Start Erfahrungsberichte Pornocasting Eronite Pornocasting Dortmund – So war’s!

Eronite Pornocasting Dortmund – So war’s!

34
Eronite Pornocasting Dortmund
Kostenlose Starshows - Jetzt anmelden
Voraussichtliche Lesedauer: 8 Minuten

Das Pornocasting Dortmund begann mit einer Überraschung

11 Bewerber und Bewerberinnen kommen in die Darstellerkartei

Am Vorabend des Pornocasting Dortmund ging es bereits los: Location nochmal checken. Licht- und Tonanlagen aufbauen. Erneuter Rundgang durch den Club – passt, alles ist sauber, aufgeräumt und trotzdem stieg die Aufregung. Alle Beteiligten wollten auf „Nummer sicher“ gehen, alles sollte funktionieren. Schließlich kann solch ein Pornocasting auch gehörig in die Hose gehen!

Pornocasting Dortmund - Bewerber bei der AnkunftViele vom Team waren das erste Mal dabei und irrwitzige Gedanken kreisten durch die Köpfe, während die Geschäftsleitung der Eronite sich entspannt zurücklehnte. Alte Hasen eben. Und so kamen Fragen über Fragen auf. „Was ist, wenn gar kein Bewerber den Weg zum Pornocasting Dortmund findet?“, „Was ist, wenn jemand Ärger macht?“, „Haben wir an alles gedacht? Essen, Getränke, Fragebögen, Verträge, Ablaufplan usw.?“, „Werden sich alle wohlfühlen?“, „Sind alle Beteiligten richtig eingewiesen?“ und tausende Fragen mehr, die die Nervosität steigen ließen.

Oberstes Gebot: Das Pornocasting Dortmund steht an und jeder muss sich wohlfühlen

Klar, jetzt fragt man sich sicher „Die produzieren einen Film in 1.300 Metern Höhe auf einem Berg im Nichts. Und vor dem Pornocasting Dortmund machen sie sich in die Hosen?“ – und weiß vielleicht gar nicht, dass es wirklich das erste Mal war für die meisten vom Team.

Wie kann ich Erotikdarsteller werden?

Wenn hier nämlich etwas in die Binsen geht, kann dies einen großen Imageschaden verursachen, denn man kann nicht auf der einen Seite ein professionelles Produktionsunternehmen sein und auf der anderen Seite das Pornocasting Dortmund versauen. Das passt eben nicht zusammen – und da allen Beteiligten neben dem Image besonders die Qualität wichtig ist, musste alles einfach seriös und effektiv ablaufen. Das oberste Gebot jedoch war, dass sich alle und vor allem die Castingteilnehmer wohlfühlen sollten.

Eine erfolgreiche Koproduktion zwischen Eronite und Texas Patti Productions

Um 8.30 Uhr war das komplette Team vor Ort und traf die letzten Vorbereitungen in der Location.

Family of Porn bei Pornocasting DortmundNicht weniger als fünf Darstellerinnen (die drei Venus-Award-Gewinnerinnen Texaspatti, die süße Anny Aurora, MILF Dirty Tina sowie Aby Action und Lady Kinky Cat) nebst Produktionsleiter Patrick und zwölf weiteren helfenden Händen sollten die Bewerber unter die Lupe nehmen.

Als wir allerdings die Tür öffneten und gefühlte 100 Menschen draußen standen und Einlass begehrten, klopfte dem ein oder anderen Teammitglied das Herz bis zum Hals. Vor Aufregung, aber auch vor Freude, dass die schlimmsten Befürchtungen, es könnte niemand zum Pornocasting Dortmund kommen, sich nicht bewahrheitet hatten. Der erste Eindruck der Castingteilnehmer war mehr als positiv und sogar Damen und Paare standen vor der Tür. 100 Menschen waren es dann doch nicht, aber mit 61 Teilnehmern an einem Dienstagvormittag hatte nun wirklich niemand gerechnet.

