Start Interessantes & News All das stecken sich manche Leute in den Arsch

All das stecken sich manche Leute in den Arsch

0
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
All das stecken sich manche Leute in den Arsch

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Wer sich jemals gefragt hat, was sich Leute in den Arsch stecken, braucht nur einen Arzt zu fragen. Natürlich kann er keine Namen nennen, trotzdem bekommen Interessenten oft einen detaillierten Einblick und sehen das Liebesleben ihrer Mitmenschen mit anderen Augen. Hier ein kleiner Überblick, der natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

All das stecken sich manche Leute in den ArschAuch Schrauben stecken sich Leute in den Arsch

Die meisten Menschen nehmen an, dass die Vagina oder der Penis die erogenste Zone des Körpers sei. Das glauben Menschen, die noch niemals Gegenstände in den Arsch gesteckt haben. Dinge, die sich Leute in den Arsch stecken, lösen starke Lustgefühle aus. Deshalb ist Analsex auch so beliebt. Eines Tages tauchte ein Mann, nennen wir ihn Ralf, beim Arzt auf, dessen Partnerin keine Lust auf Analsex oder einfach keine Zeit hatte. Selbst ist der Mann, dachte er sich. Manche Männer sind sehr einfallsreich, wenn es um ihre persönliche Lust geht. Vielleicht hat er auch irgendwo gelesen, dass es Dinge gibt, die sich manche Leute in den Arsch stecken.

Hier lieber nicht klicken...

Er suchte und fand ein Kondom und füllte es mit Schrauben und Muttern aus dem Werkzeugkasten. Leider hatte Ralf die Haltbarkeit des Kondoms überschätzt. Die scharfkantigen Gegenstände zerstörten das Silikon und die Teile fanden sich plötzlich im Enddarm wieder, wo sie nun wirklich nicht hingehören. Nachdem Ralf starke Schmerzen verspürte, tat er das einzig Richtige. Er suchte einen Arzt aus. Dieser hatte das zweifelhafte Vergnügen, mit der Faust in den Anus zu greifen. Dass Ralf dabei noch zusätzlich Lust empfand, ist zwar nicht überliefert, aber wahrscheinlich. Der Arzt hatte schon viele Dinge gefunden, die sich Leute in den Arsch stecken, so wird er auch hier nicht sonderlich überrascht gewesen sein.

All das stecken sich manche Leute in den ArschNicht nur den Vibrator stecken sich Leute in den Arsch

Ein Vibrator ist dazu konzipiert, die verschiedensten Körperöffnungen zu penetrieren. Natürlich bevorzugt die Vagina, doch den Vibrator stecken sich viele Leute in den Arsch. Diese Belastungen hält er ohne Probleme aus und das ist meist kein Grund, einen Arzt aufzusuchen. Anders sieht es aus, wenn Haushaltsgemüse dazu benutzt wird. Besonders beliebt ist Gemüse, das sich Leute in den Arsch schieben. Das ist leider nicht so stabil und bricht schon mal. Wer nicht sehr gelenkig ist, muss auch hier wieder zum Arzt.

Niemand gibt gerne intime Details seines Liebeslebens preis, deshalb denken sich viele Leute abstruse Geschichte aus. Der Klassiker ist die Gurke, die manche Menschen bevorzugt im Bad aufbewahren. Da der Arzt weiß, was sich Leute in den Arsch stecken, kann er nur darüber schmunzeln, was er zu hören bekommt. Da stürzen Patienten so unglücklich, dass sie sich das Gemüse in den Arsch rammen. Dabei werden mehr physikalische Gesetze außer Kraft gesetzt als beim letzten James Bond.

Hier lieber nicht klicken...

Nicht nur Gurken stecken sich Leute in den Arsch. Bananen und Spargel eignen sich ebenso dazu. Und wenn gerade keine Analkugeln zur Hand sind, tun es auch Kartoffeln. Ein Donut hingegen beispielsweise zermatscht sehr schnell.

Übrigens: Wer gerade in der Küche nach Gegenständen sucht, die sich Leute in den Arsch stecken. Kochlöffel, Schneebesen und Pfannenschieber sind auch sehr beliebt. Diese haben sogar noch den Vorteil, dass man sie leicht wieder hervorziehen kann.

Andere Dinge, die sich Leute in den Arsch stecken

Die oben erwähnten Beispiele sind nur die Spitze des Eisbergs. Manche Leute stecken sich sogar Tiere in den Arsch. Sehr beliebt sind Mäuse. Weniger geeignet ist ein Aal, denn der Fisch ist ein wenig gefräßig und kann Löcher in den Darm fressen. Tiere sind aber die Ausnahme.

Aufregung in Darmstadt: Analdildo steckt fest

Pistolen, Bettpfosten, Kerzen, Lötkolben, Kleiderbügel und viele Dinge mehr stecken sich die Leute in den Arsch. Die Liste ließe sich unbegrenzt fortsetzen.

Nicht unbedingt zur Nachahmung zu empfehlen

Wer unbedingt das Lustgefühl mit Gegenständen aus der Werkstatt oder der Küche steigern will, sollte genau darüber nachdenken. So lange der Darm nicht verletzt ist, lassen sich die Dinge in den meisten Fällen wieder ohne Probleme beseitigen. Anders sieht es aus, wenn Nadeln, Schrauben oder Tiere den Darm verletzen. Das kann im schlimmsten Fall zum Tode führen. Aus diesem Grund sei jedem, der jetzt Lust bekommen hat, davon abzuraten. Wer sich Gegenstände in den Arsch steckt, spielt mit seinem Leben und das ist kein Lustgewinn wert. Ungefährlicher sind Gegenstände, die dafür konzipiert wurden, also Analkugeln oder Vibratoren.

Hier nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here