Sex bei der Bundeswehr während der Dienstzeit

Von Benno von Sandhayn
Voraussichtliche Lesedauer: 8 Minuten
Sex bei der Bundeswehr während der Dienstzeit
4.7/5 - (15 votes)

Sex bei der Bundeswehr während der Dienstzeit

Soldatinnen ficken fürs Vaterland

Kim U. (21 Jahre) betritt die Kaserne, sieht sich unsicher um Es ist der erste Tag in der Grundausbildung. Einige Stunden später tritt sie mit 20 Männern zum ersten Mal vor dem Feldwebel an. Von Sex bei der Bundeswehr hat sie bis jetzt noch keine Ahnung. Die anderen Männer werfen ihr begehrliche Blicke zu. Sie ist die einzige Frau, in ihrem Zug. Ganz besonders gut versteht sie sich mit ihrem Unteroffizier. Sie trifft sich am Abend mit ihm in seiner Stube. Sie haben aufregenden Sex bei der Bundeswehr.

Während ihrer Zeit in der Kaserne hat sie fast jeden Abend mit den Männern Sex. Manchmal sogar mit mehreren. Das ist Alltag in der Kaserne am Standort. Seit Frauen am Dienst mit der Waffe zugelassen ist, steht Sex bei der Bundeswehr auf dem Dienstplan. Wir wollten es genau wissen und haben für diesen Artikel eine Umfrage zum Thema Sex bei der Bundeswehr gemacht. Nachfolgend drei von vielen Fallberichten, die uns daraufhin erreicht haben.

Sex bei der Bundeswehr während der DienstzeitSex bei der Bundeswehr im Wüstensand

Maria B. (24 Jahre) studiert beim Bund Medizin. Schon am ersten Abend bekam sie ungebetenen Besuch von einem Kollegen und hatte mit ihm Sex bei der Bundeswehr. Er hatte schon seit Monaten mit keiner Frau geschlafen. Zunächst zögerlich ging sie darauf ein. Viele Soldatinnen ficken fürs Vaterland, denn heißer Sex hilft die Anspannung abzubauen. Maria schreibt, dass sie längst aufgehört habe, die Männer zu zählen. Nachdem sich herumgesprochen hat, dass sie nicht nein sagt, bekam sie immer häufiger eindeutige Angebote. Sie fühlt sich dabei nicht schlecht. „Anfangs vielleicht“, meint sie, „später machte es mir Spaß. Schließlich bin ich jung und ich möchte alle Annehmlichkeiten beim Bund genießen.“ Der Sex fand oft in den Zelten statt. Soldatinnen ficken fürs Vaterland sogar im Wüstensand, so wie es Maria einmal mit ihrem Vorgesetzten tat.

Diese Girls knallen auch!

Von Sex bei der Bundeswehr berichtet auch Susanne H., 31 Jahre alt. Sie war Oberleutnant bei der Luftwaffe und bei diversen Auslandseinsätzen dabei. Während ihrer Dienstzeit hat sie mit mehreren Männern geschlafen. Einer von ihnen war sogar zwei Jahre ihr fester Freund und gleichzeitig ihr Untergebener. Das sei aber niemals ein Problem gewesen. Sie haben es sogar mehrmals während des Dienstes getrieben. Er arbeitete in der Materialausgabe. Sex bei der Buntewehr sogar während der Dienstzeit: Sie wollte eigentlich nur kurz etwas aus der Waffenkammer holen. Dort überkam sie beide die Lust. Sie haben die Türe abgeschlossen und eine halbe Stunde lang gevögelt. Sie denkt heute noch gerne an das aufregende Erlebnis. Wie viele Männer es genau waren, weiß Susanne nicht mehr. Sogar als sie einen Freund hatte, hinderte das die anderen Männer nicht, ihr eindeutige Angebote zu machen.

Sex bei der Bundeswehr während der DienstzeitBei der Bundeswehr entjungfert

Als Katrin M. (20 Jahre alt) ihren Dienst antrat, hatte sie noch mit keinem Mann geschlafen. Sie hatte nicht vor, beim Sex bei der Bundeswehr ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Doch schon nach zwei Tagen gab sie dem drängen eines Kollegen nach. Sie fühlte sich teilweise wie auf einem Präsentierteller. Ständig sah sie sich den Blicken der Kollegen ausgesetzt. Er besuchte sie auf der Stube. Da sie sich das Zimmer mit einer anderen Kollegin teilte, musste es schnell gehen. Sie war gerade auf Wache, doch würde sie bald zurück sein. Das erste Mal war nicht schön, doch bald fand sie Gefallen am Sex bei der Bundeswehr. Sie trieb es später fast jeden Tag mit einem Mann, manchmal sogar mit zwei oder drei. Sie fühlt sich trotzdem nicht schlecht, denn viele andere Frauen machen das auch. Soldatinnen ficken fürs Vaterland und heben so beim Sex bei der Bundeswehr die Moral der Truppe.