Der Ablauf war schnell organisiert und eigentlich war es ein bisschen wie bei unseren Streitkräften, der Bundeswehr, wenn dort eine Stationsausbildung stattfindet: sieben Stationen mit je einem Verantwortlichen mit diversen Ergebniszielen. Nur ohne „zentrale Dienstvorschrift“, dafür mit viel Spaß und Elan bei der Sache.

    • Station 1 – Die Kasse
      Hier wartete auf alle Teilnehmer bereits die erste Überraschung, denn statt der kolportierten 50 Euro Eintritt für Essen & Getränke verlangten wir nur 30 Euro. Warum? Weil wir’s können!
    • Station 2 – Die Verträge
      Klar, bürokratische Ordnung muss sein und so mussten alle Teilnehmer Bildnisverträge ausfüllen und unterschreiben. Denn bereits jetzt gab es die Möglichkeit zu Probeaufnahmen mit den Darstellerinnen, ein Fotoshooting stand an.
    • Station 3 – Einweisung, Ablauf und Regeln
      Ohne Regeln geht im wahren Leben schon nichts und so auch erst recht beim Porno nicht. Allen Bewerbern wurden die Spielregeln für den heutigen Tag erklärt. Danach gab es eine Einweisung in den Ablauf des Pornocasting Dortmund.
    • Station 4 – Das schriftliche Interview
      Nun mussten die Castingteilnehmer schriftliche Fragen beantworten. Neben den persönlichen Daten wurde nach sexuellen Vorlieben und Tabus gefragt. „Magst du anal?“, „Stehst du auf Doppelvaginal?“, „Nimmst du an Bukkake-Orgien teil?“ und so weiter.
    • Station 5 – Das mündliche Interview
      Während der mündlichen Fragerunde wollten wir herausfinden, ob die Teilnehmer in der Lage sind, sich einigermaßen zu artikulieren (Ja, auch für den Porno kann das wichtig sein!) und welche Erwartungen sie mitbringen.
      Texaspatti beim Pornocasting DortmundDer erste Interviewpartner schaute nicht schlecht, als ich ihm der Produktionsleiter sagte: „So, mein Lieber, ich bin der Patrick und meine Aufgabe hier ist es, dich davon zu überzeugen, den Beruf des Pornodarstellers nicht auszuüben.“ Ihm kam es besonders darauf an, dass die Protagonisten genauestens wissen, worauf sie sich einlassen, wenn es eines Tages heißt „und – Action bitte“. Viele denken, sie müssten die Entscheidung, als Pornodarsteller zu agieren, nur mit sich selbst ausmachen. Aber dem ist nicht so. Denn man hat auch eine gesellschaftliche Verpflichtung aus moralischer Sicht gegenüber seinen Verwandten und Bekannten. Das meiste davon hat man bei seinen ersten Schritten noch gar nicht auf dem Schirm. Man kann auch einfach nicht an alle Eventualitäten denken. Gerade zum Beginn der Karriere im Geschäft mit der Pornografie nicht. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, diesen Beruf zu wählen. Doch wenn man dann seinen bürgerlichen Job verliert (so wie Texaspatti und Julia Pink) oder Stress mit dem sozialen Umfeld bekommt, darf man sich auch nicht beschweren. Aber gilt das auch für das Kind, den Cousin, den Neffen oder die Nichte? Oder den Kindern von meinen Freunden oder Arbeitskollegen? Die Kegeltante meiner Mama? Alles Menschen, die unter Umständen unter der Entscheidung, die man getroffen hat, leiden könnten. Könnten. Nur ein Konjutiv, aber ein sehr realistischer und vor allem ein weitreichender für das gesamte persönliche Umfeld. Und genau dieses Umfeld konnte leider nichts gegen den Umstand tun, als ein Protagonist sich entschied, Pornodarstellerin oder -darsteller zu werden.
      Das Ergebins war nicht all zu überraschend, von 61 Bewerbern sind nach dem mündlichen Interview 35 mit einem Dankeschön gegangen.
    • Station 6 – Das Fotoshooting
      Jetzt hieß es: Licht an – Ton ab – Kamera läuft – „und bitte“. Action pur. Die Darstellerinnen um Texas Patti legten sich mächtig ins Zeug und den Bewerbern wurden ziemlich schnell die Hosen eng. Hier kam jeder auf seine Kosten und alle hatten enormen Spaß an der Freude.
    • Station 7 – Meet & Greet, Chill-out und Verpflegung
      „Ohne Mampf kein Kampf“, um im Soldatenjargon zu bleiben. Ein leckeres Catering stand den Teilnehmer nebst allerlei alkoholfreien Getränken stand den Teilnehmern (und natürlich auch dem Team und den anwesenden Pressevertretern) zum Verzehr bereit. Denn wer sich körperlich verausgabt hat, soll auch etwas essen dürfen. Hier befand sich auch der Bereich zum Entspannen  oder – wie die Jüngeren in unserem Team sagen – „zum Chillen“, wo sich quasi hinter den Kulissen (Backstage) die Bewerber mit den Darstellerinnen noch einmal austauschen konnten. 

