Erotiklexikon: Pantyhose

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Pantyhose
    Pantyhose
    « zurück zur Übersicht
    4.9
    (16)

    Pantyhose – die seidige Verführung

    Wenn Männer befragt werden, was sie bei Frauen besonders sexy finden, nennen sie oft lange Beine. Kein Wunder, findet sich an deren Kreuzung oft das Zentrum der männlichen Begierde. Und genauso wenig verwunderlich ist es, dass Frauen ihre Beine daher gerne mit einer Pantyhose in Szene setzen, genauso wie mit halterlosen Strümpfen oder Strapsen.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Kleidung oder Accessoire

    Eine Strumpfhose, so erfahren wir aus dem Lexikon, ist ein Kleidungsstück, dass quasi aus einer kurzen Hose und langen Strümpfen zusammengesetzt ist. In der Regel ist sie aus dünnem, eng an der Haut anlegenden Material gefertigt. Aus mehr oder weniger dicker Wolle ist sie ein wärmendes Kleidungsstück. Sehr sexy ist sie dann nicht, obwohl der ein oder andere Wollfetischist hier vehement widersprechen wird.

    Pantyhose
    Lady in Pantyhose

    Viel eleganter sieht eine Strumpfhose aus, wenn sie aus feineren Materialien gefertigt wird. Aus edler Seide oder aus Nylon wird sie so zur Pantyhose, auch wenn das englische Wort eigentlich nichts anderes besagt. In unterschiedlichen Blickdichtigkeiten soll sie die Beine der Trägerin in Szene setzen.

    Glänzender Anblick

    Bein in seidig glänzender Umhüllung machen Männer schwach. Eine Pantyhose gibt es n verschiedenen Farben. Ganz klassisch hautfarben wird sie im Businessbereich zum Rock getragen. In sündigem Schwarz oder Rot, aufgepeppt mit Spitze oder netten Mustern, ist sie in anderen Geschäftsbereichen oder im heimischen Schlafzimmer zu finden. Da lädt eine Pantyhose ein, den Blick die Beine entlang streifen zu lassen, bis sie dort ankommen, wohin nicht nur der Blick des Mannes will.

    Deutsche Erotikstars

    Pantyhose nur für Frauen?

    Dünne hautenge Strumpfhosen sind ein klassisch weibliches Kleidungsstück. Kein Wunder, dass sie daher auch von männlichen Liebhabern weiblicher Bekleidung gerne genutzt werden. Den klassischen DWT (Damenwäscheträger) sieht man oft mit BH, spitzenbesetztem Slip und einer Pantyhose. Das Material trägt trägt sich durchaus angenehm, vor allem beschert es aber völlig neue Sinnesreize. Erregend ist auch das Gefühl, sein bestes Stück durch eine auf der nackten Haut getragenen Pantyhose zu reiben. Die Hand kommt nicht in direkten Kontakt zum Glied, was ganz besondere Orgasmen erlaubt.

    Störend beim Sex?

    Zum Anschluss noch die Geschichte vom Matrosen, der nach halbjähriger Seefahrt endlich wieder zu seiner Frau nach Hause kommt. Nachdem er gleich über sie hergefallen ist, fragt er sie nach dem Liebesspiel, warum sie immer die Zehen eingezogen habe, wenn er in sie eingedrungen ist. Ihre Antwort: “Liebster, du hast mir keine Zeit gelassen, die Pantyhose auszuziehen.” Um diesem Problem vorzubeugen, gibt es im einschlägigen Fachhandel Artikel, die an den wichtigen Stellen bereits geöffnet sind (“ouvert”). Damit steht unbeschwertem Spaß nichts mehr im Wege.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 16

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Strumpfhose, Perlonstrumpfhose, Nylonstrumpfhose
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Ebony
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Fantasy Porno
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"