Der coole Pornodarsteller Asuran im Interview

Von Julia Moreno
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Der coole Pornodarsteller Asuran im Interview
Der coole Pornodarsteller Asuran im Interview
4.6
(15)

Asuran: "Männer trinken Bier und keinen Schampus!"

Asuran, der Sun­ny­boy aus der Stadt der tau­send Feu­er, ist ein begeis­ter­ter Por­no­dar­stel­ler und hat mehr als 250 Clips mit vie­len bekann­ten Dar­stel­le­rin­nen in Eigen­re­gie gedreht. Doch das soll für ihn erst der Anfang sein! Wir freu­en uns, Euch einen sym­pa­thi­schen Kerl vor­stel­len zu dür­fen:


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Der coole Pornodarsteller Asuran im InterviewEro­ni­te: Herz­li­chen Dank, daß Du unse­ren Lesern und Lese­rin­nen Rede und Ant­wort stehst. Erzähl bit­te etwas von Dir! Wer bist Du und was machst Du?
Asuran: Hal­lo, um mich kurz vor­zu­stel­len: mein Name ist ASURAN und ich kom­me gebür­tig aus Gel­sen­kir­chen. Ich bin Por­no­dar­stel­ler und habe unter ande­rem schon für Pro­duk­tio­nen wie Mag­ma­film, Gold­light, BB-Video, Porn­Doe, Ori­on, Ero­tic Pla­net, Muschi Movie, MMV etc. gedreht, man fin­det mich also auch im DVD-Sor­ti­ment. Vor­her habe ich aber schon in Eigen­re­gie mit vie­len bekann­ten Dar­stel­le­rin­nen zusam­men­ge­ar­bei­tet und ca. 250 Vide­os eigen­stän­dig gedreht bzw. pro­du­ziert.

Ero­ni­te: Das klingt toll, kön­nen Dich Dei­ne Fans auch irgend­wo (öffent­lich) tref­fen, z. B. auf der Ero­tik­mes­se Venus in Ber­lin?
AsuranKlar, ich bin regel­mä­ßig zu den öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen dort, zur Venus kom­me ich bestimmt in die­sem Jahr, letz­te Jahr habe ich es aus Zeit­grün­den lei­der nicht geschafft.

Die Hündchenstellung ist mein Favorit – privat wie beruflich!

Ero­ni­te: Bist Du denn vor der Web­cam zu sehen? Oder drehst Du lie­ber Por­no­fil­me?
AsuranDa ich ein Mann bin, dre­he ich natür­lich aus­schließ­lich Por­no­fil­me. Das „Camen“ über­las­se ich den Dreh­part­ne­rin­nen bzw. Kol­le­gin­nen.

Künst­ler­na­me: ASURAN
Alter: 31 Jah­re
Wohnort/Region: Gel­sen­kir­chen, NRW
Stern­zei­chen: Fische
Kör­per­grö­ße: 1,78 m
Gewicht: 70 kg
Lieb­lings­fil­me: Batt­le­sh­hip, World War Z, Dri­ve Angry
Hob­bys: Par­ties, Sex, Fit­neß, Tuning
Lieb­lings­far­be: blau
Das mag ich: Ehr­lick­eit, Zuver­läs­sig­keit
Das mag ich gar nicht: Leu­te, die nicht gera­de her­aus ihre Mei­nung ver­tre­ten

Ero­ni­te: Wel­che Stel­lung magst Du pri­vat am liebs­ten und war­um? Magst Du die­se Vari­an­te auch beim Por­no­dreh?
AsuranMei­ne liebs­te Stel­lung sowohl pri­vat als auch beim Por­no­dreh ist Dog­gy-Style! Ein­fach aus dem Grund, weil man dabei am meis­ten Gas geben und am här­tes­ten ficken kann. Blüm­chen­sex ist nichts für mich!

Ero­ni­te: Wor­auf ach­test Du bei Frau­en zuerst, was ist Dir wich­tig?
AsuranDas kommt ganz drauf an, wel­che Inten­ti­on ich gera­de habe. Ich den­ke, jeder guckt erst­mal auf die Optik, egal ob Frau oder Mann (wer was ande­res behaup­tet lügt…) und dann für pri­vat auf Cha­rak­ter, Sym­pa­thie, Humor etc. Für Drehs ist es dann doch wie­der eher die Optik, Figur, Gepflegt­heit etc. 

Der coole Pornodarsteller Asuran im InterviewEin Tretboot in Seenot… Ach nein, als Pornolocation!

Ero­ni­te: Wie bekommt Dich eine Frau am bes­ten rum? Gibt es etwas, das Dich schwach wer­den läßt?
AsuranRein optisch gese­hen ist das gar nicht mal so schwer, ich ste­he auf lan­ge Haa­re, bauch­freie Tops, Bauch­na­bel­pier­cing, sexy Jeans und Snea­k­er, straight simp­le.