Ein weiter Weg von London und Alicante zum Pornocasting Dortmund

Wer Pornodarsteller werden möchte, muss teilweise weite Wege auf sich nehmen. Zuerst zum Casting, denn auch das findet nicht überall statt.

Dirty Tina beim Pornocasting DortmundWie erwartet war das Gros der Bewerber aus Deutschland, doch mussten drei der Teilnehmer besonders große Strecken überbrücken. Einer kam aus der Schweiz, einer aus Alicante in Spanien und ein anderer aus Englands Metropole London. Keine Mühen wurden gescheut, um einmal live dabei zu sein beim Pornocasting Dortmund.

Für zwei von ihnen kam der Erfolg, sie haben genau wie alle anderen (vier Männer, zwei Frauen, zwei Transsexuelle und ein Pärchen) das Pornocasting Dortmund erfolgreich bestanden. Es war ein hartes Casting, aber es sollte sich lohnen für die, die durchgehalten haben. Für die, die ihren Mann gestanden und es in die Runde der letzten zehn geschafft haben. Wer seinen Körper kennt beherrschen kann und auch verinnerlicht hat, dass Zuverlässigkeit ein Muss in der Pornobranche ist, hat gute Karten, im Erotikbusiness weit zu kommen. Gute Darsteller und Darstellerinnen sind nämlich immer gefragt!

Nun haben sie nach unzähligen Gesprächen, Fotos und vier Probeszenen die reelle Chance, von der Eronite  oder den Firmen hitzefrei oder Texaspatti Productions GmbH für eine Produktion gebucht zu werden.

Ein erstes Fazit – Trotz härtester Jury kamen elf Bewerber durch

Das Pornocasting Dortmund war auf ganzer Linie ein voller Erfolg. Wir konnten elf neue Darstellerinnen und Darsteller finden, die sich bald im Einsatz vor laufender Kamera bewähren müssen.

«Ihr hattet mit Texaspatti & Co. genau das richtige Team vor Ort. Mir hat es super gefallen! Ich würde sogar sagen, es war das professionellste und seriöseste Porno-Casting, bei dem ich in all den Jahren zu Besuch war. Vor allem hat mich überrascht, wie viele Leute so früh da waren und aus welchen Ecken sie alle gekommen sind. Respekt!
(Ein Pressevertreter per WhatsApp)

Hallo zusammen, es war gestern wirklich ein geiler, friedlicher und sehr kameradschaftlicher Tag beim Casting in Dortmund. So oder so ein Erfolg… kann ich Gleichgesinnten nur empfehlen!
(Ein Teilnehmer, der es leider nicht geschafft hat, per Email)

Chaotisch scheint hier absolut nichts. Gute Organisation. Alles korrekter Ablauf mit Anmeldeprozess etc.»
(Ein Blogger per Email)

Wir sind sehr zufrieden und sehr stolz, mit der family of porn zusammenarbeiten zu dürfen. Euch sowie dem Team vom Club Sadasia gilt unser größter Dank für ein rundum gelungenes Pornocasting Dortmund 2017.