Erfahrungsbericht: Von der Jungfrau zum Pornodarsteller

Auch Saskia S. (Oberstabsärztin, 43 Jahre alt) kennt die Vorzüge von Sex bei der Bundeswehr: „Ständig sind junge Kerle um mich rum. Die kann ich ich zähmen“, sagt sie und macht daraus keinen Hehl, dass sie schon mit dem ein oder anderen Kameraden in der Kiste gelandet ist. Am liebsten mag sie es, wenn direkt nach der Untersuchung in ihrem Arztzimmer es ein junger Soldat ihr so richtig besorgt. „Die meisten sind ausgehungert und sehen sich nach Sex“, zwinkert die Ärztin. Kein Wunder, wenn die Rekruten ihren Dienst antreten, haben sie meist Wochen ohne weiblichen Körperkontakt vor sich. Dass auszuhalten fällt nicht allen jungen Männern leicht. „Da sind die Kerle einfache Beute für mich“, lacht Saskia und rückt dabei ihren großen Busen unter dem weißen Arztkittel zurecht, den sie über ihrer Flecktarnuniform trägt.

Sex bei der Bundeswehr – und das während der Dienstzeit? Davon träumen vermutlich viele. Egal ob weiblich oder männlich. Es hat seinen Reiz. Der Gedanke daran lässt so einige vermutlich erschauern. Die Uniform, das Verhältnis von devot und dominant ist etwas, das viele Menschen erregt. Genau darum geht es jetzt.

Sex in der deutschen Armee – eine interessante Geschichte

Die meisten Menschen bei der Bundeswehr sind jung. Das bedeutet sie sind auch fit und sexuell aufgeschlossen. Da ist es kein Wunder, dass sich immer wieder Paarungen ergeben, die neugierig auf das erotische Empfinden des jeweils anderen sind. So geht es auch den Protagonisten in dieser Geschichte. Nico und Hendrikje waren beide neu vor Ort. Sex bei der Bundeswehr zu haben, daran hatten sie vorher nicht im Traum gedacht. Doch oft kommt es eben anders.

Diese Girls knallen auch!

Beide fanden sich von Anfang an sehr attraktiv. Nico mit seinen 1,89 Meter, den dunklen Haaren und dem muskulösen Körper fand Hendrikje hinreißend. Sie war blond, gut gebaut an den richtigen Stellen und ihm ebenfalls nicht abgeneigt. Es kam, wie es kommen musste. Sie wurden derselben Kompanie zugeteilt. Sex bei der Bundeswehr kann so spannend sein.

Nico und Hendrikje kommen sich näher

Nico und Hendrikje fanden sich nicht nur äußerlich attraktiv, auch zwischenmenschlich verstanden sie sich gut. Das stellten sie jeden Tag aufs Neue fest, an dem sie miteinander zu tun hatten. Sie unternahmen deshalb zunehmend mehr miteinander. Eines Tages war es wieder so weit und die beiden hatten gemeinsam Dienst, und zwar von 22:00 bis 06:00 Uhr. Niemand sonst war ihnen zugeteilt. Sie hatten nichts zu tun und stellten sich auf eine ruhige, aber auch langweilige Zeit ein. Doch es sollte anders kommen.

Da Hendrikje nicht wusste, wie sie sich die Zeit vertreiben sollte bis zum Feierabend und ihr Nico sehr gefiel, kam ihr eine frivole Idee. Sie fragte Nico, ob er Lust auf ein wenig unerlaubten Spaß hätte. Dieser war zunächst verwundert, willigte allerdings schnell ein. Wann sonst würde sich nochmal so schnell eine so günstige Gelegenheit ergeben, etwas Spaß zu haben. Sex bei der Bundeswehr zu haben, ist schließlich nicht verboten.