Ero­ni­te: Ers­tes Date – Küs­sen ja oder nein?
Asuran: Sei­en wir doch mal ehr­lich: Heut­zu­ta­ge ist wohl eher die Fra­ge „Ers­tes Date – Sex ja oder nein?" (Asuran lacht laut­hals) Also ich bin gene­rell ganz offen ein­ge­stellt, über­las­se es aber den Ladies, was sie möch­ten und respek­tie­re das auch.

Ero­ni­te: Reizt Dich die Öffent­lich­keit? Wür­dest Du "public" einen Por­no dre­hen?
AsuranNun ja, die Fra­ge wäre eher, wo ich noch nicht öffent­lich einen Por­no gedreht habe. (Asuran grinst schel­misch) Gedreht habe ich auf einem Tret­boot mit­ten auf dem See, nackt im Auto wäh­rend der Fahrt, im Schwimm­bad, im Kino, im Wasch­sa­lon, in der Sau­na, in einer Tief­ga­ra­ge, im Hoch­stand, im Park, unter einer Brü­cke, im Wald, auf dem Feld, auf dem Rast­platz, am Tre­sen – selbst­ver­ständ­lich durch Video­ma­te­ri­al beleg­bar.

Ero­ni­te: Fin­dest Du, daß jeder Mensch einen Fetisch hat? Hast du auch einen wenn ja wel­chen?
AsuranNaja, ich ste­he z. B. auf Tat­toos und Pier­cings, habe ein Brust- und Bauch­t­at­too sowie ein Brust- und Intim­pier­cing, was daher auch ins Sexu­el­le geht. Aber ob man das des­halb als Fetisch bezeich­nen kann…?

Der coole Pornodarsteller Asuran im InterviewSo viel wie möglich drehen will er

Ero­ni­te:. Wie gehst Du mit nega­ti­ver Pres­se um? Ist Dir das egal oder nimmst Du Dir das zu Her­zen?
AsuranIch muss erstaun­li­cher­wei­se sagen, ich hat­te bis jetzt kei­ne nega­tiv Pres­se; eigent­lich nur posi­ti­ve, aber wenn es so wäre, wär' ich wohl so ziem­lich der Letz­te, den das tan­gie­ren wür­de.

Ero­ni­te: Eis­creme oder Scho­ko­la­de? Cham­pa­gner oder Mine­ral­was­ser? Hund oder Kat­ze?
AsuranDefi­ni­tiv Eis­creme, schmeckt ein­fach bes­ser. Scham­pus? Was­ser? Als Kerl trinkt man Bier! Und Kat­zen mag ich lie­ber, weil ich schon mit einer auf­ge­wach­sen bin. R.I.P. Max.

Ero­ni­te: Schaust Du pri­vat auch Por­nos? Wenn ja, wor­auf stehst Du, wel­che Prak­ti­ken erre­gen Dich?
AsuranAlso als Teen­ager habe ich wie jeder nor­ma­le Jun­ge auch den ein oder ande­ren Por­no kon­su­miert, aller­dings seit ich sel­ber vie­le Por­nos gedreht habe, gucke ich höchs­tens noch zum Schnei­den bzw. Bear­bei­ten die eige­nen. Das liegt wohl an den vie­len Live-Erleb­nis­sen, die man stän­dig hat. (Asuran lacht fei­xend)

Ero­ni­te: Was planst Du für Dei­ne (beruf­li­che) Zukunft? Könn­test Du Dir vor­stel­len, in einem Ero­ni­te-Film mit­zu­spie­len?
AsuranNun ja, ich möch­te sovie­le Pro­duk­tio­nen machen und bei sovie­len Pro­du­zen­ten tätig sein wie es geht, des Wei­te­ren auch wei­ter sovie­le eigen­stän­dig gedreh­te Clips wie es geht pro­du­zie­ren. Klar könn­te ich es mir vor­stel­len, in einem Ero­ni­te-Film mit­zu­spie­len, bin ja schon in Eurer Kar­tei!

Ero­ni­te: Vie­len Dank für das Inter­view! Wo kann man mehr von Dir sehen?
AsuranIch dan­ke Euch, es hat mir wirk­lich sehr viel Spaß gemacht, Eure Fra­gen zu beant­wor­ten! :-) Mehr von mir sehen könnt Ihr hier auf mei­nem Asuran-Pro­fil – dort gibt es mei­ne eige­nen Clips!

Gefällt dir die­ser Arti­kel?

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.6 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 15

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Da du die­sen Bei­trag moch­test…

… fol­ge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"