AchtungDu möchtest selbst Pornodarsteller werden und ins Erotikbusiness einsteigen? Bewirb dich bei uns und komm zum nächsten Pornocasting: www.pornocasting.xxx


Anny Aurora und Cruze Crazy beim Pornocasting DortmundDer Bericht unseres Freundes Cruze Crazy:

„Es bildete sich am Eingang des BDSM-Clubs Sadasia morgens um 10 Uhr schon eine beachtliche Menschenschlange. Es ging zügig voran, obwohl die Anmeldung ein aufwendiger und wichtiger Prozess ist. Ein Darstellervertrag wird ausgefüllt, mit Angaben zur Person, u. a. mit Vorlieben & Tabus, Unterschrift und ID-Shot.

Es waren dann tatsächlich über 50 Anmeldungen im Laufe des Vormittags und anwesend waren u. a. auch zwei junge, süße Transsexuelle, die noch ganz am Anfang ihrer Hormonbehandlung stehen. auch noch ganz nett und ausgiebig beim Essen unterhalten.“


Fotos vom Pornocasting Dortmund

34 KOMMENTARE

  1. Punkt fuer Punkt kann ich dem nur zustimmen:) Sehr nett, sehr professionell , und was wichtig ist, man lernt sich real mal kennen, anstatt ueber diverse Portale. Man bekommt auch einen anderen Eindruck von den Menschen.
    Es hiess allerdings, dass alle aufgenommen wurden in eure Kartei, und nicht nur die 11 Leute die gedreht haben ? Oder habe ich da was verstanden ? Ich denke, je nach Thema der Produktion, habt ihr dann die passenden Darsteller bereits in eure Datenbank.

    • Lieber Uwe,
      du hast Recht! Alle werden aufgenommen, nur die elf bekommen die Chance auf eine Produktion eben etwas früher als die anderen.
      Viele Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  2. Ich möchte nun auch ein kurzes Feedback in ein paar Zeilen abgeben.

    Vorab, für mich war es das erste Mal das ich bei einem Porno Casting anwesend war, und ich bin NICHT mit dem Vorsatz gekommen das es zu einem Castingdreh kommt.
    Die Lokation und das Ambiente war sehr gut getroffen, auch das eine oder andere Gespräch fand ich in einer Lockeren Atmosphäre.

    Aber, ich habe mir euren Pornocasting Erfahrungsbericht aus Dortmund durch gelesen…

    Station 4 – Das schriftliche Interview
    –> In der Abfrage für Vorlieben und Tabus sollte es in einer Tabelle aufgeführt werden, wo auch Aktiv und/oder Passiv zur Auswahl sind. Es erleichtert das Ausfüllen des Vertrags, und über einen Online Zugang über diese Daten wäre auch hilfreich, zumal Bewerber/innen ihre Vorlieben anpassen könnten.

    Station 5 – Das mündliche Interview
    –> Zu einem mündlichen Interview wurde ich nicht geladen, bei anderen habe ich das schon mitbekommen. Und wartete auf mein Interview, aber es sollte nicht sein.

    Station 6 – Das Fotoshooting
    –> Das einzige Fotoshooting was bei mir war, war die Erfassung des Vertrags (via Handy).
    ** Im Verlauf des Tages ist mir auch immer aufgefallen, dass einige Darsteller auch vom Fotograf zusätzlich Fotografiert wurden.
    –> …Hier kam jeder auf seine Kosten…
    ** Das bezieht sich wohl NUR auf die 11 Bewerber/innen die in die Darstellerkartei aufgenommen wurden.

    In eurem Artikel lese ich das an diesem Tag 61 Teilnehmer/innen vor Ort waren, und 11 Bewerber und Bewerberinnen in die Darstellerkartei aufgenommen wurden. Also die restlichen 50 hatten einen schönen Tag
    Nachdem die oben genannten Stationen 4,5 und 6 bei mir nicht eingetroffen sind, habe ich mich auch an eine Aussage der Mädels erinnert.
    Ja, es gibt ein Darsteller Mangel in Deutschland.
    Dann frage ich mich aber auch, wenn ein Mangel besteht? Warum werden dann nur 11 Bewerber/innen die in die Darstellerkartei aufgenommen?