Sex bei der Bundeswehr – erotisches Zusammentreffen

Es war keine Störung zu erwarten, deshalb zog sich Hendrikje lasziv vor Nico aus, bis sie nur noch in Unterwäsche zu sehen war. Er bewunderte kurz ihren Körper und ging dann zu ihr. Noch überlegte er kurz, ob Sex bei der Bundeswehr in Ordnung war, doch diese Gedanken stieß er schnell über Bord. Als er vor ihr stand, legte sie ihre Arme um ihn. Er tat es ihr gleich und nutzte die Gelegenheit, ihren BH zu öffnen und ihn Hendrikje auszuziehen.

Diese Girls knallen auch!

Sein Blick fiel auf ihre vollen Brüste, die ihn einladend anzusehen schienen. Sex bei der Bundeswehr, das war es jetzt, was er sich nicht sehnlicher wünschte. Hendrikje schob ihren Körper an seinen und flüsterte ihm zu, dass auch er seine Kleidung ablegen sollte. Selbstverständlich folgte er ihrer Bitte umgehend, bis auch er nur noch mit einem Slip bekleidet vor ihr stand.

Sex bei der Bundeswehr – es geht zur Sache

Nico und Hendrikje hatten Glück, da sich im Büro eine gemütliche Couch befand, die eigentlich für Besucher gedacht war. Sie ließen sich darauf nieder, bevor er ihr mit einer raschen Bewegung den String herunterzog. Hendrikje konnte kaum noch an sich halten, so erregt war sie. Deshalb tastete sich mit ihren Fingern langsam abwärts zu Nicos Körpermitte. Was sie dort fühlte, ließ sie erbeben. Sie zog auch Nicos Slip herunter und ging in die Knie …

Nachdem beide das erste Mal Sex bei der Bundeswehr hatten, brauchten sie eine kurze Pause. Doch das hieß nicht, dass sie nicht noch weitere Male Spaß miteinander haben wollten. Die Nacht war noch jung, sodass ihnen viel Zeit blieb, Sex bei der Bundeswehr zu haben. Vorher hatte Hendrikje ihn oral verwöhnt, sodass sich jetzt Nico revanchieren wollte. Und das tat er ausgiebig.

Sex in der Bundeswehr – eine plötzliche Ablenkung

Als die beiden intensiv miteinander beschäftigt waren, klopfte es plötzlich an der Tür. Damit hatten sie nicht gerechnet. Eine weibliche Stimme fragte, ob sie hereinkommen dürfte. Ohne nachzudenken, erlaubte Hendrikje es. Die Tür öffnete sich und eine hübsche junge Frau trat ein, die schnell erfasste, dass hier Sex bei der Bundeswehr im Gange war. Da sie bereits längere Zeit keinen Sex mehr hatte, war sie nicht abgeneigt, zu den beiden zu stoßen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Diese Girls knallen auch!

Wortlos ging sie auf das Pärchen, das auf der Couch saß zu und berührte zunächst Nico, ehe sie sich Hendrikje zuwandte. Was im Anschluss passierte … davon erzählt Nico noch heute gerne seinen Freunden.

Sex bei der Bundeswehr – der Anfang einer heißen Dreiecksbeziehung

Sex bei der Bundeswehr zu haben, das war für Nico, Hendrikje und Sabrina, so hieß die andere Dame, der Beginn einer sehr interessanten Dreiecksbeziehung. Selbstverständlich in erotischer Hinsicht. Sie trafen sich regelmäßig, um ihre individuelle Lust auszuleben. Der Sex bei der Bundeswehr hatte bei ihnen Türen geöffnet, an die sie vorher nie gedacht hätten.

Es kann spannend sein, sich neuen Dingen offen gegenüber zu zeigen. Diese Erfahrung haben die drei Protagonisten gemacht und dabei kennengelernt, dass es bei der Bundeswehr nicht immer nur streng und langweilig zugehen muss. Dass das auch der Beginn einer speziellen Freundschaft sein kann, ist ein Zugewinn, den die drei bekommen haben und seit dieser Zeit immer wieder genießen.

Diese Geschichte ist mittlerweile schon zehn Jahre her, doch gemeinsame Erlebnisse haben Nico und die beiden Damen noch heute. Sie genießen es weiterhin.

Nicht klicken!

4 KOMMENTARE

    • Lieber Soldat,
      schade, dass du solche Erlebnisse nicht hast. Vielleicht bist du einfach in der falschen Kaserne oder nicht am richtigen Standort dafür.
      Übrigens: wir danke dir recht herzlichen für deinen Dienst zum Wohle des deutschen Volkes.
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here