Start Erotische Geschichten Meine Sexgeschichte: Überraschende Dessous-Party

Meine Sexgeschichte: Überraschende Dessous-Party

0
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Meine Sexgeschichte: Überraschende Dessous-Party

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Lotte, Biggi und die Verkäuferin überraschten mich

Es war ein heißer Sommertag, ich hatte nur den Bademantel an und wollte den Nachmittag genießen, als es klingelte. Drei Frauen standen vor der Tür und die mit dem Koffer sagte mir, dass meine Frau einen Termin für heute ausgemacht hätte für eine Dessous-Party. Ich antwortete, dass meine Frau plötzlich ins Ausland verreisen musste und mir davon nichts erzählt hatte. Die Veranstalterin sagte, dass das sei jetzt blöd sei, weil die beiden Damen extra von auswärts hergekommen sein. Ein kurzer Blick auf die beiden Damen reichte mir, um zu sagen „Okay, Sie können hereinkommen“, was sie dankend annahmen.

Meine Sexgeschichte: Überraschende Dessous-PartyEine etwas andere Dessous-Party

Ich führte sie ins Wohnzimmer und bot ihnen einen Prosecco an, was gut tat bei der Hitze. Ich setzte mich in den Essbereich und beobachtete von dort das Geschehen. Beide Damen hatten riesige Brüste, weshalb sie wohl Probleme hatten, die passende Unterwäsche in normalen Geschäften zu kaufen.

Beide wollten für ihre riesigen Euter einen sexy BH kaufen, damit ihr eingeschlafenes Sexleben mit ihren Männern wieder in Schwung kommen sollte. Ich wurde von der Verkäuferin aufgefordert, mich doch zu ihnen zu setzen, um den Damen beim Entkleiden behilflich zu sein. Was ich gerne tat. Ich bin Anfang 60, die beiden Damen geschätzte 50 Jahre alt, wobei ich 194 cm groß bin und mein Penis ebenfalls Übergröße hat.

Dieser machte sich bereits bemerkbar und war unter dem Bademantel nicht mehr zu bremsen und fuhr zur vollen Größe aus. Die erste Dame, sie hieß Biggi, zog ihre Bluse aus und wollte einen BH haben, wo ihre Nippel durch zwei Löcher im BH herausschauten.
Ich half ihr den BH aufzumachen und ihre Titten waren wirklich gewaltig. Verstohlen schauten beide jetzt auf die Öffnung in meinem Bademantel und schienen zufrieden zu sein mit der Reaktion von meinem großen Schwanz.

Die dicken Euter fielen fast aus dem BH

Die Verkäuferin holte einen riesigen BH mit den zwei Löchern aus ihrem Koffer und gab ihn Biggi zum Anprobieren. Ich half die Brüste im BH unterzubringen und schloss den Büstenhalter. Die Nippel waren leider nicht zu sehen. Ich stellte mich vor sie und sagte, ich würde die Nippel gerne mal anfassen, wobei jetzt mein Schwanz ganz hervorschaute und beide Damen Begeisterung zeigten.

» Lisa beim Sex zuschauen

Ich machte den BH wieder auf, massierte die Nippel und lutschte an ihnen. Sie wurden groß und lang. Jetzt rutschten die Nippel auch durch die zwei Löcher und es war ein geiler Anblick. Mein Penis stand jetzt völlig steif vor Biggi und sie konnte sich nicht zurückhalten ihn ein wenig zu wichsen. Die Verkäuferin redete dazwischen und versorgte inzwischen die andere Dame, sie hieß Lotte, mit einem BH, der die großen Euter wieder von hängend zu stehend brachte. Wieder musste ich beim Öffnen helfen, wobei ich die Titten anfassen musste, um sie im BH unter zu bringen. Ein tolles Gefühl und sie starrte unverhohlen auf meinen Schwanz, den sie am liebsten gesaugt hätte, da sie mit ihrem Gesicht sehr nahe kam.

Die Dessous-Party artete zu einer richtigen Orgie aus

Jetzt kam der zweite Teil: beide wollten einen Dildo, wegen des schlechten Sexlebens.
Die Verkäuferin kramte in ihrem Koffer und holte verschiedene Arten und Größen hervor.
Biggi sagte, sie wolle so einen großen wie ich ihn hätte. Sie suchte ihn selber aus und hielt ihn neben meinen Schwanz und meinte, der könnte passen. Sie zog ihren Slip aus und ich sah, dass ihre Muschi und der Slip ziemlich nass waren. Ganz plötzlich sagte sie zu mir, setz dich hin, ich will erst deinen Schwanz probieren. Und schwupps packte sie meinen Schwanz und stieß ihn in ihre feuchte Möse. Er rutschte sofort bis zum Anschlag hinein und ein Stöhnen kam von Biggi. Sie kümmerte sich nicht darum, dass die anderen zuschauten und machte einen Höllenritt auf meinem Penis bis zum Orgasmus, dabei musste ich ihre Titten festhalten, die wie wild auf und ab sprangen.

Sex-Story: Die geilste Fotze der Stadt

Jetzt kam Lotte und sagte, ich will auch mit dir ficken. Komm her und steck ihn rein, ich will aber, dass du mich von hinten fickst. Auch Lotte war klitschnass und es war einfach richtig schön, sie durchzuficken bis ein lautes Stöhnen ihren Orgasmus anzeigte.

Die Verkäuferin wurde ungeduldig, weil sie verkaufen wollte und keine Orgie machen wollte. Sie griff meinen Schwanz und fing an ihn zu wichsen, während Biggi und Lotte den Dildo in die Möse steckten und lustvoll zuschauten. Die Verkäuferin wichste mich wie eine Wilde, um Zeit zu sparen, während ich Lotte und Biggi zuschaute. Innerhalb von ein paar Minuten kam es mir und die Verkäuferin schluckte die riesige Ladung Sperma.

Alle waren zufrieden bzw. befriedigt und die Verkäuferin gab mir ihre Visitenkarte für vielleicht ein nächstes Mal, falls ich wieder alleine wäre.


Eingesendet von Leser „longjohn“

Fundorado gratis testen!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here