    Dann kam die Info das einige einen Zettel bekommen haben [Bleiben] ich denke das es die oben angesprochenen 11 Bewerber/innen waren.
    Man könne noch bleiben um die Atmosphäre und das Buffet genießen, ich bin dann wohl einer der 35 die mit einem Dankeschön gegangen sind. Auch wenn ich kein mündliches Interview hatte.

    • Lieber George,
      hier müssen wir einiges noch klarstellen, das im obigen Beitrag nicht klar genug herauskam bzw. möglicherweise auch nicht ganz richtig von uns dargestellt wurde:
      Alle (!) Teilnehmer/innen haben die Chance auf eine Produktion – sofern eine geeignete ansteht. Die elf Bewerber/innen, die „es geschafft haben“, bekommen die Chance auf einen Dreh nur eben etwas früher.
      Wir verstehen, dass das zu Frust führen kann. Die Erfahrung zeigt, dass von allen Teilnehmern/innen viele noch im Laufe der Zeit aus den unterschiedlichsten Gründen absagen. Dennoch sind wir bemüht, das Casting für alle so angenehm wie möglich zu gestalten. Jedoch wird es immer wieder vorkommen, dass wir Bewerber/innen vorzeitig nach Hause schicken. Und genau dafür ist das Casting gedacht: aussieben.
      Viele Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  3. Guten Abend ,
    Leider konnte ich ja nicht dabei sein aber werde ich nochmal eingeladen zum Casting oder muss ich mich neu Bewerben?

    Lieben Gruß ,
    Steffen

    • Lieber Steffen,
      du musst dich nicht neu bewerben, du erhältst die nächste Einladung ganz automatisch.
      Viele Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  4. So, ich habe mich bei der Agentur vor 6 monaten ca. Beworben, was ist da los? Komme aus nrw, keine Einladung bekommen nicht mal die Chance gehabt sich zu beweisen und ihr nimmt solche möchte gern kerle die meinen auf Viagra seien die die größten? Warum habe ich weder eine Absage noch eine Einladung bekommen von euch?! Wäre mal nett ein Statement zu erhalten und nicht eure wöchentlichen „tipps- folge xx“… Ich bin definitiv der richtige für den Job, und wer mir keine Chance gibt mich zu beweisen, sry, da kann mich nur schmunzeln! Dann muss ich mich woanders wohl bewerben

    • Lieber Danny,
      da wiederum können wir schmunzeln.
      Jeder, der sich beworben hat, hat auch eine Einladung per Email bekommen. Außerdem gab es hier eine Ankündigung zum Casting – und zwar rechtzeitig. Oder liest du unsere News etwa nicht regelmäßig?
      Wenn du dich woanders bewerben möchtest: Viel Erfolg. Wenn du „definitiv der Richtige“ bist für den Job, wirst du den haben. Dass sie die richtigen sind, denken übrigens alle Bewerber, das hast du nicht exklusiv, tut uns leid.
      Viele Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

    • Lieber Alonso,
      vielen Dank, das lesen wir natürlich mit Freude und geben es an unserer Team in Dortmund gern weiter!
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  5. Ich bin maßlos enttäuscht, ich hab gedacht das ich paar Stiche machen könnte .den war aber nicht so ,den ich wurde rausgeworfen ,weil mein penis angeblich zu klein sei

