friedhöfen in der Umgebung kurz nach der Beisetzung ausgegraben, mit nach Hause genommen und dort mumifiziert. Die geschockten Polizisten fanden sie ausgestellt wie Puppen.

    Es handelte sich um Frauen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Der Fall von Nekrophilie wurde 2011 entdeckt, als die Eltern des Mannes in nach Jahren wieder einmal besuchen wollten. Es steht außer Frage, dass Nekrophilie strafbar ist, steht sie doch in Verbindung mit Leichenschändung und Störung der Totenruhe. Der Man wurde verhaftet und muss eine Gefängnisstrafe verbüßen. Die Polizei bemühte sich, die Toten zu identifizieren, damit sie ordnungsgemäß bestattet werden konnten.

    Fetischportal mit Flatrate

    Übrigens: auch Nekrophilie Filme sind natürlich verboten, so es sich denn um echte Leichen als Objekte der Begierde handelt.

    Worum geht es beim Deepsleep?

    Das ist eine nicht ganz so extreme Variante der Nekrophilie. Deepsleep heißt auf Deutsch Tiefschlaf. Es handelt sich um Sex mit Scheintoten, daher der Bezug zur Nekrophilie. Manche Frauen fahren auf diese Praktik ab. Sie genießen es, ihrem Partner hilflos ausgeliefert zu sein. Mit Betäubungsmitteln erzeugen sie eine Art künstliche Ohnmacht. Er darf beim Sex mit seiner Partnerin machen was er will. Deepsleep empfiehlt sich aber nur, wenn man sich schon gut kennt und sich gegenseitig vertraut.

    » Sex mit einer Scheintoten «

    Eine leichte Variante von Deepsleep, die gar nichts mit Nekrophilie zu tun hat, ist Sex im Schlaf. Der Mann hat Sex mit seiner Partnerin, während sie fest schläft. Das muss natürlich vorher genau besprochen werden, damit er weiß, wie weit er gehen darf. Die Benutzung von Gleitgel ist dabei dringend anzuraten. Deepsleep klappt auch bei Männern. Besonders einfach ist es, wenn er auf dem Rücken schläft.

    Big7 - Die Amateurcommunity

    SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

    Please enter your comment!
    Please enter your name here