Start Interviews & Porträts Ja, ich bin ein inkontinentes Windelmädchen!

Ja, ich bin ein inkontinentes Windelmädchen!

0
Ja, ich bin ein inkontinentes Windelmädchen!
Umfrage - Fragen beantworten und gewinnen
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten

Als inkontinentes Windelmädchen muss ich es laufen lassen

Das schockierende Geständnis einer inkontinenten Frau

Es ist das erste Mal, dass ich jemandem davon erzähle und auch mein erstes Interview überhaupt. Und dann gleich so ein Thema mit der Inkontinenz. Au weia! Aber mir wurde gesagt, hier bei Eronite muss ich mich für nichts schämen. Ist doch so, oder? Ich bin ein inkontinentes Windelmädchen und stehe dazu. Schließlich gibt es viele Männer (und Frauen), die auf Natursekt Spiele stehen. Zu denen gehöre ich auch. Nur dass ich eben wirklich inkontinent bin. Mein Name ist Lisa und ich bin ein inkontinentes Windelmädchen mit der Vorliebe für nasse Sauereien.

Ja, ich bin ein inkontinentes Windelmädchen | Das Geständnis einer inkontinenten Frau

«Ich mache mir ja gern ins Höschen»

Eronite   Liebe Lisa, wir freuen uns, dass du dich überwinden konntest, uns von deinem ungewöhnlichen Natursekt-Fetisch zu erzählen. Wie kam es dazu?
Lisa   Nun ja, ich bin ein inkontinentes Windelmädchen und war es eigentlich auch schon immer. Schon als kleine Göre machte ich nachts ständig ins Bett und das setzte sich auch in meiner Pubertät fort. In dieser Zeit allerdings, als sich meine Hormone bemerkbar machten, merkte ich, dass mich das sexuell irgendwie erregt. Zumindest dann, wenn mir der warme Natursekt aus der Muschi läuft und ich untenherum ganz nass werde. Also nicht feucht, sondern richtig triefnass. Mein erster Freund ist deswegen abgehauen, aber mit den Männern nach ihm konnte ich richtig gute Erfahrungen machen.

Eronite   Erzähl uns davon, wie es bei dir beim Sex abläuft, wenn dein Partner mitbekommt, dass du ein inkontinentes Windelmädchen bist.
Lisa    Viele bezeichnen mich als richtiges Feuchtgebiet – so lautet auch mein Nickname auf meinem Profil der speziellen Dating-Seite, wo ich Männer für meine Vorliebe finden kan. Ich fände es unfair, dem Mann erst beim Sex oder im Bett zu erzählen, dass ich «da unten tropfe». Wer möchte, darf mich also gern anschreiben und mir ein Date machen.

Vorliebe Windelfetisch - Zwei Adultbabys erzählen

Eronite   Frönst du dem Adult Baby Fetisch oder bist du ein ABDL (= Adult Baby Diaper Lover)?
Lisa    Nein, also ein Adult Baby bin ich nicht. Ich habe auch keine Babysachen zu Hause und auch keinen Schnuller im Mund. Nuckel für Babys törnen mich auch nicht so an, ehrlich gesagt. Da ist mir etwas Männliches im Mund lieber. ;-) Und ein ABDL bin ich vielleicht im weitesten Sinne, da ich – zumindest nachts – ja auch eine Windel trage bzw. tragen muss. Man kann also getrost sagen, ich bin nicht ganz dicht. (Lisa lacht laut)

Ja, ich bin ein inkontinentes Windelmädchen | Das Geständnis einer inkontinenten Frau

Wie bringst du das potentiellen Partnern bei?

Eronite   Wenn du einen Mann kennenlernst, sagst du ihm gleich zu Beginn eurer Beziehung, dass du ein inkontinentes Windelmädchen bist?
Lisa    (lacht) Nein, so schnell geht das nicht. Aber am liebsten suche ich ja eh online nach Leuten, die dem Fetisch Inkontinenz etwas abgewinnen können. Sonst werde ich halt oft als pervers oder nicht ganz normal abgetan. Das macht mir aber nichts aus, ich habe eine harte Schale, was das angeht. Und auf den Natursekt Portalen gibt es genug Männer, die es total anmacht, wenn ich Pipi ins Bett mache. Die stört auch der Urin auf ihrem Körper nicht. Im Gegenteil, ich mache sie geil damit.

Eronite   Was sagt denn dein sonstiges Umfeld zu deinem Windelfetisch? Oder wissen die gar nichts davon?
Lisa    Nein, die wissen das nicht, dass ich inkontinent bin und das auch noch mag. Warum auch? Nicht jeder muss seine sexuellen Vorlieben im Freundeskreis besprechen, oder?

Eronite   Da hast du Recht! Wir wünschen dir auf jeden Fall, dass du einen passenden Partner findest und deine Neigungen mit ihm vollends ausleben kannst. Wir finden toll, dass du solch eine starke Frau bist. Hut ab – und danke für das Interview, liebe Lisa.
Lisa    (schmunzel) Danke auch an euch, es hat wirklich viel Spaß gemacht! Wenn ihr ein echtes inkontinentes Windelmädchen kennenlernen wollt, schaut doch mal hier auf meinem Profil vorbei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here