    • Lieber Marcel,
      unsere Jury ist hart und es wird immer Verlierer geben. Wenn du dachtest, du könntest „ein paar Stiche machen“, wärst du vielleicht in einem Bordell besser aufgehoben als bei einem Pornocasting.
      Genau dafür veranstalten wir doch die Pornocastings: Zum Aussortieren. So hart es auch klingen mag, es ist die Wahrheit. Sollen wir dir lieber sagen, eine große Karriere stünde dir bevor, obwohl wir ganz genau wissen, dass dem nicht so wäre? Nein, das ist nicht unsere Art.
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  6. Hallo hier ist Marcel ich war auch da bis zu Ende auch wenn ich es nicht geschafft habe aber habe mir sehr viel Infos geholt und auch Gespräche mit den Darstellerinnen und hab viel gesammelt und viel erfahren war ja auch mein erst Mal da und ich fand es echt schön da und hier war echt nett und freundlich würde gerne wieder kommen hab es ja geschafft in die Darstellerkartei habe ja auch eine neue E-Mail Adresse aber Mal eine lieben Gruß an alle auch an die Darstellerin und das Thema freue mich wenn ich wieder kommen darf habe immer noch den traum das zu schaffen LG Marcel

  7. Liebe Darstellerinnen und Darsteller,
    Liebe Redaktion von Eronite,

    Ich war auf der Suche nach einer Tätigkeit, mit dieser es möglich ist mehr als nur ein Einkommen zu verdienen. Wodurch es mir möglich zu sein scheint, meinen momentanen Lebensstandard so Stark zu verändern das man am Ende von Luxus sprechen kann. Wobei ich auf der Suche nach viel Geld und dem Erfolg kein halt gemacht habe nach einer Pornocasting Agentur Ausschau zu halten. Bei dieser es mir doch gelingen müsste, mit dem bisschen Fleisch, das ich habe, etwas anzufangen um gezielt im Rampenlicht stehen zu können. Nach einiger Zeit des vielen -lesens und der Formulierung dieses Textes habe ich mich dazu entschlossen ein paar Interessenfragen zu stellen. Meine Absicht ist es zwar nicht ein Pornodarsteller zu werden, aber ich suche gut bezahlte Arbeit, die auch zukunftssicher ist. Jetzt überkommt mich die Frage nach dem Ablauf des Vertrages, ob es sich bei dieser Tätigkeit um einen Beruf handelt, der in die Selbstständigkeit hineinreicht oder ich bei entsprechender Eignung als Angestellter arbeiten würde. Da ich den Mut habe, den Beruf Darsteller auszuüben aber noch nicht weis wie ich mich gebe, würde es sehr hilfreich sein vorab die Dinge zu beantworten – welche für mich wichtig sind. Pünktlichkeit wäre gegeben solange die Bahnen und Busse fahren diesbezüglich würde ich mir Wünschen, wenn bei eventuellen Verspätungen das berücksichtigt werden könnte. Was die Reinheit meines Körpers anbelangt so kann ich sagen, das die Hygiene für mich eine besonders große Rolle spielt sowie der Ästhetik. Ich würde es sehr Begrüßen, wenn meine zu anfangs bestehende Schüchternheit kein Problem darstellt, mit der ich auskomme, solange ich nicht unter Druck stehe damit ich ohne diesen mit meiner geringen Erfahrung am Sex nicht scheiter. Was ich auf jeden Fall noch loswerden möchte ist das ich nur einzeln mit einer Darstellerin aktiv werden könnte und so für die Kamera zu haben bin.
    Freue mich auf mindestens eine Nachricht diese vielleicht meine Zukunft bestimmt.

    Mit Lieben Grüße

    Josef (Taners Solution)

    • Lieber Josef,
      machen wir’s kurz und schmerzlos: mit dieser Einstellung und diesen Einschränkungen wirst du kein erfolgreicher Pornodarsteller werden.
      
Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  8. Hallo
    können die Bewerberinnen bzw. die teilnehmenden Profi-Darstellerinnen entscheiden ob der jeweilige Beweber bei der Auswahl (z.b. ab Schritt 4) rausfliegen soll.
    Danke!

    • Lieber Igor,
      entscheiden nicht, aber der Jury ihre Einschätzung mitteilen.
      
Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  9. Hallo Redaktion!

