Erotiklexikon: Adultbaby

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Adultbaby
    Adultbaby
    « zurück zur Übersicht
    4.6
    (18)

    Was versteht man unter einem Adultbaby?

    Adultbaby bezeichnet einen Fetisch, bei dem eine Person sexuelle Stimulation dadurch erfährt, dass sie die Verhaltensweise eines Babys imitiert. Dabei gibt es Personen, die das Tragen von Windeln erotisieren, oder Sadomasochisten, die Windeln als Mittel zur Durchsetzung von Dominanz und Unterwerfung benutzen. Eine Paraphilie namens Autonepiophilie.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Rollenspiele zum Ausleben der Fantasie

    Erwachsene, die zur erotischen Stimulation ein Rollenspiel als Baby oder Kleinkind durchführen, werden dem paraphilischen Infantilismus zugeordnet. Dies spiegelt zum einen die Verwendung von Windeln in Erwachsenengröße wider. Darüber hinaus beinhaltet der Fetisch, dass man Babykleidung wie Einteiler, Strumpfhosen oder Lätzchen trägt. Oft nutzen die Fetischisten auch Spielzeug und Möbel wie ein Kinderbett, um der infantilistischen Fantasie Realität zu verleihen. Die Fetischisten krabbeln gerne auf dem Boden und manche Personen urinieren oder defäkieren in ihre Windeln.

    Adultbaby

    Wenn ein Partner dazu bereit ist, kann man Eltern-Baby-Rollenspiele durchführen, bei denen der Partner das Adultbaby badet, pudert und in Windeln wickelt. Anschließend bringt der Partner das erwachsene Baby mit einer Babyflasche ins Bett. Manche simulieren auch das Stillen mit einem willigen Partner. Häufig tröstet der Partner in der Rolle des Elternteils das erwachsene Baby, wenn es weint. Mutter oder Vater des Rollenspiels wechselt auch die Windel, wenn sie nass oder schmutzig ist.

    Beweggründe für die Adultbaby Fantasie

    Für einige Adultbaby Fetischisten beinhaltet das Ritual, dass der Erwachsene sie ausschimpft, versohlt oder züchtigt, weil sie ihre Windeln nass oder schmutzig gemacht haben. Dabei spielen auch Strafen wie Einsperren oder Schläge eine wichtige Rolle. In diesem letzteren Fall ist die Art der Erregung masochistisch. Andere erhoffen sich vielleicht nur eine sanfte oder fürsorgliche Behandlung, die auf dem Wunsch basiert, dass jemand sie umsorgt und verwöhnt. Für andere wiederum dient die Adultbaby-Fantasie dazu, die Verantwortung des Erwachsenenlebens zumindest kurzzeitig abzugeben.

    Einige Rollenspiele beinhalten Masturbation und Ejakulation, während andere sich dafür entscheiden, keinen Sex zu haben, da dies nicht babygerecht ist. Das erotische Vergnügen, das aus einer dieser Formen des Infantilismus resultiert, ersetzt die Notwendigkeit des Geschlechtsverkehrs, um einen Orgasmus zu erreichen.

    Zum geilen Windelmädchen

    Der Adultbaby Fetisch hat nichts mit pädophilen Neigungen zu tun und beinhaltet nicht die Fantasie, mit Kindern intim zu werden.

    Psychische Erkrankung oder doch nur eine Vorliebe?

    Ein Adultbaby (auch bekannt als AB oder Adult Baby Diaper Lover, ABDL) bezieht sich auf erwachsene Menschen, die eine Vorliebe dafür haben, sich wie ein Baby oder Kleinkind zu verkleiden oder zu verhalten. Dies kann das Tragen von Windeln, das Benutzen von Babyflaschen oder -lätzchen, das Spielen mit Babypuppen oder -spielzeug sowie das Nuckeln an einem Schnuller einschließen. Es gibt auch eine Untergruppe von Adultbabys, die sich als “Diaper Lovers” bezeichnen (DL), die sich hauptsächlich auf das Tragen von Windeln konzentrieren und die auch als “Diaper Fetischisten” bezeichnet werden können.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • Vorliebe Windelfetisch – Zwei Adultbabys erzählen
    • Adult Baby Fetisch – Vorliebe für besondere Stunden
    • Ja, ich bin ein inkontinentes Windelmädchen!
    • Sexgeschichte: Meine Mutter gibt mir noch heute ihre Brust

    Adultes Babysyndrom: Es ist wichtig zu betonen, dass diese Praktik und die damit verbundenen Verhaltensweisen für manche Personen lediglich eine Form der Sexualität und Fantasie darstellen und nicht unbedingt mit einer psychischen Erkrankung oder Störung in Verbindung stehen müssen. Allerdings kann es für manche Personen auch ein Ausdruck von tiefliegenden emotionalen oder psychischen Problemen sein und es wird empfohlen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn es zu einer Beeinträchtigung des Alltags oder der Beziehungen kommt.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 18

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Paraphilischer Infantilismus, Infantilistische Fantasie, Autonepiophilie
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Sklave
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Dreilochstute
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"