Rubber, Latex, Lack und Leder: Leb deinen Fetisch aus!

Von Faizel Ahman
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Rubber, Latex, Lack und Leder: Leb deinen Fetisch aus!
Rubber, Latex, Lack und Leder: Leb deinen Fetisch aus!
5
(7)

Rubber, Latex, Lack und Leder

Vorlieben leben und erleben

Einst ein gut gehütetes Geheimnis, heute ein Fetisch, der immer mehr Möglichkeiten zum Ausleben bietet. Nicht zuletzt ist dies der modernen Gesellschaft geschuldet, die offener mit Sexualität und außergewöhnlichen Vorlieben umgeht. Latex, Lack und Leder spielen hierbei eine besonders große Rolle, weil zunehmend mehr Menschen den erotischen Kick damit erleben. Doch wie ist diese Leidenschaft auszuleben?


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Der einzigartige Reiz

Rubber, Latex, Lack und Leder: Leb deinen Fetisch aus!Latex, Lack und Leder bringen zahlreiche Frauen und Männer mit der Gothic- und insbesondere der BDSM-Szene in Verbindung. Dominas, die mit Peitschen ihre Diener züchtigen und willenlose Sklaven, die sich ihrer Herrin ergeben, zeichnen vielfach das Bild hinter dieser Kleidungsart. Doch es steckt viel mehr dahinter.

Latexkleidung liegt wie eine zweite Haut auf und erlaubt die klare Abzeichnung eines jeden Zentimeters des Körpers. Das Material löst bei Berührung ein prickelndes Gefühl aus, weil diese ungefiltert auf die nackte Haut übergeht. Es ist der Glanz, der sexuelle Gelüste fördert.

Beim Leder sind es hauptsächlich der Materialgeruch und das schwere Gewicht, wodurch sexuelle Reize auszulösen sind. Es übt einen leichten Druck auf den Körper des Tragenden aus, wodurch das Körperempfinden zu sensibilisieren ist. Vor allem in der älteren BDSM-Szene sowie der Gay-Community ist Leder beheimatet.

Lack ist aus PVC gefertigt und aufgrund der schwierigen Formbarkeit passgenau auszuwählen beziehungsweise, als Maßanfertigung zu tragen. Von diesem stark glänzenden Material geht eine enorm erotische Ausstrahlung aus. Zudem besitzt es eine verruchte, geheimnisvolle Wirkung, die die Entdeckungslust sowie Fantasie anregt – ideal für Fetisch-Liebhaber und die Reise zu einem neuen, anderen Sexleben.

Latex, Lack und Leder für jedermann

In der BDSM-Szene geht es bei der LLL-Kleidung häufig um dominante/devote Rollenspiele. Diese sind aber auch privat zu Hause oder in Swingerclubs ohne Zugehörigkeit einer bestimmten Gruppierung sehr beliebt.

Fetischportal mit Flatrate

Außerdem sind dominante/devote Sexpraktiken mit dieser Kleidungsart keine Pflicht. Sie kann durchaus auch einfach als sexy Kleidung dienen, um den Partner geil zu machen, neuen Schwung in das Sexleben zu bringen oder sich selbst erotisch zu fühlen. Demzufolge ist LLL-Kleidung auch unabhängig von Fetisch- und BDSM-Szenen nach Lust und Laune tragbar. Allerdings macht es in der passenden Community gleich doppelt Spaß (vielleicht schaut man gemeinsam sogar Lederhosenfilme an).

Unterschied zwischen Fetisch und BDSM

Rubber, Latex, Lack und Leder: Leb deinen Fetisch aus!Ein Fetisch bezieht sich auf bestimmte Materialien, Körperteile und Gegenstände, durch die Männer oder Frauen eine sexuelle Erregung erleben. Der Fußfetisch ist beispielsweise einer der bekanntesten. Dazu gehört aber auch Kleidung wie Nylon oder eben LLL. Es handelt sich um sexuelle Vorlieben.

BDSM steht als Abkürzung für Bondage, Discipline, Dominance und Submission sowie Sadism und Masochism. Hierbei geht es um sexuelle Neigungen in Bezug auf die Sexpraktiken. Latex, Lack und Leder spielen bei BDSM eine wesentliche, aber im Vergleich zum Fetisch, eine eher untergeordnete Rolle. Diese Bekleidungsart stimuliert gleichermaßen die sexuellen Gelüste, aber der Fokus liegt hauptsächlich auf direkt psychischen und physischen Faktoren. Allerdings ist der Fetisch häufig in der BDSM-Szene zu Hause; aber nicht jeder Fetischist steht auf BDSM.

Der einfachste Einstieg in LLL-Welt

Der wichtigste Faktor ist, das passende LLL-Outfit zu finden. Dazu ist ein Besuch in einem gut sortierten Sexshop angeraten. Das Angebot hilft zur Orientierung, was der Markt bietet, sowie was möglich ist und gefällt. Wer ein diskretes und anonymes Eintauchen in die Möglichkeiten von LLL wünscht, dem ist ein Domina-Besuch zu empfehlen. Hier stehen verschiedene Outfits zur Auswahl und (angehende) Fetischisten steht ein Ausprobieren frei. Die Domina ist erfahren und behilflich. Zudem erlaubt der Besuch das Eintauchen in verschiedene Rollenspiele, bei denen auf Wunsch rein der Fetisch im Vordergrund steht. Auf diese Weise ist es möglich, erste Erfahrungen zu sammeln, eigene Vorlieben zu entdecken und persönliche Grenzen auszutesten.

Lese-Tipp für dich von Eronite 555Lies auch:
• Irrer Fetisch: Was ist geil am Gummistiefel-Sex?
• Sexstory – Überraschung geglückt: Nackt im Wald beglückt
• Sexgeschichte: Die süße Cindy war spitz wie Lumpi
• Strenge Domina bestraft am Telefon – auch dich!

Scham durch Gleichgesinnte ablegen

Um ein besseres Körpergefühl sowie stärke Selbstsicherheit in LLL zu erlangen, bieten Fetisch-Partys eine ideale Lösung. Hier treffen Gleichgesinnte aufeinander und LLL sind normal. Der Austausch mit anderen bringt zudem meist Vorteile für Unerfahrene mit sich.

Direkt zum Sexshop »

Fetisch-Partys finden als spezielle Events hauptsächlich in Swingerclubs und Gothic-Events statt. Sex ist hier kein Muss. Oftmals reicht schon das Sehen und Gesehenwerden, um sich für den LLL-Fetisch zu begeistern.

Der Alltag mit LLL

LLL ist auch in den Alltag integrierbar und nicht zwingend nur zu sexueller Erregung geeignet, es muss nicht immer gleich ein Vakuumbett sein. Auch im Alltag fühlen sich die Materialien für manch einen gut an. Es gibt eine umfangreiche Auswahl an unauffälliger LLL-Kleidung, mit welcher der Alltagsfestisch auszuleben ist. Lack und Leder sind typische Werkstoffe, beispielsweise für Schuhe und Jacken. Latex gibt es unter anderem bei der Unterwäsche, wobei sich auch eine Leggings aus diesem Material unkompliziert unter einem Business-Anzug tragen lässt.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"