    Ich habe mich von kurzen Beworben.
    Da ich berufstätig bin, ist es schwierig unter die Woche in Castings teil zu nehmen. Ich will mein Job NOCH behalten ;) Habe nur am WE frei.
    Da her die Fragen:
    Gibt es Castings am Wochenende?
    Gibt es auch in Frankfurt am Main und evnt wann?
    Danke und Lieben Gruß

  10. Liebe Redakition, ich bin keiner Darsteller, aber ich denke darüber nach es zu machen, weil ich denke ich würde perfekt in die Industrie kommen, da die Industrie hat mich immer fasziniert und ich habe mit Partnerin die Szenen aus bestimmten Videos nachgemacht, Danke für solche Reviews von Castings da ich und andere zukünftige Darsteller auf Casting besser sich vorbereiten können
    LG Mike

    • Lieber Mike,
      vielen Dank, gern veröffentlichen wir eben genau aus diesem Grunde einen Rückblick aufs Casting. Denn wer weiß, wie es abläuft, wird wissen, was ihn erwartet.
      Wir freuen uns auf dich bei unserem nächsten Casting!
      
Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  11. Hallo
    Wenn ich manche Fragen hier so lese denken viele das es ein leichter Job ist bzw die Einstellungen von manchen. Ganz ehrlich läßt die Finger davon. Ich meinte die Einstellungen mancher, das ist ein härter Job. Ich selber habe leider noch keine Einladung bekommen da ich unter der Woche auch einem Hauptberuf nachgehen, aber weiß vielleicht bekomme ich ja doch noch ne Einladung LG andy

    • Lieber Andy,
      das stimmt, viele unterschätzen die Anforderungen an einen Pornodarsteller. Aber dafür gibt es ja unsere Castings, bei denen sich jeder testen kann, ob er geeignet ist.
      Andy, lies einfach täglich auf eronite.com, hier veröffentlichen wir auch den nächsten Casting-Termin!
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  12. Wie Lange dauert es ab dem heutigen Zeitpunkt an bis ich in die Muschis eurer Stars Spritzen kann dafür würde auch ein Wohnortswechsel in Kauf nehmen.

    • Lieber Josef,
      der erste Weg führt bitte über ein Pornocasting, bevor wir uns darüber unterhalten, wann und vor allem ob du „in die Muschis unserer Stars spritzen“ kannst und darfst.
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  13. Wann kann ich Mal mit einem Casting rechnen.habe leider nicht so eine Ahnung wie ich die Fotos schicken und machen soll.wuerde mich sehr freuen über ein Casting.

    • Lieber Böning,
      bitte bewirb dich direkt über http://www.erotikdarsteller.com, dann wirst du automatisch per Email über den neuen Termin zum Pornocasting informiert. Fotos kannst du ganz einfach per Email schicken, folge einfach der Anleitung, nachdem du dich beworben hast.
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  14. Darf ich mir eine Frau beim Casting aussuchen? Sind die Frauen auch Bewerber oder bringt ihr Sie mit? Ist es in Ordnung, beim Dreh die Frau leicht zu ohrfeigen und Dominanz zu zeigen? :)

    • Hallo Blondy,
      die Frau darfst du dir im Bordell aussuchen, aber nicht beim Casting.
      Die Frauen sind teilweise selbst Bewerberinnen, aber wir bringen auch „eigene“ Profidarstellerinnen mit.
      Frauen werden bei uns mit Respekt behandelt und beim Pornocasting mit Sicherheit nicht geohrfeigt.
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

  15. Josef 12. Mai 2019 at 4:35
    Wie Lange dauert es ab dem heutigen Zeitpunkt an bis ich in die Muschis eurer Stars Spritzen kann dafür würde auch ein Wohnortswechsel in Kauf nehmen.

    Antwort

    Sein Ernst? LACH MICH WEG…. :D

    • Hallo Blondy,
      das schien sein Ernst zu sein. Allerdings müssen wir sagen, dass deine Frage nach einem Ohrfeigen der Darstellerinnen auch nicht wirklich besser war.
      Herzliche Grüße
      Das Team der Eronite-Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here